Anzeige
Köstlich und abwechslungsreich

Fitness-Rezepte mit Hüttenkäse: 5 super simple Rezept-Ideen für deine Diät im neuen Jahr!

  • Aktualisiert: 11.01.2024
  • 14:30 Uhr
  • Janina Schlotter
Hüttenkäse wird oft unterschätzt! Er kann nicht nur vielseitig eingesetzt werden, sondern ist auch gesund und perfekt zum Abnehmen.
Hüttenkäse wird oft unterschätzt! Er kann nicht nur vielseitig eingesetzt werden, sondern ist auch gesund und perfekt zum Abnehmen.© innafoto2017 - stock.adobe.com

Was ist vielseitig einsetzbar, ein echtes Fitness-Lebensmittel und noch köstlich obendrein? Die Lösung ist klar: Hüttenkäse! Wir erklären, warum das Produkt so gehypt wird und einen Stammplatz in deinem Kühlschrank verdient. Außerdem haben wir köstliche Rezepte mit körnigem Frischkäse.

Anzeige

Hüttenkäse: Warum ist er so gesund?

Dank seiner wichtigen Aminosäuren, reichlich enthaltenem Calcium und Vitamin B12, ist Hüttenkäse perfekt für eine gesunde Ernährung. Der Frischkäse hat nicht nur wenig Kalorien, sondern enthält kaum Fett und Kohlenhydrate: 100 g Hüttenkäse bringt es auf 12 g Proteine, 4,3 g Fett und insgesamt nur 102 Kalorien.

Die Kombination aus Eiweiß und Magnesium, die im Hüttenkäse steckt, stärkt außerdem unser Gehirn und unsere Nerven. Das Produkt hat sogar eine positive Wirkung bei Stress und gehört zu den absoluten Frischkäse-Geheimtipps.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So kannst du mit Hüttenkäse abnehmen

Die besten Rezepte mit Hüttenkäse

Der mild-säuerliche Geschmack von Hüttenkäse passt zu jeder Jahreszeit und nahezu jedem Gericht. Ob deftig als Auflauf, süß als Dessert oder einfach als Dip zu Gemüse, die Protein-Wunderwaffe ist vielseitig einsetzbar und köstlich noch dazu. 

Auch interessant: Abnehmen mit Hüttenkäse - darauf kommt es an

Anzeige

Hüttenkäse mit Erdbeeren zum Frühstück

Der perfekte Start in den Tag: eine Frühstücksbowl! Diese Variante mit Hüttenkäse schmeckt einfach köstlich.
Der perfekte Start in den Tag: eine Frühstücksbowl! Diese Variante mit Hüttenkäse schmeckt einfach köstlich.© New Africa - stock.adobe.com

Zutaten

200g

Hüttenkäse

1Handvoll

Erdbeeren

1Handvoll

Mandeln

1TL

Honig

1Prise

Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Die Mandeln nach Belieben grob hacken oder ganz lassen und in einer Pfanne rösten.

  2. Schritt 2 / 3

    Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und klein schneiden.

  3. Schritt 3 / 3

    Den Hüttenkäse in eine Schale geben, Honig unterrühren und anschließend die Mandeln sowie Erdbeeren hinzugeben. Kokosraspeln darüber streuen und fertig ist das leckere Frühstück - der perfekte Start in den Tag!

Anzeige

Hüttenkäse-Eis: einfach, schnell, erfrischend!

So schmeckt der Frühling! Wenn die Sonne scheint, ist es Zeit für Hüttenkäse-Eis. Jeden Tag? Natürlich jeden Tag!
So schmeckt der Frühling! Wenn die Sonne scheint, ist es Zeit für Hüttenkäse-Eis. Jeden Tag? Natürlich jeden Tag!© Maksim Shebeko - stock.adobe.com

Zutaten

200g

Hüttenkäse

Handvoll

Erdbeeren

Handvoll

gehackte Haselnüsse

1TL

Honig

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 2

    Den Hüttenkäse mit dem Honig vermengen. Die cremige Konsistenz in einen Behälter geben und verschließen, damit sich keine Eisschicht darüber bildet. Über Nacht ins Gefrierfach stellen und fertig.

  2. Schritt 2 / 2

    Das Eis auf einem Teller anrichten. Als Topping die Haselnüsse darüber streuen und frische Erdbeeren dazugeben.

Du liebst Desserts? Dann solltest du unbedingt auch das Erdbeer-Basilikum-Blitzeis ausprobieren. Oder den Rahmschmarren mit Erdbeer-Ragout und gerösteten Haselnüssen. Besonders easy: Omas Rhabarber-Dessert zum Schichten.

