- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Im Clip: Uwe im Kreuzfeuer - wenden sich alle von ihm ab?

Danny Liedtke kann die Isolation von Uwe Abel nicht mehr mit ansehen. Der hält sich abseits von den anderen Bewohner:innen der Raumstation und ist kein Teil der Gruppe. Heute spricht Danny ihn darauf an.

Danny Liedtke auf Konfrontationskurs

Warum ist Uwe so zurückhaltend? Danny spricht seine Bedenken offen an: Er findet, Uwe könnte sich mehr einbringen – und trifft damit einen wunden Punkt.

Eine schwierige Situation für Uwe Abel, der sich erklärt. "Ich bin nicht so offen. Das ist für mich viel, viel schwerer über sowas zu reden. Das kann ich nicht. Wenn ich mich öffne, dann bin ich so verletzlich und ich weiß nicht, ob ich das sein will", beichtet der Bewohner unter Tränen.

"Ich finde es gerade schön, dass du dich mal öffnest"

Danny kann Uwes Verhalten nachvollziehen, aber er freut sich über den Durchbruch, den er bei Uwe erzielt hat. "Ich finde es gerade schön, dass du dich mal öffnest und auch gerade weinst. Ich sage dir, das ist diese Komfortzone. Für mich war das auch nicht leicht, man ist dann angreifbar und verletzlich. Aber dadurch ist es doch auch schön, wenn man den Menschen ein bisschen besser kennenlernt. Das ist gut, dass du es auch mal rauslässt", so Danny.

Warum zieht sich Uwe zurück?

Danny will den Grund für Uwes Distanziertheit wissen. "Weil es mir in der Jugend geholfen hat. Das sind die Erfahrungen, die ich gemacht habe. Igel dich ein, dann können die sagen, was du willst. Damit kommst du klar", offenbart der ehemalige Schweinebauer.

Uwe versteckt sich hinter einer Mauer

Über die Jahre hat er eine Mauer um sich errichtet. "Irgendwann ist dann so viel aufgestaut, dass es überschwappt über die Mauer. Dann werde ich impulsiv. So wie unten als ich gewonnen habe. Dann kommt es raus", erklärt sich Uwe weiter.

Tipps von Danny

Der Soap-Darsteller findet es gut, dass Uwe sich so öffnet, denn "der Zuschauer möchte auch genau das sehen, dass du dich auch so zeigst", glaubt Danny. "Ich habe das von Anfang an gesagt, ich bin zu 100 Prozent Danny."

Nur Iris Abel kommt hinter die Mauer

Aber teilt Uwe Dannys Ansichten? Immerhin lebt er schon sehr lange mit seiner Mauer und verstellt sich bei "Promi Big Brother" nicht. Er verrät: "Ich bin so, wie ich auch zuhause bin. Mit meiner Mauer. Die Mauer kriegt nur sie weg."

Danny will mehr von Uwe sehen

Danny versteht, was Uwe meint. Es geht um seine Frau Iris. "Der wichtigste Mensch in deinem Leben", schlussfolgert er. "Aber das ist doch schön, dass du so einen Menschen hast und dass sie zu dir hält. Du bist sehr dankbar für deine Frau, oder? Es ist nicht einfach zu sagen, aber hier würden sich, glaube ich, mehrere Leute freuen, wenn man ein bisschen mehr von Uwe kennenlernen würde. Du musst es auch nicht tun. Man hat dich mittlerweile so akzeptiert, wie du bist." Mit diesen Worten baut er Uwe auf.

Die Kindheit von Uwe

Uwe berichtet zudem von seiner Kindheit. Schon früh musste er seinen Eltern auf dem Bauernhof helfen. Mit Gleichaltrigen zum Beispiel ins Schwimmbad zu gehen, fiel daher flach. "Das hätte mich vielleicht ein bisschen offener gemacht", schätzt Uwe. Zu Tieren hat er eine besondere Beziehung. "Die sind 100 Prozent ehrlich. Die Menschen nicht."

