Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Die "Edle Schneeflocke" ist ein DAS Highlight für deine Winterhochzeit

Vanillebiskuit mit Champagner-Sahnecreme, Birnen-Kompott und Walnuss-Crunch
Vanillebiskuit mit Champagner-Sahnecreme, Birnen-Kompott und Walnuss-Crunch©SAT.1/Claudius Pflug

Mit diesem frostigen Hingucker aus fluffigem Vanillebiskuit und prickelnder Champagner-Sahnecreme wollte Caterina die Jury in der sechsten Folge von "Das große Backen" von sich überzeugen. Die "Edle Schneeflocke" zum Thema Winter Wedding Cake besticht außerdem mit einem süßen Birnenkompott und knackigem Walnuss-Crunch. Hier finden Sie das ganze Rezept zum nachlesen und nachbacken!

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für den Vanille-Biskuit

12

Eier

12 EL

heißes Wasser

525 g

Zucker

1

Vanilleschote

etwas

Zitronenabrieb

375 g

Mehl

3 TL

Backpulver

225 g

Speisestärke

Für die Champagner-Sahnecreme

1 Liter

Aufschlagsahne (z.B. Cremefine)

500 ml

Marc de Champagne

1

Vanilleschote

100 g

Puderzucker

Für das Birnen-Kompott

10

Birnen

2 Päckchen

Vanillezucker

150 g

Zucker

500 ml

Birnen-Apfelsaft

1 Messerspitze

Zimt

1 Messerspitze

Kardamom

2

Vanilleschoten

Für den Walnuss-Crunch

250 g

Walnüsse

150 ml

Wasser

150 g

Zucker

Für die Champagner-Tränke

150 g

Zucker

150 ml

Wasser

100 ml

Champagner

Für die weiße Schoko-Buttercreme

700 g

Butter, zimmerwarm

800 g

weiße Schokolade

Für die Dekoration

1,5 kg

Fondant, weiß

Lebensmittelfarbe auf Ölbasis, grau

Pulverfarbe, silber

100 g

Isomalt

4

DIN-A4-Blätter Wafer Paper (dünn)

etwas

Lebensmittelkleber

Winter Wedding Cake: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 110 Minuten 
  • Backzeit: 40 Minuten
  • Gesamtzeit: 150 Minuten
  • Temperatur: 175 °C Ober-/Unterhitze
  • Backform: 2x Backring Ø 24 cm, 2x Backring Ø 16 cm

  1. Schritt 1 / 8

    Zubereitung des Vanille-Biskuits: Den Backofen vorheizen und die Backformen mit Backpapier einschlagen. Die Eier trennen. Die Eigelbe und das heiße Wasser zu einem dicken Schaum verrühren. Die Eiweiße steif schlagen und 2 EL des Zuckers unterrühren, bis er aufgelöst ist. Den restlichen Zucker, das Mark der Vanilleschote und den Zitronenabrieb nach und nach in die Eigelb-Masse geben. Solange rühren, bis sich der Zucker ebenfalls aufgelöst hat. Nun den Eischnee auf die Eigelb-Masse geben. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, darüber sieben und anschließend alles vorsichtig unterheben. Die Masse auf die vier Backformen verteilen und backen.

  2. Schritt 2 / 8

    Für die Champagner-Sahnecreme: Die Aufschlagsahne fest aufschlagen. Marc de Champagne dazugeben und unterrühren. Nun das Mark der Vanilleschote mit dem Puderzucker zusammen zu der Masse geben und alles vermengen. Anschließend die Masse kühlstellen

