Anzeige
das bekannte vierer-gespann

"The sweet Taste" 2023: Das ist die Jury und Moderatorin

  • Aktualisiert: 08.03.2023
  • 23:35 Uhr
  • lm
Frank Rosin, Alexander Kumptner, Angelina Kirsch, Tim Raue und Alexander Herrmann bei "The sweet Taste" 2023
Frank Rosin, Alexander Kumptner, Angelina Kirsch, Tim Raue und Alexander Herrmann bei "The sweet Taste" 2023 © SAT.1/Jens Hartmann

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachtisch, bitte! Alle Infos zu "The sweet Taste"  und einen Überblick über die Sendezeiten und Sendetermine findest du in der Übersicht.

  • Wer kreiert den besten Dessert-Löffel und sichert sich das Preisgeld von 25.000€? Alle Infos über die Kandidatinnen und Kandidaten von "The sweet Taste" 2023 findest du in der Übersicht.

  • Anne ist die Gewinnerin von "The sweet Taste" 2023.

  • Wer ist die Jury von "The sweet Taste" und wer moderiert die Show? Das erfährst du hier.

Anzeige

Kein Wettkampf kommt ohne eine Schiedsrichterin oder einen Schiedsrichter aus. Bei "The sweet Taste" können die Kandidat:innen zeigen, was sie aus Eiern, Zucker, Sahne, Quark und anderen verführerischen Zutaten zaubern können. Eine hochkarätige Jury verkostet die Süßspeisen auf kleinen Löffeln, holt sich die besten Talente ins Team und coacht sie. Hier erfährst du alles über die Juroren.

Eine süße Überraschung: Diese Hobby-Köchin gewinnt das Team-Kochen!

Wer ist die Jury bei "The sweet Taste"?

Willkommen in der Männerrunde: Frank Rosin, Alexander Herrmann, Tim Raue und Alexander Kumptner bilden bei "The sweet Taste" die Jury und verkosten löffelweise die süßen Kreationen der Profi- und Hobby-Köch:innen.

Anzeige
Anzeige

Frank Rosin: Der bodenständige Sternekoch

Frank Rosin ist Juror und Coach bei "The sweet Taste". Der 56-Jährige hat eine Vorliebe für die traditionelle Küche. Ganz besonders hat es ihm die Hausmannskost angetan, die er immer anderen extravaganten Gerichten vorzieht.

Karriere als Koch

Nach seiner Lehre im Hotel "Monopol" und im Restaurant "Kaiserau" in Gelsenkirchen geht Frank auf Reisen und arbeitet ein Jahr lang als Jungkoch in Kalifornien und Spanien. Seine erste Position als stellvertretender Chefkoch kann sich Rosin Ende der 1980er-Jahre auf den Steckbrief schreiben. An Bord des Luxusseglers "Sea Cloud" reist er als Sous-Chef über die Weltmeere. Anschließend eröffnet er sein erstes eigenes Restaurant "Rosin", das seit 2011 mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

TV-Koch, Coach und Jury-Mitglied

Frank Rosin gehört zu den bekanntesten deutschen TV-Köchen. Auf den Fernsehbildschirmen trat er mit der Sendung "Fast Food Duell" bei Kabel Eins zum ersten Mal in die Öffentlichkeit. Es folgten weitere Kochshows wie "Hell's Kitchen" und "Rosins Restaurants". Seit 2013 ist der Sternekoch auch fester Bestandteil der SAT.1-Kochshow "The Taste", wo er Koch-Talente coacht und bewertet. Nun steht er auch bei "The sweet Taste" vor der Kamera und bewertet die kleinen Dessertkreationen der Kandidat:innen.

Alexander Herrmann: Passionierter Starkoch mit Leidenschaft

Alexander Herrmann wirkt seit 1997 regelmäßig in TV-Shows als Koch mit. In SAT.1 ist er bei "The Taste" und nun auch bei "The sweet Taste" mit von der Partie. Mit seinem Faible für gut geschliffene Messer und einem breiten Geschmacksspektrum will er den Wettstreit gewinnen.

Vom Bub zum Küchenchef

Alexander Herrmann wächst in einer Hoteliersfamilie auf und hat seine Leidenschaft für das Kochen bereits in der Kindheit entdeckt. Nach seiner Ausbildung zum Koch übernimmt er in Wirsberg den Posten als Küchenchef im "Herrmann's Restaurant", das heute als Restaurant "Alexander Herrmann" bekannt ist. Im Jahr 2008 erhält der Gourmettempel unter seiner Führung einen Michelin-Stern, und auch der einflussreiche Restaurantführer Gault-Millau bewertet das Restaurant mit stolzen 17 von 20 Punkten. Seit 2019 trägt das Restaurant sogar zwei Michelin-Sterne.

