Anzeige
Zum ersten Mal im Leben etwas gewonnen

Sie ist die Siegerin im Finale bei "Promi Big Brother" 2023

  • Aktualisiert: 05.12.2023
  • 15:13 Uhr
  • ls/br
Yeliz Koc ist die strahlende Siegerin von "Promi Big Brother" 2023
Yeliz Koc ist die strahlende Siegerin von "Promi Big Brother" 2023© SAT.1/Willi Weber

Das Wichtigste in Kürze

  • Welcher Promi musste  bei "Promi Big Brother" 2023" als Nächstes gehen? Das war die Frage, die alle bis zum Finale brennend interessiert hat. 

  • Die wichtigsten News zu "Promi Big Brother" 2023 erfährst du hier.

  • Infos zu Sendezeiten und Sendeterminen erfährst du hier.

Anzeige

Sie hat sich gegen die anderen Finalisten durchgesetzt: Yeliz Koc. Hier erfährst du, wen sie dabei alles hinter sich gelassen hat sowie alle Infos zu den Nominierungen, Exits und dem Finale.

+++ Update, 4. Dezember 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Yeliz Koc gewinnt "Promi Big Brother" 2023

Viele Tränen und eine Liebeserklärung von Ex-Mitbewohner Ron Bielecki: Für Yeliz Koc war "Promi Big Brother" eine wilde Reise. Im Finale musste sie sich schlussendlich gegen Marco Strecker durchsetzen und kann als Siegerin die 100.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Silber für Marco Strecker

Ein emotionales Coming-Out und eine ganz neue TV-Erfahrung im Container. Das alles nimmt Marco Strecker nach dem Finale von "Promi Big Brother" 2023 mit in die Welt. Er verlässt den Container als Zweitplatzierter.

Anzeige

Peter Klein belegt den dritten Platz

Keine Spiele - nur die Stimmen der Zuschauer:innen. Für Peter Klein ist die Konkurrenz zu groß gewesen. Auf dem dritten Platz verlässt er "Promi Big Brother" 2023.

Paulina Ljubas fliegt als nächstes raus

Das zweite Spiel "Mini-Mattensurfen" bestimmt erneut, welche beiden Promis sich dem Voting der Zuschauer:innen stellen müssen. Die Entscheidung fällt zwischen Paulina und Marco. Während die Wildcard durchatmen kann, ist für Paulina Schluss mit "Promi Big Brother". Sie landet auf Platz 4.

Anzeige

Matthias Mangiapane scheidet zuerst im Finale aus

Im ersten Spiel "Mini-Hochstapler" konnten Paulina und Matthias sich nicht in die nächste Runde retten und traten deshalb gegeneinander im Voting an. Für Matthias haben die Stimmen nicht gereicht - er ist als erster Finalist aus dem Rennen und belegt damit Platz 5 von "Promi Big Brother" 2023.

+++ Update, 3. Dezember 2023 +++

Anzeige

Dilara muss vor dem Finale ausziehen

Die offenen Nominierungen sind durch - alle Bewohner:innen stehen auf der Exit-Liste. Außer natürlich Matthias, der bereits von Container-Chefin Paulina direkt ins Finale geschickt wurde. Ausgerechnet die Streithähne Paulina und Dilara müssen als letzte Promis um die Entscheidung der Zuschauer:innen bangen. 

Der große Bruder verkündet: Dilara muss den Container einen Abend vor dem Finale verlassen. Damit ist ihre erste Erfahrung mit Reality-TV vorbei. "Ich werde Yeliz vermissen.. und die Stimme vom großen Bruder", verabschiedet sich Dilara bei Jochen Schropp.

+++ Update, 2. Dezember 2023 +++

Dominik fliegt als nächstes raus

Dominik gegen Peter: Die beiden wurden von ihren Mitbewohner:innen für den Exit nominiert. Im Blitz-Voting zieht Dominik den Kürzeren und muss den Container deshalb als Nächster verlassen. Mit einer emotionalen Botschaft verabschiedet er sich von den anderen Promis. Er habe im Container gemerkt, was ihm wirklich wichtig ist. 

+++ Update, 1. Dezember 2023 +++

Für Iris Klein ist die Promi-WG vorbei

Nach dem Streit um Yeliz’ Nominierungen durfte Marco als erstes durchatmen: Er wurde von den Zuschauer:innen gesaved. Für Iris und Matthias ging das Warten weiter - wer muss den "Promi Big Brother"-Container verlassen? Am Ende trifft es Iris Klein. Damit ist die Katzenberger-Mama der sechste Exit. 

