Anzeige
Kennst du schon diese Funktion?

WhatsApp-Privatsphäre im Fokus: Die Top-Tipps für den Affären-Modus

  • Aktualisiert: 03.05.2024
  • 12:58 Uhr
  • Katharina Heine
Diese neue WhatsApp-Funktion sperrt deine Chat, damit sie nicht mehr sichtbar sind.
Diese neue WhatsApp-Funktion sperrt deine Chat, damit sie nicht mehr sichtbar sind.© Liubomir - stock.adobe.com

Wir kennen doch alle diese unangenehme Situation, wenn eine persönliche und vielleicht sogar intime WhatsApp-Nachricht auf dem Handy aufploppt und andere einen Blick auf den Bildschirm erhaschen können. Dank der neuen WhatsApp-Funktion kannst du diesen Fauxpas umgehen und deine Chats verschlüsseln. Alle wichtigen Infos und Tipps zur Einstellung erfährst du hier.

Anzeige

Was ist der "Affären-Modus" bei WhatsApp?

Bei dem Affären-Modus handelt es sich um eine Chatsperre bei WhatsApp. Diese macht es möglich, ausgewählte Chats in einen separaten Ordner zu verschieben, sodass sie beim Öffnen von WhatsApp nicht direkt sichtbar sind. Der gesperrte Ordner kann dann nur mit einem Gerätepasswort oder Face ID geöffnet werden. Neben dieser Funktion in der WhatsApp-App gibt es aber auch noch einen weiteren Vorteil: Nachrichten in gesperrten Chats werden zukünftig nicht mehr als Benachrichtigung auf dem Bildschirm eingeblendet.

Schon vom neuen Update gehört? Auf DIESEN Handys funktioniert WhatsApp bald nicht mehr. Auf der Suche nach einem neuen Smartphone? So sparst du beim Kauf eines neuen Handys und verdienst mit deinem alten - die besten Tipps von SAT.1-Spar-Detektiv Daniel Engelbarts.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So wählst du deinen passenden Handyvertrag

Tarif-Dschungel und Kostenfalle: Tipps bei Handyverträgen

Wie aktiviert man die Chatsperre?

Die neue Chatsperre kannst du in nur wenigen Schritten bei WhatsApp einrichten.

Erste Option:

  1. Öffne WhatsApp und tippe auf den Chat einer Person oder einer Gruppe, um den Chatverlauf zu öffnen.
  2. Tippe anschließend erneut auf den Namen der Person/Gruppe, um zur Chatinfo zu gelangen. Wähle dann das Feld "Chatsperre" aus.
  3. Aktiviere "Chat sperren", um mit der Face ID oder deinem Code den Chat zu sperren. Hat alles geklappt, wird der ausgewählte Chat unter allen Kontakten und Gruppen nicht mehr angezeigt.

Zweite Option:

  1. Öffne WhatsApp und wische mit dem Finger den Chat nach links, den du sperren möchtest.
  2. Unter "Mehr", was sich direkt neben dem Reiter "Archivieren" befindet, wählst du die Funktion "Chat sperren" aus.
  3. Aktiviere die Funktion, um mit der Face ID oder deinem Code den Chat zu sperren. Nun wird der entsprechende Chat nicht mehr unter allen Kontakten und Gruppen angezeigt.
Anzeige

Wie öffnet man gesperrte Chats?

Die bereits gesperrten Chats kannst du in nur wenigen Schritten öffnen:

  1. Öffne WhatsApp und klicke auf den Reiter über deinen Chats "Gesperrte Chats".
  2. Nach Prüfung der Face ID oder der Eingabe des richtigen Codes werden nun die gesperrten Chats angezeigt.

Wie werden die gesperrten Chats unsichtbar?

Bei WhatsApp gibt es noch ein weiteres Feature, das nur wenige kennen: Möchte man das Fenster "Gesperrte Chats" nicht unter der Suchleiste im Chatverlauf angeheftet haben, so kann man dieses auch mit einem Geheimcode unsichtbar machen. So geht's:

  1. In der Ansicht "Gesperrte Chats" klickst du oben rechts auf "Einstellungen".
  2. Aktiviere nun die Funktion "Gesperrte Chats ausblenden".
  3. Jetzt wirst du aufgefordert, einen Geheimcode zu erstellen. Wähle hierfür ein einprägsames Wort und/oder Emojis.
  4. Sobald du den Geheimcode erneut bestätigt hast, wird das Fenster "Gesperrte Chats" unter der WhatsApp-Suchleiste nicht mehr angezeigt.
  5. Um den Chat überhaupt wieder sehen zu können, muss der Geheimcode im normalen WhatsApp-Suchfeld eingegeben werden. Erst jetzt kann auf den Chat wieder zugegriffen werden.
Anzeige
Ein Selfie wirkt immer selbstbewusst.
News

EINMAL LÄCHELN, BITTE!

Selfie oder Familienfoto - DAS verrät dein WhatsApp-Profilbild über deine Persönlichkeit

Für viele von uns ist es ein wichtiges Kommunikationsmittel: WhatsApp. Unser Profilbild kann dabei eine große Rolle spielen, wie wir von unserem Umfeld wahrgenommen werden. Wir verraten dir, was dein Profilbild über deine Persönlichkeit aussagt.

  • 29.08.2023
  • 15:58 Uhr

Wie deaktiviert man gesperrte Chats?

Keine Sorge: Deine ausgewählten Chats müssen nicht für immer gesperrt bleiben. Du kannst diese Sperre jederzeit in nur wenigen Schritten wieder deaktivieren.

  1. Tippe bei dem gesperrten Chat erneut bei der Chatinfo auf "Chatsperre".
  2. Schalte nur noch die Funktion aus und bestätige die Änderung mit der Face ID oder dem Code. Dein Chat wird so aus den "gesperrten Chats" entfernt.

War deine Chatsperre erfolgreich, erscheint bei allen Chats oben der Reiter "Gesperrte Chats". Nach der Entschlüsselung kannst du auf deine gesperrten Chats zugreifen.

Anzeige

Für wen sind gesperrte Chats geeignet?

Mit der neuen Chatsperre möchte WhatsApp sicherlich nicht seinen Nutzern ermöglichen, Affären einfacher geheim zu halten. Vielmehr wird Personen, die ihr Handy auch mal ihrer Familie oder Freunden in die Hand geben, mehr Privatsphäre geboten. Denn sind wir mal ehrlich: Themen von der Arbeit oder vertraute Nachrichten mit einer noch unbekannten Freundin gehen außer dir niemanden etwas an.

Mehr News und Videos
Voll lecker: Grill-Tipps mit Semi Hassine

Voll lecker: Grill-Tipps mit Semi Hassine

  • Video
  • 09:37 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group