Anzeige
Bärlauchknödel selbst zubereiten

Bärlauch-Semmelknödel: Einfaches Sommer-Rezept nach Omas Art

  • Aktualisiert: 23.06.2023
  • 08:33 Uhr
Article Image Media
© eflstudioart - stock.adobe.com

Auch wenn man beim Bärlauch Sammeln sehr gut aufpassen sollte, nicht die falschen Pflanzen zu erwischen, bekommen wir einfach nicht genug davon. Baue deshalb den Bärlauch am besten selbst an oder kaufe ihn im Supermarkt. Wie du leckere Knödel daraus machst, erfährst du dann hier.

Anzeige

Bärlauch ist im Übrigen nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch noch sehr gesund. Wie du ihn also richtig sammelst, putzt und verwertest und am Schluss sogar lange haltbar machen kannst, erfährst du über die Links.

So gehen die leckeren Bärlauchknödel

  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 55 Min
Für zwei Portionen (5 Knödel):

200 g

trockene Brötchen

20 g

Bärlauch

125 ml

Milch (oder eine vegane Alternative)

3 EL

Butter

2 EL

Semmelbrösel

1/2 teaspoon

Pflanzenöl

1

Zwiebel

11/2

Eier

1/2

gekochtes Ei

1/4 bunch

Petersilie

etwas

Salz, Pfeffer, Muskat

Anzeige
Anzeige

Im Clip: 5 spannende Fakten über Bärlauch

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 9

    Zuerst schneidest du die Brötchen in ca. 1cm große Stückchen und gibst sie in eine Schüssel.

  2. Schritt 2 / 9

    Von der Milch schöpfst du einen Schluck ab und gibst den Rest zusammen mit 2 EL der Butter und Muskat, Salz und Pfeffer in einen Topf. Erwärme das Gemisch und gib es anschließend über die Brotstückchen. Das lässt du dann ca. 10 Min einweichen.

  3. Schritt 3 / 9

    Die vorher gewürfelten Zwiebelstückchen gibst du in eine Pfanne mit Öl. Bei mittlerer Hitze dünstest du sie glasig und gibst sie anschließend über die Brotstückchen.

  4. Schritt 4 / 9

    Wasche und trockne nun den Bärlauch und püriere ihn zusammen mit dem Schluck Milch, den du beiseite gestellt hattest.

  5. Schritt 5 / 9

    Den pürierten Bärlauch gibst du nun auch zu der Brötchen-Masse und knetest ihn zusammen mit den rohen Eiern händisch durch. Das Ergebnis würzt du mit Salz, Pfeffer und Muskat.

  6. Schritt 6 / 9

    Nun kochst du Salzwasser in einem Topf heiß auf. Mit feuchten Händen formst du nun aus dem Knödelteig etwa fünf gleichgroße Knödel und gibst sie in das siedende Wasser. Darin lässt du sie dann 15 bis 20 Minuten ziehen. Fertig sind sie, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

  7. Schritt 7 / 9

    Während die Knödel im Wasser ziehen, gibst du 1 EL der Butter in eine Pfanne und erhitzt sie. Hinzu gibst du dann die Semmelbrösel und lässt beides goldbraun rösten. Danach kannst du die Brösel in eine kleine Schüssel geben. 

  8. Schritt 8 / 9

    Dann schneidest du das Ei fein klein und hackst die Petersilie, die du danach zu den fertigen Semmelbröseln mischen kannst.

  9. Schritt 9 / 9

    Zum Schluss schöpfst du die Knödel (am besten mit einer Schaumkelle) aus dem Topf ab, servierst sie auf einem Teller, garniert mit dem Semmelbrösel-Gemisch.

Mehr Rezepte mit Bärlauch
Bärlauch-Suppe
Rezept

Bärlauchsuppe: Das einfache Rezept für eine leichte Frühlings-Mahlzeit

  • 14.04.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group