Anzeige
Mit Fleisch oder vegan

Schnelle Auflauf-Rezepte: 10 Ofen-Gerichte wie bei Oma - mit Fleisch sowie vegane Alternativen

  • Aktualisiert: 02.11.2023
  • 14:52 Uhr
Auch vegan ist ein leckerer Auflauf ein absoluter Klassiker.
Auch vegan ist ein leckerer Auflauf ein absoluter Klassiker.© Kseniya - stock.adobe.com

Egal was du ihm Kühlschrank hast, mit deinen Lieblingszutaten kannst du ruckzuck einen köstlichen Auflauf zaubern. Lass dich von unseren Auflaufrezepten inspirieren und entdecke bunte Kombinationen mit Gemüse, Kartoffeln, Nudeln oder Hackfleisch.

Anzeige

Auflauf Rezepte mit Fleisch oder vegan – die besten Aufläufe für Gäste

Einfach lecker geschichtet – diese Aufläufe sind schnell gemacht, schmecken allen und du kannst sie ganz einfach an jeden Ernährungsstil anpassen. Low Carb, vegan oder der Klassiker mit Pasta und Hackfleisch.

Und das Beste: Der Auflauf backt im Ofen und du kannst dich ganz auf deine Gäste konzentrieren.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: 5 Tipps für perfekte Aufläufe

Käse ist nicht gleich Käse! 5 Tipps für den perfekten Auflauf

Schmackhafter Nudelauflauf mit Hackfleisch

Pasta an sich ist ja schon lecker, aber mit Käse überbacken schmeckt sie als Nudelauflauf noch besser.

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

Rezept für 4 Personen

500g

gemischtes Hackfleisch

10Scheiben

gekochter Schinken, gewürfelt

250g

Erbsen (TK)

2

rote Zwiebeln, gewürfelt

2

Knoblauchzehen, gewürfelt

500ml

passierte Tomaten

1Tasse

Sahne

200g

Parmesan

500g

geriebener Gouda

500g

Penne

1Prise

Salz und Pfeffer

2EL

Öl zum Anbraten

Einer der absoluten Klassiker was Aufläufe angeht sind Nudeln. Zusammen mit Hackfleisch, machst du deine Familie sicher glücklich (funktioniert übrigens auch mit vegetarischem oder veganem Hack).
Einer der absoluten Klassiker was Aufläufe angeht sind Nudeln. Zusammen mit Hackfleisch, machst du deine Familie sicher glücklich (funktioniert übrigens auch mit vegetarischem oder veganem Hack).© Awesomextra - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen.

  2. Schritt 2 / 5

    Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne mit etwas Öl kurz anschwitzen. Anschließend brätst du die Schinkenwürfel an, gibst das Hackfleisch dazu und lässt das Ganze nochmal 3-4 Minuten anbraten.

  3. Schritt 3 / 5

    Kurz bevor das Hackfleisch gar ist, gibst du die Erbsen dazu und rührst sie unter. Mit passierten Tomaten aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Schritt 4 / 5

    Jetzt gibst du die Sahne und den Parmesan dazu und rührst die Sauce cremig. Zuletzt die Nudeln hinzugeben und verrühren.

  5. Schritt 5 / 5

    Zum Schluss das Ganze in eine Auflaufform geben, mit Käse toppen und im Ofen bei 180 C° Ober- und Unterhitze ca. 15-20 Minuten überbacken.

Anzeige

Deftiger Kartoffelauflauf mit Lauch

Lauch ist übrigens so gesund, weil er sogenannte Sulfide enthält. Die haben eine antioxidative und antibakterielle Wirkung auf den Körper.

Vorbereitungszeit 10 Min. * Zubereitungszeit 15 Min. * Gesamtzeit 25 Min.

Rezept für 4 Personen

1kg

Pellkartoffeln in Scheiben

1/2

Lauch

1

rote Paprika

300ml

Fleischfond

200g

Frischkäse

100g

Kochschinken

100g

luftgetrockneter Schinken

150g

Reibekäse (optional nach Geschmack)

1EL

Butter

1Handvoll

Mehl

je1Prise

Salz, Pfeffer, Muskat

2

kleine Knoblauchzehen

etwas

Thymian

  1. Schritt 1 / 3

    Lauch und Paprika in Streifen schneiden und in etwas Butter mit Thymian & gehacktem Knoblauch kurz anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit etwas Mehl abstäuben.

