- Bildquelle: SAT.1 / Andre Kowalski © SAT.1 / Andre Kowalski

In den Battles treten bei "The Voice Kids" jeweils drei Talente aus einem Team gegeneinander an. Sie alle bekommen die Aufgabe, zusammen einen von den Coaches ausgesuchten Song zu interpretieren. Ihr Coach darf allerdings nur ein Talent des Dreier-Duells mit in die nächste Runde, also in die Sing-Offs nehmen. Hier warten sehr harte Entscheidungen für die Coaches!

Team Wincent macht das erste Battle

Das erste Battle in der 9. Staffel von "The Voice Kids" machten drei Talente aus dem Team Wincent unter sich aus: Alma, Fabio und Lorena. Sie hatten alle drei die Aufgabe, den Titel "Sowieso" von "The Voice"-Juror Mark Forster auf die Bühne zu bringen. Ihre Performance auf der Bühne kam insbesondere bei Moderator Thore Schölermann besser an als das Original. Entsprechend schwer fiel Coach Wincent die Entscheidung, welches der drei Talente mit ihm in die Sing-Offs gehen sollte... und seine Wahl fiel auf: Alma!

Sieh dir ihren Auftritt hier noch einmal an:

Emily L. ist bereits die erste Finalistin

Im zweiten Battle der aktuellen Staffel traten Ibrahim, Emily L. und die Band Rockzone aus dem Team Stefanie gegeneinander an. Alle mussten sie den Titel "Big In Japan" von Alphaville vs. Guano Apes performen. Die Rockversion des 80er-Jahre-Wave-Klassikers riss sämtliche Coaches aus ihren roten Stühlen. Doch Emily L. konnte Stefanie am meisten überzeugen und bekam als Dank sogar ein Fast-Pass-Ticket direkt ins Finale. Somit darf Emily L. die Sing-Offs überspringen.  

Ibrahim und Rockzone als Steal Deals in die Sing-Offs!

Aber auch für Ibrahim und die drei Jungs von Rockzone ist die Reise bei "The Voice Kids" 2021 noch nicht zu Ende. Obwohl Stefanie sich für Emily L. und somit gegen die Jungs entschied, hatten die Battles für sie ein Happy End. Sowohl Alvaro als auch Wincent zückten jeweils ihren Steal-Deal-Trumpf. Während sich Alvaro das Talent Ibrahim sicherte, holte sich Wincent die Band Rockzone in sein Team. 

Denn bei "The Voice Kids" bedeutet ein verlorener Battle nicht automatisch das Aus für ein Talent. Sie können mit etwas Glück von den jeweils anderen Team-Coaches "gestohlen" werden. Somit landet also ein Talent, das es bei seinem ursprünglichen Coach nicht in die nächste Runde geschafft hat, in einem anderen Team. Buzzern mehrere Coaches für das Talent, kann dieses wiederum frei entscheiden, in welches Team es wechseln möchte. So landete Ibrahim jetzt bei Alvaro und Rockzone bei Wincent.

Dass es alle drei Talente aus einem einzigen Battle eine Runde weiter schafften, war übrigens ein Novum im "The Voice"-Universum und hatte es so zuvor noch nie gegeben. Ob es die Talente in ihren neuen Teams bis ins Finale schaffen?

Sieh dir ihren Battle hier noch einmal an: 

Wie geht es weiter in den Battles von "The Voice Kids" 2021? Das erfährst du nächsten Samstag um 20:15 Uhr in SAT.1, auf Joyn oder im Livestream.

Original Format von Talpa Content B.V.

Logo Talpa

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.