  3. Schritt 3 / 8

    Für das Birnen-Kompott: Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Puddingpulver und Zucker vermischen und mit 10 EL Birnen-Apfelsaft glattrühren. Den restlichen Saft zusammen mit den Birnen in einen Topf geben und 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Puddingpulver-Mischung einrühren, aufkochen und mit Zimt, Kardamom und dem Mark der Vanilleschoten abschmecken. Das fertige Birnen-Kompott kaltstellen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für den Walnuss-Crunch: Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne anrösten. Wasser mit Zucker aufkochen, bis der Zucker anfängt leicht zu karamellisieren, aber nicht zu braun ist. Die Hitze reduzieren und die Walnüsse unter ständigem Rühren dazugeben, bis die Nüsse vollständig mit Karamell überzogen sind. Anschließend auf einem Backpapier verteilen und abkühlen lassen. Ggf. mit einem Rollholz über die ausgehärtete Wallnuss-Masse gehen, um die Stücke mundgerecht zu zerkleinern.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die Champagner-Tränke: Zucker mit Wasser in einem Topf sprudelnd aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann den Topf vom Herd nehmen, den Champagner hinzufügen und auskühlen lassen.

  6. Schritt 6 / 8

    Für die weiße Schoko-Buttercreme: Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und dann abkühlen lassen. Währenddessen die Butter schaumig rühren, bis sie sehr hell ist. Nun die zimmerwarme Schokolade nach und nach dazugeben und unterrühren, bis eine fluffige Creme entsteht.

  7. Schritt 7 / 8

    Fertigstellung: Jeden Boden zwei Mal teilen, sodass pro Bodengröße 6 Böden entstehen. Mit den größeren Böden beginnen. Den ersten Boden auf die Tortenplatte legen, tränken und mit einem verstellbaren Tortenring stützen. Nun eine äußere Bahn mit der Champagner-Sahnecreme ziehen. Das Innere mit dem Birnen-Kompott füllen. Den zweiten Boden darauflegen, mit Champagner-Sahnecreme bestreichen und den Walnuss-Crunch gleichmäßig darauf verteilen. So abwechselnd schichten, bis die Böden aufgebraucht sind. Anschließend nach demselben Prinzip die kleinere Torte auf einem passenden Cakeboard schichten. Zum Schluss beide Torten kaltstellen. Sobald die Torten ausreichend gekühlt sind, mit der vorbereiteten weißen Schoko-Buttercreme gleichmäßig einstreichen und erneut kaltstellen. In der Zwischenzeit 5 Tortendübel auf die richtige Größe zuschneiden (Höhe der unteren Torte) und in der Mitte der größeren Torte gleichmäßig verteilen. Nun die kleine Torte samt Cakeboard auf die Tortendübel stellen. Hierbei die Zwischenräume zwischen der oberen und unteren Torte mit etwas Buttercreme verschließen.

  8. Schritt 8 / 8

    Dekorieren: Die restliche Buttercreme mit grauer Lebensmittelfarbe einfärben. Mit der Buttercreme nun Tupfen an der Torte anbringen. Anschließend mit einem Tortenschaber einmal die gesamte Torte abstreifen, sodass ein Marmor-Look entsteht. Die Buttercreme-Kante auf der unteren Torte nach dem Kühlstellen mit der silbernen Pulverfarbe betupfen. Das Isomalt in einem Topf bei mittelstarker Hitze erwärmen. Dann kurz auskühlen lassen, bis alle Bläschen weg sind. Eine Silikonmatte auf einer Thermoskanne oder Ähnliches befestigen. Dann das flüssige Isomalt darüber gießen. Wenn es ausgekühlt ist, von der Silikonmatte nehmen, mit der Silberfarbe stellenweise bemalen und oben auf der Torte platzieren. Nun aus dem Wafer Paper Kreise ausstanzen und diese halbieren. Mehrere Halbkreise an der geraden Schnittkante aneinanderlegen. Die Kante mit etwas Wasser beträufeln, sodass sie zusammenkleben und einen Fächer bilden. Abschließend die Fächer mit etwas Wasser oder Lebensmittelkleber an der Torte anbringen.

Die Clips zum Rezept:
Landscape Clean
Clip

Winterliche Torten: Hochzeit oder Tiefpunkt?

Günther Koerffer ist zu Gast und er will fünf wunderschöne winterliche Hochzeitstorten sehen. Diese müssen jeweils zwei Stockwerke haben. Wer wächst über sich heraus und wer wird ein:e Hochstapler:in?
  • 11:38 Min
  • Ab 6
Weitere Highlights:
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group