Anzeige
Heute bei "Bunte - live" in "Volles Haus!"

Joelina Drews privates Familienleben: So läuft es mit Freund Adrian und so geht es Jürgen Drews

  • Aktualisiert: 01.03.2023
  • 19:00 Uhr
  • lh
Jürgen Drews und seine Tochter Joelina auf der Bühne
Jürgen Drews und seine Tochter Joelina auf der Bühne© picture alliance / Geisler-Fotopress

Das Wichtigste in Kürze

  • Die neue Nachmittagsshow "Volles Haus!" startet heute in SAT.1 und ist ab jetzt immer von 16 bis 19 Uhr zu sehen.

  • Jasmin Wagner und Jochen Schropp übernehmen als Duo die Moderation.

  • Heute zeigt  "Volles Haus!" bei "BUNTE - live" unter anderem das neue Leben von Joelina Drews, die auch über ihren Vater Jürgen Drews spricht.

Anzeige

"BUNTE - live" und "Volles Haus" sind heute bei Joelina, der Tochter von Jürgen Drews zu Besuch. Sie erzählt nicht nur von ihrem neuen Leben, sondern auch, wie es ihrem Vater geht.

Joelina Drews wohnt mit Freund Adrian zusammen

Joelina Drews lebt nicht nur mit ihrem Freund Adrian in einem kleinen Dörfchen in Bayern. Insgesamt lebt sie mit drei Generationen in ihrem neuen Zuhause. Bei "BUNTE - live" berichtet sie von ihrem neuen Leben.

Anzeige
Anzeige

Enges Verhältnis zu Jürgen Drews

Trotz der Entfernung ist sie ihren Eltern nah. Joelina telefoniert täglich mit ihrer Mutter Ramona und wenn es geht, auch mit Jürgen. Am 14. Januar stand der 77-Jährige zum allerletzten Mal auf der Bühne. Sein Gesundheitszustand lässt keine weiteren Auftritte mehr zu.

Er hat ja Polyneuropathie … das ist der Grund, warum er aufgehört hat. Aber für einen 77-Jährigen ist er sehr gut drauf … Er schläft viel.

Joelina Drews

Polyneuropathie: Das musst du über die Krankheit wissen

Laut der Seite "Neurologen und Psychiater im Netz" handelt es sich bei Polyneuropathie um eine Erkrankung des peripheren Nervensystems. Betroffen sind Nerven, die außerhalb des Gehirns und des Knochenmarks liegen. Es geht zum Beispiel um Nerven, die die Muskeln steuern oder über die Augen Informationen zum Gehirn leiten.

Bei der Polyneuropathie sind die Weiterleitungen von Reizen durch die Nerven gestört. Das bedeutet, dass Sinnesreize nicht richtig wahrgenommen und verarbeitet werden. Betroffene verspüren anfangs häufig ein Kribbeln in den Armen und Beinen. Später können Fehlempfindungen dazu kommen. Erkrankte nehmen etwa Berührungen und Schmerz nicht wahr.

Die Erkrankung tritt häufig in Folge von vorhergegangenen Krankheiten wie einer fortgeschrittenen Zuckerkrankheit auf. Es gibt aber noch zahlreiche andere Leiden, die eine Polyneuropathie auslösen können.

Wie es Jürgen geht, erzählt seine Tochter heute in "Volles Haus!"

Mehr News und Videos
Mauros Trödel-Tipps

Mauros Trödel-Tipps

  • Video
  • 06:00 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group