Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Himbeer-Brownie-Torte

Nuss-Brownieboden mit Nougatsahne und Himbeerfruchteinlage
Nuss-Brownieboden mit Nougatsahne und Himbeerfruchteinlage© SAT.1/Claudius Pflug

Ein Cakeboard mit etwas Ganache bestreichen und den ersten Boden draufsetzen. Tortenring drum herumsetzen. Mit der Hälfte der Nougatsahne bestreichen und die Himbeerfruchteinlage daraufsetzen. Die restliche Nougatsahne darauf verteilen und den zweiten Boden daraufsetzen. Gut durchkühlen lassen. Die Torte mit der Ganache einstreichen und mit frischen Himbeeren belegen.

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für den Nuss-Brownieboden

3

Eier

225 g

Mehl

20 g

Backkakao

2 TL

Backpulver

125 ml

Sonnenblumenöl

100 g

brauner Zucker

30 g

Zucker

1 Prise

Salz

50 ml

Schlagsahne

150 g

gehackte Haselnüsse

50 g

gemahlene Mandeln

80 g

Zartbitter Schokotropfen

Für die Himbeerfruchteinlage

500 g

Himbeeren (TK)

150 g

Wasser

70 g

Zucker

1 Päckchen

Agartine

5 EL

Himbeergeist

Für die Nougatsahne

400 ml

Sahne

4 TL

San-apart

8 EL

Nougat

375 g

Mascarpone

250 g

Himbeeren, frisch

Für die Zartbitterganache

400 g

Zartbitterschokolade

200 ml

Sahne

30 g

Glukose

Für die Dekoration

250 g

frische Himbeeren

Himbeer-Brownie-Torte: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 70 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 95 Min
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze
  • Backform: 1x Springform Ø 25 cm

  1. Schritt 1 / 6

    Für den Nuss-Brownieboden: Den Ofen vorheizen und die Backform vorbereiten. Eier, Mehl, Backkakao, Backpulver, Öl, braunen Zucker, Zucker, Salz und Schlagsahne erst auf niedriger Stufe und dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann Haselnüsse, Mandeln und Schokotropfen unterheben. Den Teig in die Springform geben und backen. Abkühlen lassen und in der Mitte durchschneiden, sodass 2 Böden entstehen.

  2. Schritt 2 / 6

    Für die Himbeerfruchteinlage: Himbeeren mit etwas Wasser und Zucker aufkochen. Agartine mit einem Schneebesen einrühren und kurz aufkochen lassen. Dann den Himbeergeist dazugeben. Die Masse durch ein feines Sieb streichen. Eine Ø 20 cm Springform mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse einfüllen. Die Himbeerfruchteinlage tiefkühlen.

  3. Schritt 3 / 6

    Für die Nougatsahne: Die Sahne mit San-apart steif schlagen. Den Nougat über einem Wasserbad schmelzen und danach abkühlen lassen. Dann den Nougat unter den Mascarpone heben. Die steifgeschlagene Sahne unter die Mascarpone-Nougat-Masse heben. Dann die frischen Himbeeren unterheben.

  4. Schritt 4 / 6

    Für die Zartbitterganache: Schokolade fein hacken. Sahne mit der Glukose aufkochen und über die Schokolade geben. Alles verrühren, bis es eine glatte Masse ergibt. Zum Abkühlen in den Kühlschrank.

  5. Schritt 5 / 6

    Für die Fertigstellung: Ein Cakeboard mit etwas Ganache bestreichen und den ersten Boden draufsetzen. Tortenring drum herumsetzen. Mit der Hälfte der Nougatsahne bestreichen und die Himbeerfruchteinlage daraufsetzen. Die restliche Nougatsahne darauf verteilen und den zweiten Boden daraufsetzen. Gut durchkühlen lassen.

  6. Schritt 6 / 6

    Für die Deko: Die Torte mit der Ganache einstreichen und mit frischen Himbeeren belegen.

Der Clip zum Rezept:
Landscape Clean
Clip

Undercover-Gemüse: Die süße Zucchini-Torte

Jetzt wird es persönlich: Die Kandidat:innen von "Das große Backen" 2022 müssen ihre Visitenkarte in Form einer 3D- oder Motivtorte backen. Stefanie begeistert sich fürs Gärtnern. Sie verarbeitet ihre Leidenschaft fürs Gemüse auch in ihren Torten.
  • 07:36 Min
  • Ab 6
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group