Anzeige
Diese Behauptung beschäftigt den Schlagerstar

Almklausi: "'Mama Laudaaa' ist nicht geklaut" | Promi Big Brother

  • Veröffentlicht: 22.08.2019
  • 13:35 Uhr
  • ct
Article Image Media
© SAT.1

Almklausi möchte mit einer Lüge aufräumen. Er betont: Sein Hit "Mama Laudaaa" ist nicht geklaut. Die ganze Story erzählt er seinen Mitbewohnern auf dem Zeltlager bei "Promi Big Brother" 2019.

Anzeige

Stunde der Wahrheit an Tag 12 bei "Promi Big Brother". Der große Bruder hat für die Bewohner einige persönliche Fragen vorbereitet. Diese sollen sie ehrlich und aufrichtig beantworten.

Bei der Frage "Welche Geschichte wird in der Öffentlichkeit über dich erzählt, die falsch ist?" muss Almklausi nicht lange überlegen. Im Zeltlager erklärt er Sylvia Leifheit und Lilo von Kiesenwetter, dass es nicht stimmt, dass er seinen Hit "Mama Laudaaa" geklaut habe.

"Mama Laudaaa" stammt von Krefelder Musikern

Almklausi berichtet: "'Mama Laudaaa' haben zwei Leute aus Krefeld geschrieben. Die haben das meinem Produzenten gegeben. Mein Produzent hat mich gefragt. Dann hieß es, ich hätte den Song geklaut."

Weiter erläutert der Schlagerstar: "Das ist komplett gelogen. Da gibt es einen Vertrag. Ich habe nichts geklaut. Schlussendlich gab es ein Duett. Klar ist Almklausi bekannter gewesen als die zwei Jungs. Aber dafür kann ich doch nichts. Ich habe denen nichts weggenommen. Das ist die Geschichte, die mich die letzten Wochen ein bisschen beschäftigt hat."

Mit "Mama Laudaaa" hatte Almklausi 2018 einen Hit in der Partyschlager-Szene gelandet. 

"Promi Big Brother" • täglich, 22:15 Uhr und freitags, 20:15 Uhr, live in SAT.1 und auf Joyn

Du kannst heute Abend nicht im TV einschalten? Mit unserem "Promi Big Brother"-Liveticker verpasst du garantiert nichts!

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr Informationen
Yeliz Koc ist Siegerin bei "Promi Big Brother" 2023
News

Schnappschuss auf Instagram: Haben sich Yeliz Koc und ihr Vater versöhnt?

  • 10.05.2024
  • 16:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group