Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Pina Colada-Torte

©SAT.1/Claudius Pflug.

Den Ananas-Kokos-Boden mit Pina Colada-Likör tränken und einen äußeren Ring aus amerikanischer Buttercreme aufdressieren. Das Ananas Kompott ca. 1-1,5 cm dick darauf verteilen, Kokoschips und Ananas-Kokos-Sahne darüber geben und glattstreichen. Deko aus Fondant, Lebensmittelfarbe und Blue Curacao-Spiegel herstellen. Auf der Außenseite Buttercreme auftragen und nach anschließender Kühlung dort Kokosraspeln andrücken.  Abschließend die fertiggestellten Fondant-Figuren auf und um die Torte setzen

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für den Ananas-Kokos-Rührteig

200 g

Butter, zimmerwam

240 g

Zucker, fein

280 g

Mehl

1 Päckchen

Backpulver

20 g

Speisestärke

1 Prise

Salz

4

Eier, Größe M

0,5

Zitrone (Saft und Abrieb)

100 g

Kokosraspeln

140 ml

Ananaslimonade

Für die Ananas-Kokos-Sahne

400 ml

Sahne (32 % Fett)

50 g

Puderzucker

2 Päckchen

Sahnesteif

165 ml

Ananassaft (Dose s. u.)

270 ml

gesüßte Kondensmilch

165 g

Kokoscreme

6 Blatt

Gelatine

Für das Ananas-Kompott

300 g

Ananas (Dose)

60 g

Zucker

0,5

Zitrone (Saft)

20 g

Speisestärke

50 ml

Wasser

Für den Kokos-Crunch

ca. 100 g

Kokoschips

Für die amerikanische Buttercreme

350 g

Butter

450 g

Puderzucker

Für den Blue Curacao-Spiegel

150 ml

Blue Curacao

100 ml

Wasser

2 EL

Zucker

1 Päckchen

Tortenguss, klar

Für die Pina Colada-Likör-Tränke

70 ml

Pina Colada-Likör

Für die Dekoration

150 g

Fondant: schwarz, ivory

etwas

Lebenmittellack

75 g

Fondant: rosa, hellbraun

50 g

Fondant: rot, türkis, lila

20 g

Fondant, weiß

keine Einheit

Lebensmittelfarbe: weiß, orange, rot, blau, gelb, gold

etwas

Lebensmittelkleber

100 g

Kokosraspeln

Pina Colada-Torte: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 120 Min
  • Zubereitungszeit 35 Min
  • Gesamtzeit 155 Min
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze
  • Backform: 1x Backrahmen 35x25 cm

  1. Schritt 1 / 8

    Für den Ananas-Kokos-Rührteig: Den Backofen vorheizen. Den Backrahmen einfetten und mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker auf hoher Geschwindigkeit weiß und cremig schlagen. In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver, Speisestärke und Salz mischen und beiseitestellen. Jetzt die Eier nach und nach einzeln zur Butter geben und aufschlagen. Den Abrieb und Saft der halben Zitrone in die Masse geben und danach die Geschwindigkeit reduzieren. Die Kokosraspeln und die Ananaslimonade im Wechsel zugeben und unterrühren. Nun aufhören zu rühren, die Mehlmischung auf die Masse sieben und mit einem Schneebesen unterheben. Den Teig in den vorbereiteten Backrahmen gießen, glattstreichen und backen. Zwischendurch kontrollieren und ab 30 Minuten die Stäbchenprobe machen. Den fertigen Boden auf ein Kuchengitter stürzen, vom Backrahmen trennen und abkühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 8