  2. Schritt 2 / 3

    Mit dem Fleischfond aufgießen und kurz aufkochen lassen. Dann rührst du vorsichtig den Frischkäse unter.

  3. Schritt 3 / 3

    Schinken in Streifen schneiden, mit den Kartoffeln und dem Lauchgemüse in eine Auflaufform geben. Wenn gewünscht nochmal mit Käse bestreuen und bei 180 Grad Umluft (200°C Ober-/ Unterhitze) etwa 15 Minuten backen. Wer mag, kann den Auflauf mit Schnittlauch oder Petersilie garnieren.

Essen aufwärmen Teaser
Artikel

vorsicht bei diesen Lebensmitteln

Essen aufwärmen - das muss dabei beachtet werden

Wie oft kann man Lebensmittel unbedenklich aufwärmen? Einmal? Zweimal? Wir klären auf und verraten dir, was beim Essen aufwärmen alles zu beachten ist.

  • 21.04.2023
  • 09:00 Uhr
Anzeige

Brokkoli-Auflauf mit Schinken

Brokkoli ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Er ist kalorienarm, macht satt und liefert viele wichtige Vitamine.

Vorbereitungszeit 15 Min. * Zubereitungszeit 30 Min. * Gesamtzeit 45 Min.

Rezept für 4 Personen

750g

Brokkoli

150g

gekochter Schinken in Scheiben

75g

Parmesan

2

Eier

175g

Frischkäse

100g

Schlagsahne

Etwas

Salz

Etwas

Pfeffer

Etwas

Muskat

2EL

Mandelblättchen

  1. Schritt 1 / 3

    Heize zum Start schon mal deinen Backofen auf 160°C Umluft vor. Zunächst musst du den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen schneiden. Dann kochst du ihn kurz in schon kochendem Salzwasser für etwa 2 Minuten. Abgießen und abtropfen lassen.

  2. Schritt 2 / 3

    Währenddessen schneidest du den Schinken in Streifen und reibst den Parmesan. Die Eier mit dem Frischkäse und der Sahne gut verquirlen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  3. Schritt 3 / 3

    Den Brokkoli und den Schinken mit etwas Parmesan und der Eimasse mischen. Das Ganze in eine Auflaufform geben und den Rest Parmesan darüberstreuen. Im Backofen etwa 20 Minuten backen. Dann nimmst du den Auflauf kurz raus, streust die Mandelblättchen drauf und backst ihn für weitere 10 Minuten.

Veganer Nudelauflauf

Darfs mal was Veganes sein? Dieser leckere Auflauf kommt ganz ohne tierische Produkte aus. Zehn Gründe, die für den Veganismus Trend sprechen liest du hier.

Vorbereitungszeit 25 Min. * Zubereitungszeit 20 Min. * Gesamtzeit 45 Min.

Rezept für 6 Personen

300g

Nudeln (ohne Eier natürlich)

1

mittelgroßer Blumenkohl (à ca. 500 g)

Etwas

Salz

400ml

Gemüsebrühe

2

Knoblauchzehen

80ml

vegane Kochcreme

2TL

getrocknete italienische Kräuter

½TL

Chiliflocken

Etwas

Pfeffer

1

Zwiebel

350g

Champignons

150g

Spinat (frisch oder TK)

1EL

Öl + etwas zum Einfetten

200g

veganer Streukäse

Auch vegan ist ein leckerer Auflauf ein absoluter Klassiker.
Auch vegan ist ein leckerer Auflauf ein absoluter Klassiker.© Kseniya - stock.adobe.com
  1. Schritt 1 / 4

    Koche die Nudeln bissfest und gieße sie durch ein Sieb ab, bevor du sie beiseite stellst. Putze den Blumenkohl, wasche und schneide ihn in Röschen. Koche sie in Salzwasser für 15-20 Minuten, bis sie weich sind. Schäle und zerkleinere grob die Knoblauchzehen.

  2. Schritt 2 / 4

    Den weichen Blumenkohl in einen Mixer füllen. Die Gemüsebrühe, Knoblauch, Kochcreme, Kräuter und Chiliflocken dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mixen bis es cremig ist.

