Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Himbeer-Pistazien-Torte

  • Aktualisiert: 24.07.2023
  • 17:06 Uhr
Schoko-Boden, Himbeer-Mascarpone-Creme und Himbeer-Pistazien-Crunch
Schoko-Boden, Himbeer-Mascarpone-Creme und Himbeer-Pistazien-Crunch© SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten für 12 Portionen

Anzeige
Für den Schoko-Boden

4

Eier, Größe M

200 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillezucker

etwas

geriebene Tonkabohne

4-5 drop

Butter-Vanille-Aroma

240g

Mehl

65g

Backkakao

1,5 TL

Backpulver

0,5TL

Natron

2Prisen

Salz

60g

Buttermilch

90g

neutrales Speiseöl

60g

Orangenlimonade

Für die Himbeer-Mascarpone-Creme

8Blatt

Gelatine

400 g

Himbeeren (TK)

50 ml

klarer Apfelsaft

250 g

Mascarpone

1

Limone (Saft und Abrieb)

75g

Puderzucker

300g

Sahne

2TL

San-apart

Für die Zartbitter-Ganache

225g

Sahne

450g

Zartbitterschokolade

30g

Kokosfett (z.B. Palmin)

Für den Himbeeren-Pistazien-Crunch

ca.100g

gefriergetrocknete, schokolierte Himbeeren (Zartbitter)

ca.50g

gehackte Pistazien

Für die Tränke

150 g

Himbeergeist

Für die Dekoration

ca.100

frische Himbeeren

Anzeige

Himbeer-Pistazien-Torte: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 70 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 100 Min
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze
  • Backform: 1x Springform Ø 25 cm

  1. Schritt 1 / 6

    Für den Schoko-Boden: Den Backofen vorheizen. Die Backform einfetten und mit Backpapier belegen. Eier, Zucker, Vanillezucker, etwas geriebene Tonkabohne und Butter-Vanille-Aroma ca. 10 Minuten schaumig aufschlagen. In der Zwischenzeit Mehl, Backkakao, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Separat Buttermilch und Öl vermischen. Die Mehlmischung nun nach und nach auf die Ei-Zucker-Masse sieben und schrittweise unterheben. Zum Schluss bei niedriger Geschwindigkeit die Orangenlimonade und Öl-Buttermilch-Mischung einfließen lassen und vermischen. Den Teig nun in die Form gießen und auf mittlerer Schiene backen. Nach ca. 25 Minuten eine Stäbchenprobe machen. Den fertig gebackenen Schoko-Boden aus dem Ofen holen und etwas auskühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 6

    Für die Himbeer-Mascarpone-Creme: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 300 g der tiefgefrorenen Himbeeren mit dem Apfelsaft in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen. Die Himbeer-Masse anschließend durch ein Sieb drücken und zurück in den Topf geben. Gelatine ausdrücken, zur warmen Himbeer-Masse geben und auflösen. Nun nicht mehr kochen, da sonst die Gelatine nicht bindet. Die Masse etwas abkühlen lassen. Mascarpone mit etwas Saft und Abrieb einer Limette abschmecken und 50 g Puderzucker einmischen. Den angerührten Mascarpone löffelweise in die gekochte Himbeer-Masse einrühren, zu einer Creme vermischen und kaltstellen. Die Sahne und die restlichen 25 g Puderzucker bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren, bis erste Luftbläschen entstehen. Nun San-apart zugeben und auf höchster Stufe kurz steifschlagen. Sahne unter die Himbeer-Mascarpone-Creme heben und weiter kühlen.

  3. Schritt 3 / 6

    Für die Zartbitter-Ganache: Sahne unter Rühren aufkochen. Die Sahne nun über die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel gießen und 1-2 Minuten warten, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Alles zu einer glatten Ganache verrühren. Zum Schluss das Kokosfett einrühren und ggf. durch ein Sieb drücken. Die Zartbitter-Ganache im Kühlschrank abkühlen lassen.

  4. Schritt 4 / 6

    Für den Himbeer-Pistazien-Crunch: Die gefriergetrockneten, schokolierten Himbeeren und die Pistazien kleinhacken.

  5. Schritt 5 / 6

    Für die Fertigstellung: Den Boden in 3 gleichmäßige Böden teilen. Den ersten Schoko-Boden auf die Tortenplatte legen, mit einem Tortenring umspannen und den Boden mit Himbeergeist tränken. Nun den Himbeer-Pistazien-Crunch darüber streuen und anschließend die Himbeer-Mascarpone-Creme aufstreichen. Die restlichen 100 g tiefgefrorene Himbeeren halbieren und einen Teil davon auf der Himbeer-Mascarpone-Creme verteilen. Den nächsten Boden auflegen und die Schichtung wiederholen. Den letzten Schoko-Boden als Deckel auflegen, andrücken und den Ring entfernen. Die Zartbitter-Ganache noch einmal kurz aufschlagen und im Anschluss die Torte rundherum glatt damit einstreichen.

  6. Schritt 6 / 6

    Für die Dekoration: Die frischen Himbeeren auf der Torte platzieren.

Weitere Rezepte aus der Sendung:
Kaiserschmarren-Käsekuchen
Rezept

Technische Prüfung: Kaiserschmarren-Käsekuchen von Christian Hümbs

  • 31.08.2023
  • 09:21 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group