Anzeige
REZEPT VON Philipp Boy AUS "DAS GROSSE PROMIBACKEN" STAFFEL 7

Würzig, herzhaft und originell: Philipp Boys leckere "Mediterrane Focaccia"

Rosmarin-Oliven-Tomaten-Focaccia mit Zwiebel-Chutney und Pesto
Rosmarin-Oliven-Tomaten-Focaccia mit Zwiebel-Chutney und Pesto© SAT.1 / Andre Kowalski

Philipps "Mediterrane Focaccia" - Rosmarin, Oliven und getrocknete Tomaten erwecken in Philipps Focaccia viele mediterrane Aromen. Die stilechten Dips dazu: Rucola-Pesto mit Parmesan und süßes Zwiebel-Chutney.

Anzeige

Zutaten für 1 Focaccia

Für das Pesto

30 g

Pinienkerne

20 g

geriebener Parmesan

1

Knoblauchzehe

0,5 Bund

Koriander

1/4  bunch

Rucola

40 ml

Olivenöl

etwas

Salz

0,5

Zitrone (Abrieb)

Für den Focaccia-Teig

600 g

Mehl

2 TL

Zucker

2 TL

Salz

1 Würfel

Hefe (42 g)

6 EL

Olivenöl

300 ml

lauwarmes Wasser

15 g

Rosmarin

85 g

eingelegte Oliven

85 g

getrocknete Tomaten

Für das Zwiebel-Chutney

300 g

rote Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

2 TL

Zucker

1 EL

Olivenöl

1 TL

Essig

300 ml

Wasser

1 TL

Salz

Für das Topping

einige

getrocknete Tomaten

2

rote Zwiebeln

50 g

Pinienkerne

etwas

Rucola

etwas

Rosmarin

etwas

Olivenöl

Für die Dekoration

einige

frische Tomaten

einige

eingelegte Oliven

einige 

Pinienkerne

Philipps "Mediterrane Focaccia": Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 35 Minuten 
  • Backzeit: 25 Minuten
  • Gesamtzeit: 60 Minuten
  • Temperatur: 200 °C Umluft
  • Backform: 1x Backblech 

  1. Schritt 1 / 7

    Zubereitung des Pestos (Vorbereitung): Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Pinienkerne auf ein Backblech mit Backpapier geben und für ca. 5-10 Minuten im Backofen rösten, bis sie goldbraun sind. Diese anschließend aus dem Ofen nehmen und den Ofen ausmachen. Der Ofen ist dann noch warm genug, damit dort später der Teig gehen kann.

  2. Schritt 2 / 7

    Für den Focaccia-Teig: Alle Zutaten (Mehl, Zucker, Salz, Hefe, Olivenöl, lauwarmes Wasser, Rosmarin, eingelegte Oliven und getrocknete Tomaten) in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten mit dem Knethaken-Aufsatz kneten. Anschließend den Teig in der Rührschüssel lassen, mit einem Handtuch abdecken und im Backofen 30 Minuten gehen lassen. Falls der Backofen doch schon zu sehr abgekühlt ist, diesen noch einmal leicht aufheizen (nicht höher als 50 °C).

  3. Schritt 3 / 7

    Für das Zwiebel-Chutney: Die roten Zwiebeln runterschneiden und den Knoblauch kleinschneiden. In einem Topf Zucker karamellisieren. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Olivenöl und Essig hinzufügen und alles verrühren. Nun die Masse einkochen bzw. nebenbei köcheln lassen. Hierbei immer mal wieder umrühren und mit Wasser ablöschen, bis es schön glasig und weich ist. Das fertig eingekochte Zwiebel-Chutney mit Salz abschmecken und zerhäckseln. Das Chutney nun in ein Servierschälchen umfüllen und kaltstellen.

  4. Schritt 4 / 7

    Für das Topping: Alle Komponenten für den Belag bereitlegen, waschen und kleinschneiden: Getrocknete Tomaten, rote Zwiebeln, Pinienkerne, Rucola und Rosmarin so zuschneiden und vorbereiten, dass später ein Blumenmotiv auf die Focaccia gelegt werden kann.

  5. Schritt 5 / 7

    Für den Focaccia-Teig: Nach den 30 Minuten Gehzeit den Teig rausholen und den Backofen auf 200 °C Umluft stellen. Den Teig nun noch einmal kurz mit der Hand verkneten und anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einer Teigrolle zur gewünschten Größe in einer ovalen Form ausrollen. Zwischendurch den Teig hochheben. Wenn sich der Teig nicht mehr zusammenzieht, diesen auf ein Blech mit Backpapier legen. Nun den Teig kreativ und bunt mit allen vorbereiteten Komponenten belegen, sodass ein Blumenmotiv entsteht. Am Rand der Focaccia zudem Pinienkerne und Rucola verteilen, um ein Gesamtbild zu gestalten. Anschließend den fertig belegten Teig noch mit etwas Olivenöl beträufeln. Der Teig sollte insgesamt mindestens 15-20 Minuten draußen gelegen haben, bis er in den Backofen kommt. Dann auf mittlerer Schiene backen.

  6. Schritt 6 / 7

    Für das Pesto (Fertigstellung): Die gerösteten Pinienkerne zusammen mit dem geriebenen Parmesan, der Knoblauchzehe, Koriander und Rucola zerhäckseln. Zunächst nur etwas Olivenöl hinzufügen und alles pürieren. Anschließend nach und nach weiter Olivenöl dazugeben und pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dann das Ganze mit Salz und Zitronenabrieb abschmecken. Das Pesto in ein Schälchen füllen und zur Seite stellen.

  7. Schritt 7 / 7

    Für die Dekoration: Die fertig gebackene Focaccia aus dem Ofen holen und kurz auskühlen lassen. Abschließend die Focaccia auf die Servierplatte legen und zusammen mit ein paar Tomaten, eingelegten Oliven, Pinienkernen und dem Pesto und Zwiebel-Chutney servieren.

Die Clips zum Rezept:
Landscape Clean
Clip

Eine Aufgabe für das Gemüt: Gebäck statt Zuckermodellage

“Das große Promibacken“ geht in die zweite Runde und damit der Kampf um die Punkte. Kreativ und temperamentvoll wird es mit dieser ligurischen Spezialität: Garten-Focaccia mit Dip als Beilage. Aber auch hier gilt die Regel: Schönheit geht mit Geschmack!
  • 15:17 Min
  • Ab 6
Weitere Highlights:
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group