- Bildquelle: Claudius Pflug SAT.1 / Claudius Pflug © Claudius Pflug SAT.1 / Claudius Pflug

Nachdem die Kandidaten für eine neue Staffel von "Das große Backen" feststehen, beginnt der Ernst: Die Hobbybäcker müssen sich auf das vorbereiten, was ihnen im Backzelt bevorsteht. Im Video siehst du, was vor dem Startschuss und währenddessen hinter den Kulissen passiert.

Christoph: "Was habe ich getan?"

Nach der Verkündung, dass die Kandidaten dabei sind, geht es ans Eingemachte: Die Kandidaten erhalten einen Vorbereitungsleitfaden, der mehrere Seiten umfasst. Schon da geht der Puls bei den ersten hoch, immerhin wird es jetzt real, sie sind dabei!

Bei dem ein oder anderen wechselt sich die Vorfreude da scheinbar mit einem bangen Gefühl ab. "Da dachte ich schon so: 'Boah, was habe ich getan?'", lacht Christoph, als er sich an diesen Moment zurückerinnert.

Die Kandidaten müssen ihre Rezepte selbst schreiben

Nachdem die Redaktion den Kandidaten die Themen für die 8 Sendungen mitgeteilt hat, müssen die Kandidaten aktiv werden. Pro Folge müssen sie zwei Rezepte selbst schreiben. Zum einen, damit sie vorbereitet in die Show gehen, zum anderen, damit die Konditoren vor Ort wissen, was sie für die Hobbybäcker einkaufen und bereitstellen müssen.

Im Clip: Ein Blick hinter die Kulissen rund um die Aufgaben

Die technische Prüfung ist ein großes Geheimnis

Doch auf alles können sich die Kandidaten nicht vorbereiten. Die technische Prüfung wird nicht nur vor ihren Augen gewissenhaft gehütet, sondern auch vor denen vieler Mitarbeiter – immerhin soll sie ein Geheimnis bleiben und nicht aus Versehen vorab gelüftet werden.

Wie das gelingt und was die Juroren Bettina "Betty" Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs während der Aufgabe machen, siehst du im Video.

"Das große Backen" 2020 kommt jeden Sonntag um 17:30 Uhr in SAT.1.

Die neuesten Videos