  3. Schritt 3 / 4

    Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Spinat waschen und grob hacken, wenn du frischen verwendest, sonst kannst du das überspringen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin anschwitzen. Die Champignons dazu geben und mit anbraten. Dann gibst du den Spinat zu den Champignons und lässt ihn auch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Schritt 4 / 4

    Fette eine Auflaufform ein. Gib die gekochten Nudeln in eine große Schüssel und füge Blumenkohlsoße, Champignons und Spinat hinzu. Vermische alles gut miteinander. Fülle den Nudel-Mix in die Auflaufform, streue Käse darüber und backe es im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für etwa 20 Minuten. Tipp: Achte drauf, dass veganer Käse nicht so stark bräunt, wie normaler Käse.

Anzeige

Gemüseauflauf mit Kürbis und Zucchini

Lecker, gesund und schnell vorbereitet. Im Fruchtfleisch vom Kürbis stecken reichlich Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Vorbereitungszeit 30 Min. * Zubereitungszeit 45 Min. * Gesamtzeit 75 Min.

Rezept für 4 Personen

1(ca.700g)

Hokkaidokürbis

2

Zucchini (à ca. 250 g)

1Stange

Porree

200g

Cheddar (Stück)

4

Eier (Gr. M)

300ml

Milch

Etwas

Salz

Etwas

Pfeffer

Etwas

Muskat

  1. Schritt 1 / 4

    Fette eine Auflaufform ein und heize den Ofen auf 175°C (Ober- / Unterhitze) vor. Wasche den Kürbis, halbiere ihn und entferne die Kerne. Schneide den Kürbis mit Schale in kurze Stifte. Putze und wasche die Zucchini und schneide sie in Scheiben.

  2. Schritt 2 / 4

    Putze den Porree, wasche ihn gründlich und schneide ihn in Ringe. Verteile das Gemüse in der Auflaufform.

  3. Schritt 3 / 4

    Rasple den Käse grob. Verquirle die Eier, Milch und den Käse miteinander. Würze die Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskat. Gieße die Eiermilch über das Gemüse.

  4. Schritt 4 / 4

    Backe den Auflauf im heißen Backofen für 45-60 Minuten. Wenn nötig, decke ihn ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie ab. Nimm ihn aus dem Ofen und richte ihn an.

Tortellini-Auflauf mit Brokkoli

Wenn‘s mal richtig schnell gehen muss, ist dieser Tortellini-Auflauf perfekt.

Vorbereitungszeit 20 Min. * Zubereitungszeit 10 Min. * Gesamtzeit 30 Min.

Rezept für 4 Personen

500g

Brokkoli

300g

Möhren

100g

Tomaten

2EL

Butter

2EL

Mehl

200ml

Milch

1TL

Gemüsebrühe instant

100g

Gorgonzola

1Prise

Salz, Pfeffer, Muskat

600g

Tortellini

100g

Gouda am Stück

  1. Schritt 1 / 4

    Brokkoli und Möhren putzen bzw. schälen und kleinschneiden. Währenddessen den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C). 2 EL Butter im Topf schmelzen, Mehl hinzugeben und anschwitzen.

  2. Schritt 2 / 4

    Die Milch mit 200 ml Wasser und Brühe einrühren. Das Ganze lässt du aufkochen und fügst das Brokkoli-Möhren-Gemüse hinzu. Für ca. 7 Minuten köcheln lassen.

  3. Schritt 3 / 4

    Gorgonzola in der Sauce schmelzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  4. Schritt 4 / 4

    Ungekochte Nudeln mit der Sauce mischen und alles in eine gefettete Auflaufform geben. Anschließend Gouda darüber reiben und kleingeschnittene Tomaten darüber geben. Das Ganze für etwa 10 Minuten backen. Et voilà: Fertig ist der Tortellini-Brokkoli-Auflauf.

Low Carb Auflauf mit Zucchini

Diesen leckeren Auflauf kann man problemlos im Kühlschrank aufbewahren und dann einfach nochmal aufwärmen. Perfektes Meal Prep-Food!

Vorbereitungszeit 15 Min. * Zubereitungszeit 45 Min. * Gesamtzeit 60 Min.

