1. Was kommt Weihnachten auf den Tisch?

Weihnachtsbraten

Wer früh genug schon alles plant, spart sich den Stress kurz vor Weihnachten. Natürlich kannst du das Essen noch nicht kochen, aber wenigstens kannst du schon mal einen Menüplan erstellen. Schau im Internet nach leckeren Rezepten und lass dich inspirieren. Fehlt nur noch die Einkaufsliste!

Achtung diese Liste solltest du nicht verlegen. Kleiner Tipp von uns: Befestige diese einfach am Kühlschrank, so verlierst du sie nicht aus den Augen. Und schon kannst du einige Tage vor Heiligabend bequem und perfekt organisiert den Einkauf starten.

2. Weihnachtsgeschenke planen

Weihnachtsgeschenke

Schnell noch am 24. Dezember die letzten Geschenke kaufen. In der Aussage "schnell" liegt schon der Fehler! Stunden wirst du im Gedränge verbringen auf der Suche nach einem unkreativen Weihnachtsgeschenk. Deine Anspannung wird dabei ihren Höhepunkt erreichen. Diesen Stressfaktor kannst du sofort eliminieren, indem du jetzt deine Suche nach den perfekten Geschenken startest.

So kannst du stressfrei die Läden durchstöbern und hast sogar noch genügend Zeit, etwas Selbstgemachtes zu basteln. Damit schonst du nicht nur deine Nerven, sondern machst deine Familie noch glücklicher mit den durchdachten Präsenten.

3. Das perfekte Outfit

Kleiderschrank

Ach ja, jedes Jahr die selbe Frage: Was ziehe ich an? Schließlich ist der geschmückte Weihnachtsbaum eine harte Konkurrenz. Panisch rennst du von Laden zu Laden auf der Suche nach dem perfekten Kleid oder Anzug. Damit ist jetzt Schluss!

Schau in deinen Kleiderschrank und überlege dir, welches Kleidungsstück du an Weihnachten tragen könntest. Vielleicht das schicke blaue Oberteile vom letzten Jahr? Fehlt nur noch eine passende Hose dazu. Und diese kannst du in aller Ruhe schon mal in einem Geschäft suchen. Der Dezember kann so entspannt sein!

4. Termine sichern

Beauty

An Weihnachten möchte jeder perfekt aussehen! Deshalb steht auf vielen To-do-Listen Maniküre, Pediküre und ein Besuch beim Friseur. Überlege dir, welche Beauty-Besuche vor Heiligabend für dich wichtig sind und mache jetzt schon einen Termin fest.

Denn kurz vor Weihnachten sind bestimmt schon alle Termine vergeben! Also Telefonhörer in die Hand genommen und angerufen. Schon steht einem vorweihnachtlichen Beauty-Termin nichts mehr im Wege!

5. Die richtige Verpackung

Geschenkverpackung

Du bist ein Perfektionist und hast schon Wochen im Voraus alle Geschenke besorgt? Herzlichen Glückwunsch! Aber hast du auch schon an das Geschenkpapier und die Deko zum Verpacken gedacht. Nein? Dann halte jetzt schon mal Ausschau nach einem schönen Weihnachtspapier.

Passend dazu kannst du aus einem Dekoladen Tannenzweige oder getrocknete Orangenscheiben besorgen. Fehlt nur noch ein schönes Geschenkband. Mit dem Einpacken kannst du dir noch Zeit lassen. Einige Tage vor Heiligabend holst du die kitschigste Weihnachts-CD aus deinem Regal und startest den Geschenke-Einpack-Marathon.

6. Weihnachtsdeko entstauben

Weihnachtsstern

Je früher du deine Weihnachtsbeleuchtung aus dem Keller holst, desto früher kommt die Weihnachtsstimmung. Doch darum soll es bei diesem Punkt nicht gehen. Oftmals müssen Lichterketten, Gestecke oder auch der Christbaumständer ersetzt werden.

Damit es in der Weihnachtszeit zu keinen Tränen aufgrund fehlender Deko kommt, solltest du jetzt schon mal alle Lichterketten testen. Und auch den Rest deines Fest-Schmucks solltest du einer Kontrolle unterziehen.

7. Lieblingsessen auf den Tisch

Restaurant

Nach den vereinbarten Beauty-Terminen steht noch ein weiterer Termin auf deiner Vorweihnachtsliste! Überlege dir, ob du an einem Feiertag mit deiner Familie essen gehen möchtest. Vielleicht hast du ein Lieblingsrestaurant, welches sehr bekannt und gut besucht ist?

Damit du noch einen Tisch bekommst, solltest du jetzt schon durchrufen und einen Platz reservieren. Schließlich ist die Vorfreude zum Beispiel auf eine leckere knusprige Pizza die schönste Freude und versüßt dir jetzt schon die Adventszeit!