+++ Update, 30. November 2023 +++

Manuela muss bei "Promi Big Brother" ausziehen

Dominik, Manuela und Dilara mussten auf der Exitliste um den Auszug bangen. Die Zuschauer:innen haben entschieden und schicken an Tag zehn Schauspielerin Manuela Wisbeck nach Hause. Die wäre zwar gern noch etwas geblieben, freut sich aber auf ihr "Sternchen" zu Hause.

+++ Update, 29. November 2023 +++

Jetzt also doch: Ron ist raus

Viermal in Folge war Ron für den Exit nominiert. An Tag neun war dies zu viel des Guten. In der finalen Abstimmung gegen Dominik erhält Ron von den Zuschauer:innen zu wenig Stimmen. Somit ist der Skandal-Youtuber der vierte Exit bei "Promi Big Brother" 2023.

+++ Update, 28. November 2023 +++

"Big-Brother"-Legende Jürgen fliegt raus

Jetzt hat es auch die Legende im Container erwischt: Nachdem Jürgen von den Bewohner:innen gemeinsam mit Ron nominiert wurde, zieht der 60-Jährige gegen den Skandal-Youtuber im Voting der Zuschauer:innen den Kürzeren.

+++ Update, 27. November 2023 +++ 

Magier Philo muss ausziehen

Da waren es nur noch elf: Nach Patricia Blanco ist Magier Philo der zweite Exit bei "Promi Big Brother" 2023. Vorausgegangen war ein nervenaufreibender Abend, an dem die Bewohner:innen nach und nach von der Exit-Liste gestrichen wurden. Schlussendlich mussten sich die Bewohner:innen selbst zwischen Ron, Philo und Peter entscheiden. Das Trio hatte im Laufe das Abends den wenigsten Stimmen von den Zuschauer:innen erhalten. Am Ende erhielt Philo fünf Stimmen. Das bedeutet das Aus für den Magier!

+++ Update, 26. November 2023 +++

Patricia Blanco ist raus

Jetzt ist klar, wer bei "Promi Big Brother" 2023 die Koffer packen und den Container verlassen muss: Es trifft Patricia Blanco. Sie hat von den Zuschauer:innen die wenigsten Stimmen erhalten und ist somit raus.

In der Liveshow am Samstagabend mussten Paulina Ljubas, Iris Klein, Patricia Blanco, Matthias Mangiapane und Ron Bielecki zittern. Nach und nach wurden die Bewohner:innen dann erlöst - alle bis auf Patricia. 

Nominierungsliste: Diese Bewohner:innen müssen zittern

Wer muss sich vor seinem baldigen "Promi Big Brother"-Exit fürchten? Diese Bewohner:innen wurden von den anderen Promis bisher für den nächsten Abgang aus dem Container nominiert:

  • Iris Klein
  • Matthias Mangiapane
  • Marco Strecker

Die "Promi Big Brother"-Bewohner:innen

Der große Bruder begrüßte in diesem Jahr 13 neue Bewohner:innen, die um jeden Preis die 11. Staffel gewinnen möchten. Erstmalig in der Geschichte von "Promi Big Brother" hatte ein Kandidat außerdem die Chance, sich mithilfe einer Wildcard als glücklicher Sieger einen Platz im Container zu sichern. Hier die Promis im Überblick.

Das sind die Bewohner:innen von "Promi Big Brother" 2023

Der Container-Chef

Ein ganz besonderes Amt bei "Promi Big Brother" hat der Container-Chef inne. Als Bote des großen Bruders erhält er direkte Befehle und ist für die Aufgabenverteilung der Gruppe verantwortlich.

Die Bewohner:innen sind sich bei der Wahl des Container-Chefs schnell einig und übertragen zuerst "Big Brother"-Legende Jürgen Milski dieses wichtige Amt. Zu seiner ersten Aufgabe zählen die Einteilung der Nachtwache und der Verpflegung der anderen Promis. Bis Montagabend musste er die Haferschleim- und Haferflocken-Ration für die anderen Bewohner:innen festlegen. Weitere Container-Chefs waren bislang Philo, Paulina, Manuela und Matthias. 

Außerdem: Als unentbehrliches Mitglied der Gruppe ist der Container-Chef von der Nominierung ausgeschlossen und kann daher nicht rausgewählt werden.

Mehr News und Videos
Yeliz Koc ist Siegerin bei "Promi Big Brother" 2023
News

Er nennt sich "unfreiwilliger Erzeuger": Jetzt rechnet Yeliz mit Jimi Blue ab

  • 16.02.2024
  • 12:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group