Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Die Motivtorte "Dschungel von Afrika" ist ein echter Hingucker auf dem Festtagstisch! 

  • Aktualisiert: 24.07.2023
  • 17:04 Uhr
Vanille-Tonkabohnen-Böden mit Marulafrucht-Sahnelikör, Zitronen-Limetten-Sahne, Kiwano-Fruchteinlage, Salted Caramel-Haselnuss-Krokant und Zartbitter-Ganache
Vanille-Tonkabohnen-Böden mit Marulafrucht-Sahnelikör, Zitronen-Limetten-Sahne, Kiwano-Fruchteinlage, Salted Caramel-Haselnuss-Krokant und Zartbitter-Ganache© SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten für 12 Portionen

Anzeige
Für den Vanille -Tonkabohnen -Boden

2

Vanilleschoten

6

Eier , Größe M

300 g

Zucker

1

geriebene Tonkabohne

2-3 pinch

Salz

450g

Mehl

1 Päckchen

Backpulver

0,5 TL

Natron

270g

Rapsöl mit Buttergeschmack

150ml

Milch

150g

Buttermilch

1Spritzer

Zitronensaft

Für die Zitronen-Limetten-Sahne

800ml

Sahne

50 g

Puderzucker

7 TL

San-apart

500 g

Mascarpone

1

Limone (Saft und Abrieb)

0,5

Limette (Abrieb und Saft)

0,5TL

Zitronenpaste

50g

Puderzucker

Für die Kiwano-Fruchteinlage

6Blatt

Gelatine

8-10

Kiwanos (je nach Größe)

50ml

Wasser

25ml

Zitronensaft

0,5TL

rosa Pfefferbeeren

Für die Zartbitter-Ganache

300g

Sahne

600g

Zartbitterschokolade

1Prise

Himalaya -Salz

Für den Salted Caramel-Haselnuss-Krokant

100 g

Salted Caramel-Haselnuss-Krokant

Für die amerikanische Buttercreme

300g

Butter, zimmerwarm

1,5TL

Vanillearoma

etwas

Zitronenpaste

600g

Puderzucker

etwas

Lebensmittelfarbe, grau

Für die Biskuitbüsche

1

Ei

40g

Zucker

1Prise

Salz

etwas

Lebensmittelfarbe, grün

25g

Mehl

1TL

Backpulver

Für die Dekoration

ca.40

Eiswaffelröllchen

200g

Fondant: limettengrün, weiß, grau marmoriert

100g

Fondant, schwarz

50g

Fondant: hellbraun, dunkelbraun, rosa, dunkelgrün

etwas

CMC Pulver

250g

Kandiszucker

etwas

Airbrushfarbe: blau, grün

etwas

brauner Zucker

Anzeige

Motivtorte Dschungel von Afrika: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 140 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 185 Min
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze (Böden), 160 °C Umluft (Biskuitbüsche)
  • Backform: 1x Backform Ø 23 cm, 1x Backform Ø 18 cm (Böden), 1x Backblech (Biskuitbüsche)

  1. Schritt 1 / 8

    Für den Vanille-Tonkabohnen-Boden: Den Ofen vorheizen. Die Backformen einfetten und mit Backpapier auskleiden. Das Vanillemark aus den Schoten kratzen. Eier, Zucker, Vanillemark, geriebene Tonkabohne und Zitronenpaste auf höchster Stufe schaumig schlagen und eine Prise Salz hinzufügen. Nun Mehl, Backpulver, Natron und eine Prise Salz vermischen und beiseitestellen. Separat das Öl mit der Milch und Buttermilch vermischen. Die schaumig geschlagene Ei-Masse auf niedriger Geschwindigkeit weiterschlagen und die Öl-Milch-Mischung einfließen lassen. Nun das gemischte Mehl portionsweise einsieben und nach jeder Portion unterheben. Die Masse noch einmal kurz verrühren und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Den Teig nun in die Formen füllen und sofort backen. Die Böden im Auge behalten und ab Minute 30 eine Stäbchenprobe machen. Anschließend die Böden aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und im Anschluss auf ein Kühlgitter stürzen. Die abgekühlten Böden jeweils 2 Mal teilen, sodass insgesamt 6 Böden entstehen. Die Böden weiter abkühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 8

    Für die Zitronen-Limetten-Sahne: Die Sahne mit etwas Puderzucker bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren, bis erste Bläschen entstehen. Den restlichen Puderzucker und 6 TL San-apart einrieseln lassen und auf höchster Stufe steif schlagen. Anschließend kaltstellen. Mascarpone in eine separate Rührschüssel geben und mit dem Saft und Abrieb der Zitrone und halben Limette sowie etwas Zitronenpaste und dem Puderzucker verrühren. 1 TL San-apart hinzufügen und luftig schlagen. Die geschlagene Sahne unter den Mascarpone ziehen und zurück in den Kühlschrank stellen.