Anzeige
Anzeige

Tim Raue: Der Sternekoch aus Berlin

Tim Raue ist in Berlin geboren. Nach seinem Schulabschluss beginnt er eine Lehre als Koch im Restaurant "Chalet Suisse". Schon mit 23 Jahren arbeitet er zum ersten Mal als Küchenchef im Restaurant "Rosenbaum". Anschließend war er in mehreren Küchen als Chef tätig und wird 1998 vom Food-Magazin "Der Feinschmecker" zum Aufsteiger des Jahres gekürt. Seitdem eröffnete er einige Restaurants, für die er renommierte Auszeichnungen einheimst. Für sein Restaurant "Tim Raue" zum Beispiel kann er zwei  Sterne im Guide-Michelin, 19 Punkte im Gault-Millau und Platz 40 bei "The World's 50 Best Restaurants" gewinnen.

Juror und Coach im TV - jetzt auch bei "The sweet Taste"

Sein Talent stellt der Sternekoch aber nicht nur in seinen Restaurants unter Beweis, sondern tritt auch in verschiedenen TV-Shows auf. 2019 ist er als Pate bei der SAT.1-Show "Top Chef" dabei, ist festes Mitglied bei "The Taste", und hat nun auch bei "The sweet Taste" einen Platz als Coach und in der Jury. Mit seinem Team kämpft er gegen die anderen Juroren um den Titel. Kann er sich gegen Alex Kumptner, Frank Rosin und Alexander Herrmann durchsetzen?

Alexander Kumptner: TV-Koch mit Wiener Schmäh

Alex Kumptner ist Coach und Juror bei "The sweet Taste". Als österreichischer Spitzenkoch macht er die Jury komplett. Der laut "Bild der Frau" schönste Koch der Fernsehlandschaft ist in Wien geboren und hat sein Handwerk als Koch bei österreichischen Kochgrößen wie Werner Matt und Reinhard Gerer gelernt. Zusätzliche Aus- und Weiterbildungen führten ihn nicht nur in renommierte österreichische Restaurants, sondern auch nach Deutschland.

Restaurant in Wien

Als Küchenchef ist der Fernsehkoch unter anderem in der "Albertina Passage" in Wien tätig. Hier erhält Alex auch 2013 seine Gault-Millau-Auszeichnung mit zwei Hauben und führt dort das Restaurant" Everybody's Darling" - direkt neben dem berühmten Stephansdom.

Wiener Spitzenkoch im TV

Im Fernsehen ist Alexander durch "Die Küchenschlacht", die Kinder-Kochshow "Schmatzo" und seit 2020 auch als Teil der Jury von "The Taste" bekannt. Nun können auch bei "The sweet Taste" die Kandidat:innen von dem 39-Jährigen viel lernen.

Anzeige
Anzeige

Angelina Kirsch: Das ist die Moderatorin

Angelina Kirsch ist seit 2020 die Moderatorin von "The Taste". Die 33-Jährige löste Christine Henning ab, die die beliebte SAT.1-Kochshow von 2013 bis 2019 moderierte. Nun ist Angelina auch ein Gesicht der Kochshow "The sweet Taste" und steht als Moderatorin nicht nur den nervösen Hobby- und Profiköch:innen bei, sondern hält auch die männliche Vierer-Jury im Zaum. Das gelingt der offenen Frohnatur im Handumdrehen.

Ein absolutes Multitalent

Zum Moderationsjob bei "The sweet Taste" bringt Angelina Kirsch bereits einige TV-Erfahrung mit. Sie war Jurorin bei "Curvy Supermodel" und führte durch die Back-Show "Wer kann, der kann". Weltrekordreife Fähigkeiten als Moderatorin beweist sie bei "Guinness World Records"®, einer SAT.1-Sendung rund um menschliche Höchstleistungen und Extreme. 

Angelina ist Model

Doch auch in Sachen Mode beweist sich die Schleswig-Holsteinerin. So bringt Angelina 2020 schon ihre zweite eigene Modekollektion für Aldi Nord und Aldi Süd auf den Markt - natürlich explizit für kurvigere Frauen. Als Curvy-Model läuft Angelina Kirsch für große Fashion-Marken wie Zalando, H&M oder Ulla Popken über Laufstege auf der ganzen Welt.

Mehr zur Show
"The sweet Taste" 2023: Anne ist die Gewinnerin
News

Die Gewinnerin von "The sweet Taste" 2023 ist Konditorin Anne

  • 14.03.2023
  • 12:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group