Anzeige
Rezepte mit Haferflocken

Mit Haferflocken abnehmen: 5 schnelle Rezepte, die auch während deiner Diät für Genuss-Momente sorgen

  • Aktualisiert: 09.01.2024
  • 13:00 Uhr
Beeren, Honig oder Joghurt und dein Lieblingsobst - beim Topping deines Pfannkuchens gibt es zahlreiche gesunde Möglichkeiten.
Beeren, Honig oder Joghurt und dein Lieblingsobst - beim Topping deines Pfannkuchens gibt es zahlreiche gesunde Möglichkeiten.© Adobe Stock

Haferflocken sind ein wahres Superfood: Sie enthalten massig Proteine und Ballaststoffe, haben wenig Kalorien und sind vegan. Kein Wunder, dass sie auch beim Abnehmen helfen. Wie du das Trendfood Haferflocken in deine Diät einbinden kannst, zeigen unsere 5 Rezepte.

Anzeige

Haferflocken-Pfannkuchen

Vorbereitungszeit 35 Min. * Zubereitungszeit 20 Min. * Gesamtzeit 55 Min.

Für 4 Portionen:

400 g

Haferflocken

750 ml

Milch

1 Prise

Salz

3

 Eier

1 Schuss

Mineralwasser

nach Bedarf

1 Banane

etwas

Kokosöl (oder ein anderes neutrales Speiseöl)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Zuerst mahlst du die Haferflocken in einem Mixer oder einer Mühle ganz fein (damit ersetzt du Mehl). Weitere Alternativen zu Weizenmehl haben wir hier aufgelistet.

  2. Schritt 2 / 5

    Verrühre nun das Haferflockenmehl, die Milch, Eier, Salz und bei Bedarf eine zerdrückte Banane (als Zuckeralternative) mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig. Er ist fertig, wenn er kleine Blasen wirft.

  3. Schritt 3 / 5

    Stelle den Teig nun für rund 30 Minuten in den Kühlschrank.

  4. Schritt 4 / 5

    Danach gibst du noch einen Schuss Mineralwasser hinzu und rührst ihn unter.

  5. Schritt 5 / 5

    Nimm nun statt Butter Kokosöl (das gibt noch ein köstliches Kokosaroma) oder ein anderes geschmacksneutrales Öl in eine Pfanne und backe den Teig zu Pfannkuchen aus. Als Topping sind Quark und Früchte wie Kirschen oder Beeren super geeignet.

Anzeige
Anzeige
Dank dieser Show kriegst du wirklich alles gebacken!
"Das große Backen - Die Profis" 2023: Die besten Rezepte zum Nachbacken
Joyn

Na, sieht das nicht lecker aus? Dann hol dir die Rezepte!

Hier findest du Inspiration und jede Menge Tipps und Tricks für deine Backkünste! 

Im Clip: Gesunde Proteinwaffe mit Beeren

Anzeige

Vegane Haferbratlinge (für Burger)

Für einen veganen Lebensstil sprechen nicht nur unzählige Gründe - die vegane Küche und vegane Ersatzprodukte sind auch noch unfassbar lecker. Mal abgesehen vom Abnehmeffekt vieler Gerichte. So gehen zum Beispiel vegane Haferbratlinge:

Vorbereitungszeit 15 Min. * Zubereitungszeit 10 Min. * Gesamtzeit 25 Min.

Für 2-3 Portionen:

1

Zwiebel

250 g

Haferflocken

1 TL

Senf

etwas

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

250 ml

Gemüsebrühe

Auch wenn du eine Diät mit Haferflocken machst, musst du nicht auf Burger verzichten!
Auch wenn du eine Diät mit Haferflocken machst, musst du nicht auf Burger verzichten!© Olga Miltsova - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Schneide die Zwiebel in Würfel und dünste sie kurz in einer Pfanne an.

  2. Schritt 2 / 3

    Vermenge die Zwiebelwürfel dann in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten.

  3. Schritt 3 / 3

    Forme aus der Masse Bratlinge/Patties und brate sie in der Pfanne an. Die Patties kannst du super als Fleischersatz auf Burgern, zu Kartoffelbrei oder einem griechischen Salat essen.

Anzeige

Blitzschnelle Haferkekse aus 2 Zutaten

Vorbereitungszeit 5 Min. * Zubereitungszeit 15 Min. * Gesamtzeit 20 Min.

Für 3-4 Portionen:

2

Bananen

150 g

Haferflocken

Vegan, lecker und der perfekte Abnehm-Snack: Haferkekse aus nur zwei Zutaten.
Vegan, lecker und der perfekte Abnehm-Snack: Haferkekse aus nur zwei Zutaten.© ffphoto - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Heize deinen Ofen auf 175°C Umluft vor.

