Anzeige
REZEPT VON Caroline Beil AUS "DAS GROSSE PROMIBACKEN" STAFFEL 7

Diese grandiose Torte von Caroline Beil schlägt ein wie der Blitz

Schokoladenböden mit Crunch-Schicht, Knusperperlen-Schoko-Mousse und gefüllten Himbeeren
Schokoladenböden mit Crunch-Schicht, Knusperperlen-Schoko-Mousse und gefüllten Himbeeren© SAT.1 / Claudius Pflug

In Caroline Beils Blitz-Torte dominiert dunkle Kuvertüre: Zwischen den Schokoböden verfeinert sie Buttercreme, Ganache und eine Mousse mit Knusperperlen. Hierzu gibt es Konfitüre mit gefüllten Himbeeren.

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für die Schokoladenböden

150 g

Joghurt (3,5 % Fett)

150 g

Rapsöl

4

Eier

300 g

Rohrzucker

2 Prisen

Salz

0,5 TL

Vanillepaste

220 g

Mehl

30 g

Kakaopulver, dunkel

8 g

Backpulver

Für den Crunch-Boden

100 g

Zartbitterkuvertüre

50 g

Cornflakes

Für die Schoko-Ganache

200 g

Zartbitterkuvertüre

180 g

Sahne

1 Prise

Salz

0,33

Vanilleschote

30 g

Butter

Für die Schoko-Buttercreme

300 g

Zartbitterkuvertüre

500 g

Butter

70 g

Puderzucker

0,5 TL

Vanillepaste

1 Prise

Salz

270 g

Joghurt (3,5 % Fett)

Für die Knusperperlen-Schokomousse

3 Blätter

Gelatine (Platin)

135 g

Zartbitterkuvertüre

300 g

Sahne

3

Eier

50 g

Zucker

2 Prisen

Salz

0,5 TL

Vanillepaste

80 g

Knusperperlen, Zartbitter

Für die Himbeerkonfitüre mit Rotwein und Vanille

500 g

Himbeerpüree

200 g

Rotwein, trocken

0,5

Vanilleschote

1 Prise

Salz

100 g

Zucker

20 g

Apfelpektin

Für die gefüllten Himbeeren

250 g

frische Himbeeren

nach Bedarf

Himbeerkonfitüre mit Rotwein und Vanille

Für die Dekoration

200 g

dunkle Modellierschokolade

etwas

Lebensmittelfarbspray, gold

etwas

Blattgold

etwas

Wasser

800 g

Fondant, grau

100 g

Fondant, schwarz

125 g

frische Himbeeren

etwas

Himbeerkonfitüre mit Rotwein und Vanille

20 g

gefriergetrocknete Himbeeren

Carolines Blitz-Torte: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit:  215 Minuten 
  • Backzeit: 25 Minuten 
  • Gesamtzeit:  240 Minuten 
  • Temperatur: 170 °C Ober-/Unterhitze
  • Backform: 3x Tortenring Ø 16 cm

  1. Schritt 1 / 8

    Zubereitung des Schokoladenbodens: Den Backofen vorheizen. Die drei Tortenringe mit Backpapier einschlagen. Joghurt, Rapsöl, Eier, Rohrzucker, Salz und Vanillepaste in eine Schüssel geben und verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, zu dem Teig geben und so lange verrühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Nun den fertigen Teig gleichmäßig in alle drei Tortenringe füllen und backen.

  2. Schritt 2 / 8

    Für den Crunch-Boden: Einen 16er-Tortenring auf ein Blech mit Backpapier legen. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Cornflakes in eine Schüssel geben und mit der Hand etwas kleiner zerdrücken. Nun die flüssige Kuvertüre über die Cornflakes geben und mit einem Silikonschaber vermengen, bis sich die Kuvertüre komplett um die Cornflakes gelegt hat. Nun die Schokoladen-Cornflakes in dem Tortenring auf dem Backpapier verteilen, glattstreichen und direkt kühlstellen.