Rezept für 4 Personen

700g

Zucchini

2

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

½Bund

Petersilie

200g

Kassler

4

Eier

100g

Grieß

250g

geriebener Käse

3TL

Salz

1TL

Pfeffer

½TL

Muskatnuss

Zucchini ist so vielfältig, wie lecker. Und ideal für einen Low Carb Auflauf
Zucchini ist so vielfältig, wie lecker. Und ideal für einen Low Carb Auflauf© timolina - stock.adobe.com
  1. Schritt 1 / 5

    Heize den Ofen auf 180°C (Ober- / Unterhitze) vor. Fette eine Auflaufform ein und bestreue sie mit etwas Grieß, um ein Ankleben der Zutaten zu verhindern.

  2. Schritt 2 / 5

    Halbiere die Zucchini und entferne das Kerngehäuse. Reibe sie grob und gib sie in eine Schüssel. Bestreue die Zucchiniraspeln mit einem Teelöffel Salz und lasse sie für eine Weile stehen, damit sie Wasser abgeben können und somit später weniger Flüssigkeit im Auflauf entsteht.

  3. Schritt 3 / 5

    Währenddessen die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln, die Petersilie hacken und den Kassler in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Zucchini gut ausdrücken und gemeinsam mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Eiern, dem Grieß, dem Kassler, Backpulver, 150 g geriebenem Käse und der Petersilie in eine Schüssel geben und gut vermischen, bis eine homogene Masse entsteht.

  4. Schritt 4 / 5

    Die Masse kräftig mit 2 Teelöffeln Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und in die vorbereitete Auflaufform geben. Die Masse 5 Minuten ruhen lassen und anschließend mit dem restlichen geriebenen Käse (100 g) bestreuen. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 45 Minuten goldbraun backen.

  5. Schritt 5 / 5

    10 Minuten in der Form ruhen lassen, in Stücke schneiden und danach warm oder kalt servieren.

Spargelauflauf mit Salsiccia

Die deftigen italienischen Bratwürste geben diesem Auflauf ihren speziellen Geschmack.

Vorbereitungszeit 35 Min. * Zubereitungszeit 30 Min. * Gesamtzeit 65 Min.

Rezept für 6 Personen

1,5kg

grüner Spargel

1Bund

Lauchzwiebel

750ml

Gemüsebrühe

500g

Kartoffel

4

Salsiccia (ital. Bratwürste; ersatzweise grobe Bratwurst, etwa 325 g)

60g

Butter

60g

Mehl

250ml

Milch

1Prise

Pfeffer (frisch gemahlen)

50g

Parmesan

Etwas

Fett (für die Form)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Die Enden des Spargels knapp abschneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und längs halbieren. Brühe aufkochen, Spargel darin 6 Minuten garen. Nach 5 Minuten die Lauchzwiebeln dazugeben und kurz mitkochen lassen. Gemüse mit einer Schaumkelle aus der Brühe heben und abtropfen lassen. Brühe auf etwa 500 ml einkochen, durch ein feines Sieb in ein Litermaß gießen.

  2. Schritt 2 / 5

    Die Kartoffeln abspülen und dabei gründlich abbürsten. In reichlich Salzwasser knapp 18–20 Minuten kochen lassen. Die Kartoffeln sollten nicht zu gar werden. Abgießen und kurz ausdampfen lassen.

  3. Schritt 3 / 5

    Kartoffeln, Spargel und Lauchzwiebeln in eine gefettete Auflaufform geben. Das Brät der Salsiccia aus der Pelle drücken und grob über das Gemüse krümeln. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

  4. Schritt 4 / 5

    Butter im Topf zerlassen, das Mehl darin unter Rühren andünsten. Eingekochte Brühe und Milch nach und nach dazu gießen, dabei kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Soße bei kleiner Hitze 3–4 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  5. Schritt 5 / 5

    Soße über dem Gemüse und dem Wurstbrät verteilen. Den Parmesan reiben und darüber streuen. Auflauf auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen etwa 25–30 Minuten goldbraun überbacken.

Kartoffelauflauf mit Blumenkohl

Dieser easy Veggie-Auflauf ist cremig und lecker und richtig schnell zubereitet.

Vorbereitungszeit 25 Min. * Zubereitungszeit 25 Min. * Gesamtzeit 50 Min.