  2. Schritt 2 / 4

    Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel zu einem Mus.

  3. Schritt 3 / 4

    Dieses vermengst du dann mit den Haferflocken und formst daraus kleine Plätzchen. 

  4. Schritt 4 / 4

    Lege die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie ca. 15 Minuten.

Anzeige

Deftiges Porridge mit Spinat und Feta

Vorbereitungszeit 10 Min. * Zubereitungszeit 15 Min. * Gesamtzeit 25 Min.

Für 2 Portionen:

100 g

Haferflocken (zart)

200 g

Spinat

60 g

getrocknete Tomaten

100 g

Feta

400 ml

Wasser

2 TL

Gemüsebrühe (Pulver)

Alternativ kannst du in dein herzhaftes Porridge auch ein gekochtes Ei oder einige angebratene Pilze geben.
Alternativ kannst du in dein herzhaftes Porridge auch ein gekochtes Ei oder einige angebratene Pilze geben.© voltan - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Schneide zunächst die getrockneten Tomaten klein und gib sie zusammen mit den Haferflocken und dem (gewaschenen) Spinat in einen Topf.

  2. Schritt 2 / 4

    Gib nun das Wasser und die Gemüsebrühe in den Topf, rühre kurz um und lass alles einmal aufkochen.

  3. Schritt 3 / 4

    Danach stellst du die Hitze runter und lässt das Gemisch rund 10 Minuten ziehen.

  4. Schritt 4 / 4

    Richte deinen pikanten Haferflockenbrei auf einem Teller an und brösle den Feta darüber. Fertig ist dein herzhaftes Porridge.

Haferflocken rösten - Müsli, Snack, Crunch

Vorbereitungszeit 5 Min. * Zubereitungszeit 15 Min. * Gesamtzeit 20 Min.

500 g

Haferflocken (am besten bissfest und zart gemischt)

nach Belieben

Nüsse (z.B. Mandeln, Walnüsse, Erdnüsse)

nach Belieben

Kerne und Samen (z.B. Cashews, Leinsamen, Kürbiskerne)

1-2 tablespoon

Zucker oder Honig (als Zuckeralternative) zum Karamellisieren

nach Bedarf

Öl

Bei diesem Granola weißt du genau, was drin ist. Vorteil: Es enthält deutlich weniger Zucker und andere chemische Stoffe. Anders als bei vielen Granolas, die es zu kaufen gibt.
Bei diesem Granola weißt du genau, was drin ist. Vorteil: Es enthält deutlich weniger Zucker und andere chemische Stoffe. Anders als bei vielen Granolas, die es zu kaufen gibt.© Vladislav Noseek - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Heize den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (alternativ 160°C Umluft) vor.

  2. Schritt 2 / 5

    Mische die Haferflocken mit den Zutaten deiner Wahl (Nüsse, Kerne, Samen, o.ä.). Wenn du möchtest, kannst du auch noch etwas Öl und Honig zum Süßen hinzugeben. 

  3. Schritt 3 / 5

    Gib dein Gemisch auf ein Backblech mit Backpapier und backe es 10 Minuten.

  4. Schritt 4 / 5

    Danach wendest du die Haferflocken und schiebst sie noch einmal für 5 Minuten in den Ofen. Sie sind fertig, wenn es angenehm riecht und die Farbe goldbraun wird.

  5. Schritt 5 / 5

    Lass das Gemisch nun gut auskühlen.

Damit hast du jetzt dein eigenes, gesundes Granola, das dir sogar beim Abnehmen hilft. Es schmeckt super im Müsli, zu Joghurt oder Quark, als Krokant auf z.B. einer Himbeer-Torte oder einem Käsekuchen und in Desserts. Natürlich kannst du es aber auch als gesunden Snack zwischendurch nutzen.

Auch interessant: Abnehmen mit Haferflocken - darauf musst du achten. Und: Vorsicht - Öko-Test entdeckt Giftstoffe in diesen Haferflocken. Diese Hafermilch-Sorten sind laut Öko-Test "sehr gut". Wenn du schon im Weihnachtsstimmung bist, dann haben wir ein schnelles Rezept für Butterkekse ohne Ei und Milch

Mehr Rezepte
High Protein Rezepte - Teaser
News

High-Protein-Gerichte kochen: Diese genialen Rezepte und Snacks begleiten dich durch deine Diät

  • 27.02.2024
  • 15:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group