Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Fruchtige Limo-Torte

©SAT.1/Claudius Pflug

Einen Teil der Schmand-Creme mit Früchten auf dem ersten Boden verteilen, glattstreichen und etwas Zitronenabrieb darüber geben. Den zweiten Boden auflegen und die Schichtung wiederholen. Mit dem vierten Boden abschließen und kaltstellen. Die Torte mit der Schmand-Creme ohne Früchte einstreichen. Die Außenseite mit Kokosflocken bestreuen. Die Oberseite mit Zimt und Zucker bepudern. Ananas-Stücke auf der Torte verteilen und diese kaltstellen.

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für die Orangenlimonaden-Böden

5

Eier, Größe M

300 g

Zucker, fein

1 Päckchen

Vanillezucker

0,5

Vanilleschote

350 g

Mehl

1 Päckchen

Backpulver

1 Prise

Salz

125 ml

Sonnenblumenöl

175 ml

Orangenlimonade

Für die Schmand-Creme

1 Dose

Pfirsiche, halbiert (ca. 820 g)

1 Dose

Mandarinen (ca. 312 g)

0,5 Dose

Ananas in Scheiben (Dose ca. 850 g)

600 g

Sahne (32 % Fett)

5 Päckchen

Vanillezucker

3 Päckchen

Sahnesteif

500 g

Schmand

100 g

Puderzucker

1 TL

Zitronenpaste

Für die Fertigstellung

1

Zitrone (Abrieb)

Für die Dekoration

einige

Kokosflocken

etwas

Zimt

etwas

Zucker

0,25

frische Ananas

Fruchtige Limo-Kuchen: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 70 Min
  • Zubereitungszeit 35 Min
  • Gesamtzeit 105 Min
  • Temperatur: 180 °C Umluft
  • Backform: 2x Springform Ø 22 cm

  1. Schritt 1 / 4

    Für den Orangenlimonaden-Boden: Den Backofen vorheizen. Die Springformen mit Backtrennspray einsprühen, mit Backpapier belegen und auf zwei Gitter platzieren. Die Eier, Zucker und Vanillezucker sowie das Mark der halben Vanilleschote schaumig rühren. Währenddessen Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Dann langsam und unter ständigem Rühren abwechselnd das Öl und die Orangenlimonade zur schaumigen Ei-Masse geben. Die Mehlmischung auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereiteten Formen gießen, glattstreichen und backen. Nach der Backzeit die Kuchen aus der Form lösen, auf ein Gitter stürzen und kurz abkühlen lassen. Die Böden anschließend je ein Mal waagerecht durchschneiden und auf dem Gitter im Kühlschrank weiter herunterkühlen.

  2. Schritt 2 / 4

    Für die Schmand-Creme: Pfirsiche, Mandarinen und die Ananasscheiben abtropfen lassen. Die Sahne auf mittlerer Geschwindigkeit rühren, bis sich erste Bläschen bilden. Dann den Vanillezucker hinzufügen und das Sahnesteif einrieseln lassen. Nun auf höchster Stufe die Sahne steif schlagen. Die fertige Sahne kaltstellen. Schmand in einer weiteren Schüssel mit dem Puderzucker verrühren und mit der Zitronenpaste abschmecken. Die Schmand-Mischung nun löffelweise unter die geschlagene Sahne heben und nochmals kaltstellen. Das abgetropfte Obst in kleine Stücke schneiden. ⅓ der Schmand-Creme entnehmen und beiseitestellen. Zu den restlichen ⅔ der Schmand-Creme nach und nach das Obst geben und unterheben.

  3. Schritt 3 / 4

    Für die Fertigstellung: Den ersten Boden auf einem Cakeboard platzieren und mit einem verstellbaren Backring umspannen. Einen Teil der Schmand-Creme mit Früchten auf dem ersten Boden verteilen, mit einer Winkelpalette glattstreichen und etwas Zitronenabrieb darüber geben. Den zweiten Boden auflegen und die Schichtung mit den restlichen Böden wiederholen. Mit dem vierten Boden als Deckel abschließen. Nun die Torte kühlstellen und anschließend den Backring lösen.

  4. Schritt 4 / 4

    Für die Dekoration: Die beiseitegestellte Schmand-Creme ohne Früchte in einer dünnen Schicht auf der Torte sowie an der Außenseite der Torte verteilen und glattstreichen. Die Außenseite der Torte mit Kokosflocken bestreuen. Nun die Oberseite mit Zimt und Zucker bepudern. Die frische Ananas in Stücke schneiden und diese auf der Torte verteilen. Die Torte abschließend kühlstellen.

Weitere Rezepte aus der Sendung:
Christas Jubiläumtorte
Rezept

Christas "Das Beste kommt zum Schluss": Christas Jubiläumstorte

  • 02.11.2022
  • 12:32 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group