Anzeige

Salat mit Spargel, Radieschen und Hüttenkäse

Nichts geht über einen leichten Salat: Diese Kombination mit Spargel, Radieschen und Hüttenkäse ist gesund und schmeckt einfach köstlich!
Nichts geht über einen leichten Salat: Diese Kombination mit Spargel, Radieschen und Hüttenkäse ist gesund und schmeckt einfach köstlich!© Adobe Stock

Zutaten

200g

Hüttenkäse

120g

Radieschen

500g

Spargel, grün

nach Belieben

Rucola

1TL

Salz

1TL

Senf

1/2

Zitrone

15ml

Zitronensaft

30ml

Olivenöl

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    In einem Topf Wasser aufkochen lassen. Die Enden des Spargels abschneiden und die unteren Hälften schälen. Anschließend den Spargel ins kochende Wasser geben und für ca. 2 Minuten köcheln lassen. Du kannst auch Salz, Zucker und Butter hinzugeben, so bekommt der Spargel einen guten Geschmack. Einige Spritzer Zitronensaft im Kochwasser sorgen dafür, dass der Spargel beim Kochen seine weiße Farbe behält. Den Spargel herausnehmen und in kaltem Wasser abkühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 4

    Für das Dressing Öl, Zitronensaft, Zitronenschale und Senf in einer Schüssel vermengen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Danach den Hüttenkäse untermischen.

  3. Schritt 3 / 4

    Radieschen putzen, die Enden entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

  4. Schritt 4 / 4

    Den Spargel auf einem Teller anrichten, Dressing darüber verteilen und die Radieschen hinzugeben. Wer mag kann noch den Rucola hinzufügen - et voilá, fertig ist der köstliche Salat.

Tolle Tipps für Spargel und abwechslungsreiche Rezepte wie zum Beispiel die Tartelettes mit grünem Spargel oder Spargelcremesuppe haben wir in unserem Special rund um die Spargelsaison für dich!

Gesunder Snack: Paprika mit Hüttenkäse

Dieser Paprika-Hüttenkäse-Snack ist einfach zuzubereiten, schmeckt köstlich und ist obendrein gesund.
Dieser Paprika-Hüttenkäse-Snack ist einfach zuzubereiten, schmeckt köstlich und ist obendrein gesund.© FomaA - stock.adobe.com

Zutaten

2

kleine gelbe Paprikaschoten

2

kleine rote Paprikaschoten

150g

Hüttenkäse

150g

Magerquark

1

rote Zwiebel

1/2

Zitrone

1/2TL

Currypulver

1Prise

Salz

1Prise

Cayennepfeffer

4Stiele

Dill

20g

Pinienkerne

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Zwiebeln klein hacken. Zitronensaft, Frischkäse, Quark und 4 EL Wasser in einer Schüssel vermengen. Die Zwiebeln unterrühren und mit Curry, Salz sowie Cayennepfeffer würzen.

  2. Schritt 2 / 3

    Paprika halbieren, entkernen und waschen. Dill waschen und klein hacken. Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten.

  3. Schritt 3 / 3

    Die Paprikahälften mit der Hüttenkäsemischung befüllen und den Dill sowie die Pinienkerne darüberstreuen.

Du bist Paprika-Lover? Dann haben wir hier noch mehr für dich: ein Rezept für leckeren Paprika-Aprikosen Hummusspanische Tortilla mit Paprika oder die One Pot Gemüsepfanne!

Hüttenkäse-Auflauf

Auflauf mal anders: Diesen Hüttenkäse-Auflauf solltest du unbedingt mal probieren!
Auflauf mal anders: Diesen Hüttenkäse-Auflauf solltest du unbedingt mal probieren!© Marina - stock.adobe.com

Zutaten

200g

Hüttenkäse

1

Ei

1Prise

Salz

1Prise

Pfeffer

Kräuter

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 2

    Hüttenkäse mit dem Ei verrühren und Kräuter, Salz sowie Pfeffer hinzugeben. 

  2. Schritt 2 / 2

    Alle Zutaten vermengen und in eine kleine Auflaufform geben. Für ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Möchtest du den Hüttenkäse-Auflauf aufpeppen? Diese Varianten schmecken himmlisch:

  • Für den mediterranen Touch kannst du Oliven, Paprika und Minitomaten hinzugeben. Alles in den Ofen schieben und mit Basilikum garnieren.
  • Solltest du Lust auf einen Gemüse-Auflauf haben, so kannst du einfach Gemüse deiner Wahl anbraten und untermischen - schon hast du eine gesunde Auflauf-Variante mit Hüttenkäse.
  • Wie wäre es mit Thunfisch, Oliven und Zwiebeln? Auch das schmeckt im Hüttenkäse-Aulauf köstlich.
Mehr gesunde Rezepte 
Low Carb-Frühstück
News

Gesundes Frühstück: Diese 3 einfachen Low-Carb-Rezepte sorgen für mehr Energie am Morgen

  • 04.03.2024
  • 19:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group