Anzeige
Routinen zum Abnehmen

Abnehmen für den Sommer: Mit diesen Morgen-Routinen kannst du schon in der Früh abnehmen

  • Aktualisiert: 23.04.2024
  • 15:15 Uhr
  • Sophie Kusmierz
Sauer macht schlank: Zitronensaft gilt als Appetitzügler und soll die Fettverbrennung bei einer Diät unterstützen.
Sauer macht schlank: Zitronensaft gilt als Appetitzügler und soll die Fettverbrennung bei einer Diät unterstützen.© iuricazac - stock.adobe.com

Abnehmen beginnt schon morgens - starte deinen Tag daher mit gesunden Routinen. Achte dabei auf eine Mischung aus gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung. Die effektivsten Morgenroutinen, die du ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst - für einen perfekten Start in den Tag!

Anzeige

Inhalt

Du willst gesünder leben?

Schau auf Joyn die letzte Folge von "The Biggest Loser".

Im Clip: So schaffst du es regelmäßig Sport zu machen

Anzeige
Anzeige

Routinen für effektives Abnehmen

Es gibt viele schnelle Lösungen wie Crash-Diäten, Tabletten und Intervallfasten, die angeblich das Gewicht im Handumdrehen reduzieren. Extreme Diäten sind allerdings weder gesund noch nachhaltig und führen oft zum Jojo-Effekt.

Wenn du aus gesundheitlichen Gründen oder für dein Wohlbefinden abnehmen möchtest, ist es wichtig, es auf gesunde Weise zu tun. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, eine Balance aus Ernährung, Bewegung und täglichen Routinen zu finden. Bereits der Start in den Tag kann dabei entscheidend sein. Wir zeigen dir, wie du mit diesen Tipps gesund und nachhaltig abnehmen kannst.

Ausreichend Schlaf ist gut für den Stoffwechsel

Ausreichend Schlaf spielt eine entscheidende Rolle, wird jedoch oft vernachlässigt. Es ist wichtig, früh ins Bett zu gehen, wenn man früh aufstehen muss. Expert:innen empfehlen zwischen acht und zehn Stunden Schlaf, da zu wenig Schlaf negative Auswirkungen auf deinen Körper hat, wie z. B. Übergewicht durch Heißhungerattacken und nachlassende Leistungsfähigkeit. 

Allerdings ist auch zu viel Schlaf nicht optimal, da ein übermäßiger Schlaf von mehr als zehn Stunden den Stoffwechsel negativ beeinträchtigt. Das Stresshormon Cortisol wird vermehrt ausgeschüttet und eine schnellere Fetteinlagerungen begünstigt.

Anzeige

Sonne und frische Luft bringen dich in Schwung

Nach dem Aufwachen solltest du die Sonne und frische Luft in dein Schlafzimmer lassen. Dies belebt selbst den schläfrigsten Morgenmuffel und hat positive Auswirkungen auf dein Gewicht. Tageslicht und Sonne sind die wichtigsten Quellen zur Produktion von Vitamin D. Ein Mangel an Vitamin D kann zur Gewichtszunahme führen.

Morgens Zitronenwasser trinken

Anstatt gleich nach dem Aufstehen Kaffee zu trinken, kannst du es einmal mit Zitronenwasser versuchen. Es liefert viel Vitamin C, füllt den Wasserspeicher nach dem Schlaf und regt den Magen-Darm-Trakt sowie den Stoffwechsel an.

Es empfiehlt sich, nicht nur morgens nach dem Aufwachen, sondern über den ganzen Tag verteilt viel Wasser zu trinken, um den Flüssigkeitshaushalt ausreichend zu decken und Heißhungerattacken vorzubeugen. Ein guter Nebeneffekt: Wasser trinken ist gut für deine Haut und lässt dich strahlender wirken. 

Anzeige

Auf ein ausgewogenes Frühstück achten

Das Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages und es spielt auch eine entscheidende Rolle beim Abnehmen. Wer morgens auf proteinhaltige Lebensmittel setzt, bleibt lange satt. Zu diesen Lebensmitteln gehören: 

  • Haferflocken / Dinkelflocken / etc.
  • frisches Obst und Gemüse
  • Joghurt und Quark
  • Nüsse
  • dunkles Brot und Vollkornprodukte 
  • (veganes) Rührei
  • Proffee

Falls du morgens wenig Appetit hast, kann auch intuitives Essen eine interessante Option für dich sein. Dabei richtest du deine Mahlzeiten nicht an der Uhrzeit oder an Diätplänen aus, sondern nur an deinem eigenen Hungergefühl

Mit der 80-20-Regel kannst du effektiv abnehmen. Diese Regel besagt, dass es beim Erreichen deines Wunschgewichts zu 80 Prozent auf die Ernährung ankommt und nur 20 Prozent auf Bewegung entfallen. Mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung musst dich also nicht unbedingt ins Fitnessstudio quälen. 

Auch interessant: So effektiv ist Sport am Morgen.  

Im Video: Kann Kaffee mit Zitrone beim Abnehmen helfen?

Starte den Tag mit Bewegung

Trotzdem schadet etwas Bewegung nie. Zwar musst du kein Fitness-Junkie werden, aber regelmäßige Bewegung ist wichtig. Es geht darum, generell ausreichend aktiv zu sein. Der Tag kann beispielsweise mit Yoga oder einem kurzen Spaziergang beginnen, um den Körper in Schwung zu bringen und langfristig mehr Kalorien zu verbrennen.

Auch interessant: WhatsApp-Trick - so siehst du, wer deine Handynummer gespeichert hat

Dieser Beitrag wurde mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Das könnte dich auch interessieren
Birnen zum Abnehmen
News

Abnehmen mit Birnen: Charlotte Karlinder zeigt, wie die Diät zum Erfolg wird

  • 23.04.2024
  • 18:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group