  3. Schritt 3 / 8

    Für die Kiwano-Fruchteinlage: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kiwanos aufschneiden, Fruchtfleisch herauslösen und in einen Stieltopf geben. Wasser und Zitronensaft hinzufügen und alles aufkochen. Dann einige rosa Pfefferbeeren mörsern und in die Kiwano-Masse einstreuen. In der Zeit 4 Tortenringe in den entsprechenden Größen (2x Ø 20 cm und 2x Ø 16 cm) auf mit Frischhaltefolie überzogene, flache Teller stellen. Wenn die Fruchtmasse heiß ist, von der Platte nehmen und kurz warten. Die Gelatine nun ausdrücken, nach und nach in die Masse geben und auflösen. Die fertige Kiwano-Masse nun in die 4 Ringe auf den Tellern gießen, etwas verteilen und in den Kühlschrank stellen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für die Zartbitter-Ganache: Die Sahne aufkochen. In der Zeit die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben. Nun die aufgekochte Sahne über die Schokolade gießen und 1-2 Minuten warten, bis die Schokolade schmilzt. Das Himalaya-Salz einstreuen. Die Masse glatt und cremig rühren und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die amerikanische Buttercreme: Die zimmerwarme Butter cremig-weiß aufschlagen. Vanillearoma und Zitronenpaste hinzufügen und Puderzucker etappenweise bis zur gewünschten Festigkeit beigeben. Die Buttercreme kaltstellen und einen Teil für den Einstrich und die Dekoration grau einfärben.

  6. Schritt 6 / 8

    Für die Biskuitbüsche: Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ei, Zucker und Salz gut verrühren und die grüne Lebensmittelfarbe dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Eimasse sieben. Den Teig nun gut vermengen, auf das Backblech geben, verstreichen und backen. Den Boden nach dem Backen sofort vom Backpapier ziehen und in unterschiedlichen Größen auf zerknüllte Alufolie legen, sodass es wie Büsche aussieht.

  7. Schritt 7 / 8

    Für die Fertigstellung: Den ersten 23er Vanille-Tonkabohnen-Boden auf ein passendes Cakeboard auflegen und mit einem verstellbaren Tortenring umspannen. Den Boden mit Marulafrucht-Sahnelikör tränken und den Salted Caramel-Haselnuss-Krokant aufstreuen. Nun mit der ungefärbten amerikanischen Buttercreme außen einen Ring aufdressieren und die erste große Kiwano-Fruchteinlage in die Mitte auf den Krokant legen. Zitronen-Limetten-Sahne mit Hilfe eines Spritzbeutels gleichmäßig aufspritzen und mit dem zweiten Vanille-Tonkabohnen-Boden bedecken. Den zweiten Boden tränken und die Schichtung wiederholen. Anschließend den dritten großen Vanille-Tonkabohnen-Boden als Deckel auflegen. Nun den Tortenring entfernen und die Zartbitter-Ganache nochmals kurz aufschlagen. Die Torte mit der Ganache komplett einstreichen und etwa ¾ des Tortenrandes mit den Waffelröllchen einkleiden. Im Anschluss die Torte kühlen. Nun ein 18er Cakeboard auflegen und einen verstellbaren Tortenring um den ersten kleinen Boden spannen. Die kleinen Vanille-Tonkabohnen-Böden genauso schichten, wie die größeren Böden. Hierbei die kleinen Kiwano-Fruchteinlagen einsetzen. Anschließend den Tortenring entfernen und eine dünne Schicht ungefärbte Buttercreme aufstreichen. Die Torte kühlstellen und anschließend mit der grau eingefärbten Buttercreme grob einstreichen, sodass ein Felsen-Look entsteht.

  8. Schritt 8 / 8

    Für die Dekoration: Zwei Schlangen aus limettengrünem Fondant und ein Zebra aus schwarzem, weißem und rosa Fondant modellieren. Zudem eine Pflanze aus grünem Fondant mit rosa Blüten formen. Aus verschiedenen Brauntönen einen marmorierten Baumstamm mit Hilfe von Draht modellieren. Mit dunkelgrünem Fondant und CMC Pulver drei runde Plättchen formen und übereinander als Baumkrone auf den Stamm setzen. Die Kandiszucker-Kristalle auf ein Backpapier legen, mit Airbrushfarbe in hellen Blautönen einsprühen und trocknen lassen. Einen Teil von der oberen 18er Torte für den Wasserfall herausschneiden. Die nun entstandene Kerbe mit grau eingefärbter Buttercreme einstreichen. 4 Tortenstützen in der unteren Torte platzieren und die kleinere Torte auflegen. Nun den Wasserfall auf der Torte mit den blauen Kandiszucker-Kristallen gestalten. Die gebackenen Biskuitbüsche und Steine aus graumarmoriertem Fondant seitlich an der Torte anbringen. Etwas braunen Zucker auf und um die Torte streuen. Abschließend den Baum auf die Spitze stellen und die Fondant-Tiere auf und vor der Torte platzieren.

Weitere Rezepte aus der Sendung:
Kaiserschmarren-Käsekuchen
Rezept

Technische Prüfung: Kaiserschmarren-Käsekuchen von Christian Hümbs

  • 31.08.2023
  • 09:21 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group