    Für die Ananas-Kokos-Sahne: Sahne bei mittlerer Geschwindigkeit rühren und dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Wenn die ersten Luftbläschen entstehen, das Sahnesteif hinzufügen und die Geschwindigkeit auf die höchste Stufe stellen. Die Sahne steif schlagen und im Anschluss kaltstellen. Ananassaft, Kondensmilch und Kokoscreme mischen. Die Blätter Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser aufquellen lassen und danach fest ausdrücken. Die ausgedrückte Gelatine nun bei mittlerer Stufe in einem Topf erhitzen, bis sie flüssig ist. Anschließend vom Herd nehmen. In die flüssige Gelatine nach und nach 3-4 EL von der Ananassaft-Mischung geben und gut verrühren. Die Gelatinemischung dann in die restliche Ananassaft-Kondensmilch-Kokoscreme einrühren und alles zu einer glatten Creme verrühren. Die geschlagene Sahne aus dem Kühlschrank nehmen, unter die Creme heben und zurück in den Kühlschrank stellen.

  3. Schritt 3 / 8

    Für das Ananas-Kompott: Die Ananas abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Zucker sowie dem Saft der Zitrone langsam aufkochen. Währenddessen die Stärke klümpchenfrei mit dem Wasser verrühren. Sobald die Ananas köchelt, die Stärkemischung dazu gießen und vorsichtig aufkochen. Darauf achten, dass die Fruchtmischung nicht anbrennt. Wenn die Blasen dicker werden und die Masse andickt, von der Hitze nehmen, und abkühlen lassen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für den Kokos-Crunch: Die Kokoschips in einer Pfanne anrösten und bei Bedarf kleiner hacken.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die amerikanische Buttercreme: Die Butter weiß und cremig aufschlagen. Nach und nach den Puderzucker dazugeben, bis eine feste Creme entsteht. Anschließend die Buttercreme kühlstellen.

  6. Schritt 6 / 8

    Für den Blue Curaçao-Spiegel: Blue Curaçao mit Wasser und Zucker mischen und erhitzen. Tortenguss einrieseln lassen und kurz aufkochen, bis eine klare Flüssigkeit entsteht. Nun die Flüssigkeit von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen.

  7. Schritt 7 / 8

    Für die Fertigstellung: Den abgekühlten Ananas-Kokos-Boden begradigen und fest in einen Rahmen spannen. Den Boden mit Piña Colada-Likör tränken und einen äußeren Ring aus amerikanischer Buttercreme aufdressieren. Dann das Ananas-Kompott in die Mitte geben und bis zum Rand verteilen, sodass eine ca. 1-1,5 cm dicke Schicht entsteht. Kokoschips darauf verteilen und leicht andrücken. Jetzt die Ananas-Kokos-Sahne darauf verteilen und glattstreichen. Anschließend die Torte komplett kühlstellen.

  8. Schritt 8 / 8

    Für die Dekoration: Den schwarzen Fondant ausrollen und 3 schmale Schwimmbecken-Streifen zuschneiden. Diese nun mit Lebensmittellack besprühen und gerade ausgerichtet auf die Torte legen. Den leicht angezogenen Blue Curaçao-Spiegel noch einmal durchrühren, auf die Torte geben und erneut kühlen. Aus dem farbigen Fondant einzelne Figuren wie Seepferdchen, Seesterne, Meerjungfrauen-Flossen, Rettungsreifen und Kinder im Wasser modellieren und mit Lebensmittelfarben bemalen. Die Torte aus der Kühlung nehmen und mit einem glatten Messer vorsichtig aus dem Backrahmen lösen. Nun auf der Außenseite eine dünne Schicht amerikanische Buttercreme auftragen und erneut kühlen. Sobald die Buttercreme fest ist, die Torte aus der Kühlung nehmen und auf der Tortenplatte platzieren. An den ButtercremeTortenrand nun die Kokosraspeln drücken. Abschließend die fertiggestellten Fondant-Figuren auf und um die Torte setzen.

Weitere Rezepte aus der Sendung:
Christas Jubiläumtorte
Rezept

Christas "Das Beste kommt zum Schluss": Christas Jubiläumstorte

  • 02.11.2022
  • 12:32 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group