Anzeige
REZEPT VON Kai Schumann AUS "DAS GROSSE PROMIBACKEN" STAFFEL 7

Kai Schumanns vegane Mandel-Minz-Torte schmeckt einfach himmlisch 

Mineralwasser-Vanille-Mandel-Böden mit Gin-Tränke und Minz-Creme
Mineralwasser-Vanille-Mandel-Böden mit Gin-Tränke und Minz-Creme© SAT.1 / Andre Kowalski

Kais "Vielfalt" - In der experimentellen Melange tränkt Kai seine Vanille-Mandel-Böden mit alkoholfreiem Gin. Das Wacholder-Aroma soll mit der kühlen Note der Minz-Creme perfekt harmonieren.

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für die Mineralwasser-Vanille-Mandel-Böden

950 g

Mehl

600 g

Zucker

40 g

Backpulver

1 Prise

Salz

etwas

Zitronenpaste

240 g

Pflanzenöl mit Butteraroma

1.200 ml

Sprudelwasser

6 g

Bittermandelaroma

12 g

Vanillearoma

etwas

Lebensmittelpastenfarben: gelb, orange, rot, lila, blau, grün

Für die Minz-Creme

216 g

Weizenstärke

1.620 g

Wasser

300 g

frischer Zitronensaft (3-4 Zitronen)

240 g

Zucker

1 Prise

Salz

42 g

frische Minze

1.080 g

Crememargarine (z.B. Meistermarken Goldcreme)

etwas

Tonkabohne

2 TL

Zitronenpaste

Für die Gin-Tränke

200 g

Wasser

50 g

Zucker

80 g

alkoholfreier Gin

Für die Dekoration

etwas

Dekor-Konfetti

8

farbige Schokolinsen

80 g

Fondant, weiß

30 g

Fondant, gelb

30 g

Fondant, orange

30 g

Fondant, rot

30 g

Fondant, lila

30 g

Fondant, blau

30 g

Fondant, grün

etwas

Lebensmittelpastenfarben: lila, blau, grün, gelb, orange, rot

Anzeige
Anzeige

Kais vegane Mandel-Minz-Torte: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit:  280 Minuten 
  • Backzeit: 15-20 Minuten
  • Gesamtzeit:  300 Minuten 
  • Temperatur: 180 °C Umluft
  • Backform: 6 x 20 cm Backring

  1. Schritt 1 / 5

    Zubereitung der Mineralwasser-Vanille-Mandel-Böden: Den Ofen vorheizen und die Backringe mit Backpapier einschlagen. Je zwei Ringe auf ein Backblech setzen. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz sieben und in einer großen Schüssel vermengen. Etwas Zitronenpaste hinzufügen. Die flüssigen Zutaten so kurz wie möglich unterrühren. Je 500 g der Masse in eine Schüssel wiegen und nacheinander färben (gelb, orange, rot, lila, blau, grün). Die Backringe mit je einem farbigen Teig füllen und backen. Die fertigen Böden kurz abkühlen, aus den Ringen lösen und dann kaltstellen.

  2. Schritt 2 / 5

    Für die Minz-Creme: Stärke mit etwas Wasser anrühren. Wasser, Zitronensaft, Zucker und Salz zusammen mit der Minze aufkochen. Die Minze rausnehmen, den Herd ausstellen und die Flüssigkeit mit der Stärke abbinden. In eine Schüssel umfüllen, mit Klarsichtfolie abdecken und direkt zum Abkühlen in den Gefrierschrank stellen. Anschließend vor Weiterverarbeitung glattrühren. Crememargarine aufschlagen, bis sie fast weiß ist. Den Pudding nach und nach dazugeben. Mit Zitronenpaste und Tonkabohne abschmecken.

  3. Schritt 3 / 5

    Für die Gin-Tränke: Zucker im Wasser erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Topf von der Platte nehmen und den Gin unterrühren.

  4. Schritt 4 / 5

    Fertigstellung: Die Böden gerade schneiden. Den lilafarbenen Boden auf ein Backpapier setzen und einen Ring umlegen. 250 g Minz-Creme auf dem Boden verteilen. Danach den blauen Boden aufsetzen, mit einem Pinsel leicht tränken und mit Minz-Creme bedecken. Den Vorgang so lange wiederholen, bis alle Böden in der richtigen Reihenfolge gestapelt sind (lila, blau, grün, gelb, orange, rot). Die Torte mit Backpapier abdecken und einfrieren. Die Oberseite der Torte mit Minz-Creme einstreichen und mit einer langen Palette glattziehen, die Ränder dick mit Minz-Creme einstreichen und mit dem Kamm die Linien ziehen. Richtig ansetzen, sodass unten die lange Seite auf dem Runddeckel ist bzw. mit Farbe startet. Schritt für Schritt die Linien ziehen. Die obere Kante glatt nach innen abziehen, die untere Kante säubern und die Torte wieder einfrieren, bis die weiße Minz-Creme fest ist. Sechs kleine Schälchen mit etwas Minz-Creme füllen (etwas Creme für Deko-Tupfen übriglassen) und einfärben: lila, blau, grün, gelb, orange, rot. Jeweils in einen Spritzbeutel füllen und vorne großzügig aufschneiden.Die Torte aus dem Gefrierschrank nehmen und von unten anfangen in der Reihenfolge wie die Böden die Streifen füllen. Mit einem Spachtel die Creme verstreichen und dabei etwas Druck ausüben. Die Torte wieder einfrieren.

  5. Schritt 5 / 5

    Dekoration: Die Torte mit einer langen Palette einteilen: halbieren, dann vierteln und die Viertel jeweils nochmal halbieren. Auf jedem Stück einen Punkt kennzeichnen für die Tupfen. Für die Deko nochmals etwas weiße Minz-Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle einfüllen und Tupfen auf die Markierungen spritzen. Auf jeden Tupfen eine Schokolinse legen, dabei die Reihenfolge beachten, und buntes Konfetti aufstreuen. Zum Schluss Regenbogen und Wolken aus Fondant modellieren und aufsetzen.

Die Clips zum Rezept:
Buntes Treiben bei den Bäcker:innen

Buntes Treiben bei den Bäcker:innen

  • Video
  • 14:27 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:

© 2024 Seven.One Entertainment Group