Rezept für 4 Personen

800g

Kartoffeln

etwas

Salz

1Kopf

Blumenkohl

2

Knoblauchzehen

3

Eier (Gr. M)

200ml

Milch

etwas

Pfeffer

etwas

Muskatnuss

etwas

Öl

100g

geriebener Gouda

2

Lauchzwiebeln (oder 1/2 Bund Schnittlauch)

Gesund, lecker und satt machend: ein Kartoffelauflauf mit Blumenkohl. 
Gesund, lecker und satt machend: ein Kartoffelauflauf mit Blumenkohl. © ricka_kinamoto - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, dann in einem Topf mit Salzwasser 10 Minuten kochen. In der Zwischenzeit den Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Nach 10 Minuten die Blumenkohlröschen zu den Kartoffeln in den Topf geben und weitere 8-10 Minuten mitkochen. Anschließend das Gemüse durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  2. Schritt 2 / 3

    Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein. Schlage die Eier auf und verquirle sie. Gib Milch und Knoblauch zu den Eiern hinzu und würze alles mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss.
    Die Auflaufform mit Öl auspinseln und die Kartoffel-Blumenkohl-Mischung gleichmäßig darin verteilen. Die Eiermilch über das Gemüse gießen und das Ganze mit geriebenem Käse bestreuen. Den Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf im vorgeheizten Backofen bei einer Temperatur von 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft für etwa 25 Minuten backen.

  3. Schritt 3 / 3

    Nimm den Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf aus dem Ofen, schneide die Frühlingszwiebeln in Röllchen und streu sie über deinen Auflauf.

Veganer Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf

Kein Fleisch, keine Milch, keine Eier. Dieser köstliche Auflauf enthält keine tierischen Produkte und eignet sich somit perfekt für eine vegane Ernährung. Und ist so lecker! Mehr über vegane Ersatzprodukte, die du beim Kochen und Backen nutzen kannst, erklären wir hier. Außerdem haben wir ein tolles Osterrezept: Vegan backen – Osterlamm auf Pflanzenbasis.

Vorbereitungszeit 45 Min. * Zubereitungszeit 75 Min. * Gesamtzeit 120 Min.

Rezept für 4 Personen

1kg

Kohlrabi

1kg

Kartoffel(n)

2

Knoblauchzehe(n)

Etwas

Salz und Pfeffer

500ml

Sojasahne (Sojacreme Cuisine)

Für die Kruste:

4 EL

Mandelmus

1

Knoblauchzehe

1/2

Zitrone, gepresst

etwas

Salz und Pfeffer

1/2 teaspoon

Kräuter der Provence

4 EL

Paniermehl

  1. Schritt 1 / 3

    Schäle den Kohlrabi und die Kartoffeln und schneide sie mit einer Küchenmaschine in sehr dünne Scheiben. Schäle dann die Knoblauchzehen und mixe sie zusammen mit Salz, Pfeffer und Sojasahne im Mixer. Jetzt schichte abwechselnd Kartoffeln und Kohlrabi in die Auflaufform, sodass die Kartoffeln oben sind, da Kohlrabi verbrennen würde und Kartoffeln eine schöne Kruste bilden.

  2. Schritt 2 / 3

    Backe den Auflauf bei 160 °C für eine Stunde im Backofen. Stelle die Auflaufform am besten auf den Boden des Backofens, damit die Sahne besser aufkochen kann und Kartoffeln und Kohlrabi besser gar werden.

  3. Schritt 3 / 3

    Danach rühre das Topping aus Mandelmus, Knoblauch, Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Kräutern der Provence an und verteile es mit einem Pinsel auf dem Auflauf. Bestreue abschließend alles mit Paniermehl und backe den Auflauf nochmals für 15 Minuten bei 180 °C im Backofen.

Auflauf-Tipp: Dieser Käse eignet sich am besten für einen Auflauf

Wer es gerne würzig mag, kann zum Überbacken einen besonders intensiven Bergkäse verwenden oder ihn mit dem Gouda mischen. Prinzipiell gilt, dass der Käse einen Fettanteil von mindestens 40% haben sollte, damit er schön schmilzt und nicht anbrennt.

Mehr Rezepte
Klassische Waffeln - Teaser
Rezept

Waffeln backen: Das himmlische Rezept für echte Schleckermäulchen

  • 22.06.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group