Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

Scharfe Schote: Dieser pikante Hefekranz hat einen überraschenden Twist

Hefekranz mit Birnen-Walnuss-Füllung, Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich und Zitronengras-Birnen-Dip
Hefekranz mit Birnen-Walnuss-Füllung, Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich und Zitronengras-Birnen-DipSAT.1/Claudius Pflug

Das Lochblech mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig auf 40x60 cm ausrollen, dabei eine kleine Handvoll Teig übriglassen. Den ausgerollten Teig mit Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich bestreichen. Die Birnen-Walnuss-Füllung darauf verteilen. Von der langen Seite aufrollen. Den Teig etwas länger ziehen, bis zur Hälfte die Rolle einschneiden und übereinander drehen. Mit der anderen Seite ebenso vorgehen. Dann die beiden Enden verbinden, sodass ein Kranz entsteht. Eine kleine, feuerfeste Schale in die Mitte stellen, damit der Kranz schön rund bleibt. Den übrigen Teig zu einem Vögelchen formen und punktuell mit grobem Salz bestreuen. Den Kranz und das Vögelchen auf das Lochblech legen und backen. Abkühlen lassen und etwas Birnenmarmelade mit einem Pinsel auf den Kranz streichen. Das Vögelchen auf den Kranz legen. Den Dip und die Paste jeweils in eine Schüssel geben und gemeinsam mit dem Kranz präsentieren.

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für den Hefekranz

375 g

Mehl

1 Würfel

Hefe

190 ml

Milch, lauwarm

60 g

Zucker

50 g

Butter, weich

1

Ei

1 Prise

Salz

Für die Birnen-Walnuss-Füllung 

100 g

getrocknete Birnen

100 g

Walnusskerne

Für den Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich

1 Glas

Birnenmarmelade

5 Scheiben

eingelegte Jalapeños

2

Vanilleschoten

Für die Zitronengras-Birnen-Paste

10 cm

Zitronengras

100 g

getrocknete Birnen

2

Lauchzwiebeln

Für den Zitronengras-Birnen-Dip

150 g

Frischkäse

50 g

Schmand

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

0,5

der Zitronengras-Birnen-Paste

4 EL

Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich

1 Stange

Zitronengras

Für die Fertigstellung

etwas

grobes Salz

Hefekranz mit Füllung: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 80 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 120 Min
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze
  • Backform: 1x Lochblech

  1. Schritt 1 / 7

    Für den Hefekranz: Den Ofen vorheizen. Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe in einem Glas mit 4 EL lauwarmer Milch und einem TL Zucker auflösen. Eine Mulde in das Mehl drücken, das Hefegemisch reinfüllen und mit etwas Mehl vermischen. 10 Minuten zugedeckt stehen lassen. Jetzt die Hefe komplett mit Mehl bedecken und die übrigen Zutaten dazu geben. Den Teig 5 Minuten langsam und dann 10 Minuten schnell kneten. Wenn der Teig noch klebt, etwas Mehl dazu geben. Nun den Teig für 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  2. Schritt 2 / 7

    Für die Birnen-Walnuss-Füllung: Die getrockneten Birnen einmal halbieren und zusammen mit den Walnüssen in einem Mixer zerkleinern.

  3. Schritt 3 / 7

    Für den Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich: Birnenmarmelade mit den Jalapeños und dem Mark der Vanilleschoten pürieren. 4 EL für den Frischkäse-Zitronengras-Birnen-Dip beiseitestellen.

  4. Schritt 4 / 7

    Für die Zitronengras-Birnen-Paste: Zitronengras, Birnen und Lauchzwiebel in einem Mixer klein schreddern. Die Hälfte der Menge für den Frischkäse-Zitronengras-Birnen-Dip beiseitestellen.

  5. Schritt 5 / 7

    Für den Frischkäse-Zitronengras-Birnen-Dip: Frischkäse, Schmand, Salz und Pfeffer kurz verrühren. Anschließend die Hälfte der Zitronengras-Birnen-Paste und 4 EL vom Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich hinzufügen und alles vermengen. Nun das Zitronengras aufkochen und durch ein Sieb drücken. 3 EL davon mit unter den Dip rühren.

  6. Schritt 6 / 7

    Fertigstellung: Das Lochblech mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig auf 40x60 cm ausrollen, dabei eine kleine Handvoll Teig übriglassen. Den ausgerollten Teig mit Birnenmarmelade-Jalapeño-Aufstrich bestreichen und die Birnen-Walnuss-Füllung darauf verteilen. Von der langen Seite aufrollen. Den Teig etwas länger ziehen, bis zur Hälfte die Rolle einschneiden und anschließend übereinander drehen. Mit der anderen Seite ebenso vorgehen. Dann die beiden Enden verbinden, sodass ein Kranz entsteht. Eine kleine, feuerfeste Schale in die Mitte stellen, damit der Kranz schön rund bleibt. Den übrigen Teig zu einem Vögelchen formen und punktuell mit grobem Salz bestreuen. Den Kranz und das Vögelchen auf das Lochblech legen und backen. Anschließend abkühlen lassen und etwas Birnenmarmelade mit einem Pinsel auf den Kranz streichen.

  7. Schritt 7 / 7

    Dekorieren: Das Vögelchen auf den Kranz legen. Den Dip und die Paste jeweils in eine Schüssel geben und gemeinsam mit dem Kranz präsentieren.

Der Clip zum Rezept:
Landscape Clean
Clip

Undercover-Gemüse: Die süße Zucchini-Torte

Jetzt wird es persönlich: Die Kandidat:innen von "Das große Backen" 2022 müssen ihre Visitenkarte in Form einer 3D- oder Motivtorte backen. Stefanie begeistert sich fürs Gärtnern. Sie verarbeitet ihre Leidenschaft fürs Gemüse auch in ihren Torten.
  • 07:36 Min
  • Ab 6
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group