Anzeige
Konsequenz und Durchhaltevermögen

Geduld gefordert: Die 5 besten Tipps, wie dein Welpe stubenrein wird

  • Aktualisiert: 22.02.2024
  • 17:00 Uhr
  • Abla Adobah
Bis ein Welpe endlich stubenrein ist, kann es ein paar Wochen dauern.
Bis ein Welpe endlich stubenrein ist, kann es ein paar Wochen dauern.© adobestock.com //New Africa

Du hast dir kürzlich einen Welpen zugelegt? So süß kleine Hunde auch sind, wenn es darum geht, sie stubenrein zu bekommen, kann das durchaus herausfordernd sein. Hier kommen 5 richtig gute Trainingstipps, die euch helfen, eine Gassiroutine zu etablieren!

Anzeige

Pfützenalarm! Wenn was daneben geht…

Bis ein Welpe stubenrein ist, kann das ganz schön anstrengend werden. Statistisch gesehen müssen kleine Hunde im Alter von drei Wochen alle 45 Minuten Pipi machen, mit 8 Wochen alle 75 Minuten, mit 12 Wochen alle 90 Minuten, und wenn sie 18 Wochen alt sind, alle 2 Stunden. Ganz schön stressig, oder? Vor allem, wenn du noch nie ein Haustier hattest. Aber wenn du die Sache entspannt angehst und Geduld mitbringst, hast du schnell Erfolg. Auf Folgendes solltest du unbedingt achten.

Anzeige
Anzeige

Tipp 1: Bestimmte Zeiten einhalten

Vor allem am Anfang der Eingewöhnung solltest du deinen Welpen kurz nach dem Aufwachen oder dem Essen oder Trinken vor die Tür bringen.  So lernt dein Vierbeiner schon am Anfang diese Routine. 

Tipp 2: Festen Bereich festlegen

Wichtig ist, dass du ihm/ihr einen bestimmten Bereich im Garten als Toilette zuweist. Welpen lernen schnell und dein Hund wird sich daran gewöhnen, diesen Bereich als Toilette zu nutzen.

Anzeige

Im Clip: Braucht dein Hund im Winter Kleidung? 

Tipp 3: Mit Leckerli belohnen

Ein Leckerli, nachdem er sein Geschäft erledigt hat, schadet nie. Und natürlich loben.

Anzeige

Tipp 4: Fixe Zeit einplanen

Vor allem am Anfang ist es wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, und deinem Welpen alle zwei Stunden die Möglichkeit gibst, sich zu erleichtern. 

Tipp 5: Routine erstellen

Konsequenz und Geduld sind gefragt! Es wird am Anfang nicht alles sofort klappen, das ist normal. Aber du solltest trotzdem in eurer Routine konsequent bleiben und nicht nachlassen. Dein Vierbeiner und du solltest in der Hinsicht ein eingespieltes Team werden und das braucht seine Zeit! 

Anzeige
Süße Namen für deinen Liebling
Die besten Hundenamen 2023
News

Der richtige Name für jeden Vierbeiner

Hundenamen und ihre Bedeutung: Tolle Namen für deine Hündin oder deinen Rüden

Wenn ein Hund in eine Familie einzieht, wird er gleich zum neuen Familienmitglied. Dabei ist es gar nicht so einfach, einen Namen auszusuchen, der im besten Fall auch zum Charakter passt. Egal, ob Rüde oder Hündin - bei uns findest du den perfekten Namen für deinen Vierbeiner.

  • 03.01.2024
  • 20:40 Uhr

Wie lange dauert es, bis ein Hund stubenrein ist?

Die Dauer kann variieren. Normalerweise dauert es ca. 2 bis 6 Monate, bis dein Welpe stubenrein ist.  Es spielen aber noch Faktoren wie die Größe, das Alter und natürlich die Lernfähigkeit eine Rolle. Viele Hunde lernen schnell. Bei manchen älteren Hunden kann die Eingewöhnung deshalb auch etwas länger dauern. Zum Beispiel kann das bei einem älteren Hund bis zu einem Jahr dauern. 

Wann merke ich, dass mein Hund nach draußen muss?

Für gewöhnlich erkennst und merkst du, wenn dein Welpe "muss". Oft sehen sie sich ängstlich um, laufen im Kreis und suchen in geeigneten Ecken nach dem richtigen Platz, um ihr Geschäft zu verrichten - dann bist du gefragt. Wenn du diese Anzeichen siehst, dann nimm deinen Welpen in Ruhe mit nach draußen und suche nach einem geeignetem Platz, damit er sein Geschäft verrichten kann.

Tipp: Manche Welpen lassen sich dabei sehr schnell ablenken, deswegen ist es von Vorteil, wenn du einen ruhigen Platz aufsuchst. 

Wenn alles geklappt hat, dann solltest du deinen Welpen anfangs immer mit einem Leckerli belohnen. 

Auch interessant für neue Hundebesitzer:innen: Urlaub mit Hund - 7 Tipps für den perfekten Kurzurlaub & Co und dein Hund hat Mundgeruch? Deshalb hilft Basilikum im Futter. Und: So schützt du dein Haustier vor Feuerwerk an Silvester. Weitere wichtige Tipps zu Vierbeinern verrät dir unsere Tierärztin und Expertin Dr. Dominique M. Tordy. Hast du den Verdacht, dass dein Hund von Flöhen befallen ist? Diese Anzeichen sprechen für einen Parasitenbefall und was du dagegen tun kannst. Achtung, giftig! Welche Frühblüher für Hunde und Katzen gefährlich sind, erfährst du hier.

Routine ist alles!

Dein Welpe lernt, wenn das Gassigehen zur Routine wird. Hat der Hund mal gemerkt, dass der Toilettenbereich dafür da ist, wenn er/sie mal "muss", passiert alles andere automatisch. 

Am Anfang solltest du besonders geduldig sein. Es kann gut sein, dass dein Welpe nur herumschnüffelt und nicht weiß, was er/sie machen soll. Warte einfach eine Weile. 

Wenn es bei den ersten Malen nicht geklappt hat, dann geht einfach wieder rein und wartet für eine kurze Zeit. Danach versucht ihr es erneut. Vor allem in den ersten Wochen und Monaten sind Geduld und Lob der Weg zum Ziel!

Du bist eher der Katzen-Typ? Dann könnten diese Themen für dich interessant sein:

Das könnte dich auch interessieren
Seelenhund gesucht

Seelenhund gesucht

  • Video
  • 04:13 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group