  3. Schritt 3 / 8

    Für die Schoko-Ganache: Die Kuvertüre kleinhacken. Sahne mit dem Salz und Vanillemark aufkochen und anschließend direkt vom Herd nehmen. Die Kuvertüre nun zur heißen Sahne geben und so lange rühren, bis die Kuvertüre flüssig geworden ist. Anschließend die Butter dazugeben und alles pürieren, bis eine homogene Ganache entsteht. Die fertige Ganache mit Folie abdecken und beiseitestellen, aber nicht kaltstellen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für die Schoko-Buttercreme: Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Butter aufschlagen und mit dem Puderzucker, der Vanillepaste und dem Salz vermengen. Nun nach und nach den Joghurt zugeben. Im Anschluss die geschmolzene Kuvertüre hinzufügen und alles verrühren. Die fertige Buttercreme abdecken und zur Seite stellen, aber nicht kalt.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die Knusperperlen-Schokomousse: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Dann die Sahne cremig aufschlagen und kaltstellen. Nun über einem weiteren heißen Wasserbad eine Schüssel mit den Eiern, Zucker, Salz und Vanillepaste stellen. Die ganze Zeit schnell rühren, bis die Masse heller wird und sich das Volumen verdoppelt. Die Schüssel mit dem Eierschaum nun kaltschlagen. Der Schaum wird noch heller und nimmt weiter an Volumen zu. Die Gelatine ausdrücken und über dem Wasserbad in einer Schüssel schmelzen. Die flüssige Gelatine anschließend in den kalten Eischaum rühren. Nun die Kuvertüre in einem dünnen Strahl hinzufügen und dabei die Masse die ganze Zeit mit dem Schneebesen in Bewegung halten. Die Hälfte der cremig gerührten Sahne unterheben. Anschließend auch die zweite Hälfte der Sahne zugeben und die Knusperperlen einstreuen. Die Sahne so lange unterrühren, bis man keine weißen Schlieren mehr sieht.

  6. Schritt 6 / 8

    Für die Himbeerkonfitüre mit Rotwein und Vanille: Das Himbeerpüree zusammen mit dem Rotwein, der Vanilleschote und dem Salz in einen Kochtopf geben. Den Zucker separat mit dem Apfelpektin mischen. Die Herdplatte nun einschalten und das Gemisch aus Zucker und Apfelpektin in das Himbeerpüree einrühren. Sobald alles kocht, ca. 3 Minuten dauerhaft rühren. Anschließend die Konfitüre abkühlen lassen.

  7. Schritt 7 / 8

    Fertigstellung: Die fertig gebackenen Tortenböden von den Ringen lösen. Nun den gekühlten Crunch-Boden vom Tortenring lösen und etwas von der Buttercreme darauf verteilen. Den ersten Boden auf den Crunch-Boden mit der Buttercreme legen und andrücken. Einen hohen Tortenring (16 cm Durchmesser und 20 cm Höhe) mit Tortenrandfolie auslegen und um den ersten Tortenboden mit Crunch-Boden legen. Die Schoko-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und zwei Buttercreme-Ringe am Rand des Tortenrings hochziehen. Jetzt mit einer kleinen Kelle etwas von der Schokomousse auf den ersten Boden geben. 125 g der Himbeeren mit Himbeerkonfitüre füllen und auf der Schokomousse verteilen. Den zweiten Tortenboden auflegen und leicht andrücken. Diesen mit 5 EL der Ganache bestreichen und die erste Schichtung wiederholen. Den dritten Tortenboden auflegen. Nun etwas Schoko-Buttercreme oben glatt auf den Boden streichen. Die fertig geschichtete Torte sofort kaltstellen.

  8. Schritt 8 / 8

    Dekoration: Die Modellierschokolade ausrollen und mithilfe einer Blitz-Schablone einen Blitz ausschneiden. Nun den Blitz mit Goldspray ansprühen. Das Blattgold mit einer Pinzette und einem Pinsel und etwas Wasser an den Blitz anbringen. Anschließend die Torte holen und den Ring vorsichtig lösen. Die Torte an den Seiten glatt mit der Schoko-Buttercreme einstreichen und sauber abziehen. Den grauen Fondant kurz mit dem schwarzen Fondant verkneten, sodass eine Marmorierung entsteht. Dann den Fondant großflächig ausrollen und die Torte damit sauber eindecken. Von der Mitte der Torte nun zwei Schlitze in die Oberfläche der Fondant-Decke schneiden und diese aufklappen. Einige Himbeeren mit der restlichen Himbeerkonfitüre füllen und mit diesen die Fläche, wo nun die Buttercreme durchscheint, bedecken. Anschließend den Blitz in die Torte stecken. Die Torte mit etwas Blattgold verzieren. Zum Schluss ein paar gefriergetrocknete Himbeeren über die Torte streuen.

Die Clips zum Rezept:
Landscape Clean
Clip

Gebackene Visitenkarte: Rettungsversuche bei Gerit und Joey

Wie präsentieren sich die Promi-Hobbybäcker:innen mit ihrer gebackenen Visitenkarte und was stellen sie besonders in den Fokus? Während Gerit mit der richtigen Konsistenz kämpft, vergisst Joey einen Teil seiner Zutaten. Kann das am Ende gut gehen?
  • 09:27 Min
  • Ab 6
Weitere Highlights:
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group