Für Uwe ist das eine ungewohnte Situation. Bei seinem Seelenstriptease kommen ihm die Tränen. Und Danny hat noch einen Rat für seinen Mitbewohner. Er empfiehlt: "Klär das auch mit Ina." Tatsächlich: Nach einer Aussprache folgt die Versöhnung mit Umarmung – aber Uwe ist noch nicht fertig.

Uwe offenbart sich vor den Bewohner:innen

Nicht nur mit Ina Aogo will er reinen Tisch machen: Uwe öffnet sich auch vor den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern und erklärt, warum er so ist, wie er ist. "In der Schule war ich der, der immer zuletzt gewählt und immer geärgert worden ist. Deswegen habe ich so eine Wand aufgebaut. Das ist mein Problem: diese Wand. Die ist immer noch da. Und dann läuft es voll und irgendwann schwappt das dann über. Und dann reagiere ich so aufbrausend", erklärt er sich.

Verständnis bei den Promis

Die anderen Bewohner:innen bringen Verständnis für Uwe auf. "Du machst das ja immer nur Stück für Stück. Du musst mal alles rauslassen, mal schreien", rät Melanie Müller. Aber Uwe kann sich nicht überwinden. "Ich war mal zur Kur, da wollte ich schreien, aber es geht nicht. Da stehst du da und es kommt nichts. Das ist eine Katastrophe", gibt er mit brechender Stimme preis.

Blockade bei Uwe

Eric weiß um das Gefühl der Ohnmacht und spricht Uwe Mut zu: "Ich kenne das, du musst versuchen, öfter rauszuknallen mit deinen Gefühlen. Ich hab das auch früher gehabt." Aber Uwe fällt es schwer. Er erklärt: "Das ist voll die Blockade, damit habe ich immer noch zu kämpfen. Ich habe da auch entschieden: Ich werde keine Kinder kriegen, dass meine Nase nicht vererbt wird. So krass war das."

Grund für eine Nominierung

Aber die Bewohner:innen finden, dass er sich darüber keine Sorgen machen sollte, und bauen ihn auf. "Du bist so wie du bist und das ist gut so", erklärt Ina, und Marie bekräftigt: "Deswegen bist du auch hier, weil die Leute dich toll finden!" Ina erklärt, warum Uwe bei vielen auf der Nominierungsliste gelandet ist: "Nominiert haben wir dich nur, weil du dich so aus der Gruppe rausgezogen hast."

Tränen bei Uwe

Wie geht es Uwe bei "Promi Big Brother"? "Das Projekt macht Spaß, aber ich habe dann halt mehr mit mir zu kämpfen als mit euch, und ziehe mich deswegen zurück", verrät der Schweinebauer. "Dieses Öffnen fällt mir irrsinnig schwer. Ihr könnt das wunderbar, da beneide ich euch drum!" Nur bei Iris kann sich Uwe öffnen. Bei dem Gedanken an seine Frau kommen ihm schon wieder die Tränen.

"Du hast das Beste, du hast Iris!"

Danni Büchner freut sich für Uwe, dass er seine Iris an seiner Seite hat. "Das ist aber doch das Wichtigste", so die Mallorca-Auswanderin. "Dass du einen Menschen hast, wie deine Iris, bei der du so sein kannst, wie du bist, und da kannst du dich fallenlassen. Was du nicht vergessen darfst: Du hast das Beste, du hast Iris! Sie ist eine top Frau, sie ist lustig, so wie ich sie kennengelernt habe, und sie ist die Einzige auf diesem Planeten, die dich so kennt, wie du wirklich bist. Darauf kannst du stolz sein, dass du so eine Frau hast!"

Ob Uwe noch mehr offenbart und ob das Klima in der Raumstation von nun an besser ist, siehst du heute Abend um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Es ist nicht einfach zu sagen, aber hier würden sich, glaube ich, mehrere Leute freuen, wenn man ein bisschen mehr von Uwe kennenlernen würde. Du musst es auch nicht tun. Man hat dich mittlerweile so akzeptiert, wie du bist." Mit diesen Worten baut er Uwe auf.

Online streamen: Alle ganzen Folgen von Promi Big Brother 2021

Alle Folgen

Promi Big Brother 2021: Die neuesten Clips