Anzeige
Rezept aus "Das große Backen" Staffel 10

 Kriegst du diesen ultra-schwierigen Regenbogen-Kuchen gebacken?

Sarawak Layer’s Cake von Bettina Schliephake-Burchardt
Sarawak Layer’s Cake von Bettina Schliephake-BurchardtSAT.1/Claudius Pflug

Die Ränder des Kuchenblocks begradigen. Die Höhe des Kuchens messen - das ist das Maß für die Breite der 4 Streifen, die nun zugeschnitten werden. Die 4 Streifen mit ihrem Muster versetzt zueinander mit der gesüßten Kondensmilch zu einem Quader mit quadratischer Front zusammenkleben. Bei der Konstruktion unbedingt darauf achten, dass dieser neu entstehende Würfel zwei parallel zueinander liegende pinkfarbene und zwei parallel zueinander liegende orangefarbene Außenkanten hat. Den Block in Klarsichtfolie einschlagen und ins Gefrierfach legen. Den Teigmantel mit der Folienseite auf die Arbeitsfläche legen, das Backpapier abziehen. Oberfläche mit gesüßter Kondensmilch einstreichen. Den Streifenblock in den Teig-Mantel einwickeln, den überstehenden Rest bündig abschneiden. Dieser Schluss sollte sich auf der Unterseite des Kuchens befinden. Den gekühlten Quader auf 18 cm Länge zuschneiden.

Anzeige

Zutaten für 12 Portionen

Für den Rührteig

170 g

Mehl Type 405

130 g

Maisstärke

0,5 TL

Zimt

4 Messerspitzen

Kardamom

4 Messerspitzen

Nelke

3 Messerspitzen

Sternanis

160 g

gesüßte Kondensmilch

275 g

weiche Butter

300 g

Zucker

80 g

Sonnenblumenöl

1 TL

Vanilleextrakt

7

Eier

keine Einheit

Lebensmittelfarbe blau

keine Einheit

Lebensmittelfarbe orange

keine Einheit

Lebensmittelfarbe rosa

keine Einheit

gesüßte Kondensmilch zum Zusammenbauen

Sarawak Layer’s Cake: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 110 Min
  • Zubereitungszeit 68 Min
  • Gesamtzeit 178 Min
  • Temperatur: 230°C Grill
  • Backzubehör: PME-Backform 20 x 20 cm

  1. Schritt 1 / 5
    Zubereitung des Rührteigs: Den Backofen auf 230°C Grill vorheizen. Mehl, Stärke und Gewürze mischen und sieben. 50 g Butter und 50 g gesüßte Kondensmilch zusammen in einer Schüssel auf dem Wasserbad erwärmen und zu einer geschmeidigen Emulsion verrühren. Zur Seite stellen. 225 g Butter und 200 g Zucker mit dem Schneebesenaufsatz in der Küchenmaschine hell und luftig aufschlagen. Anschließend das Sonnenblumenöl, 110 g gesüßte Kondensmilch und den Vanilleextrakt dazugeben und gut unterrühren. Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln nach und nach gut unterrühren. Die Mehl-Gewürz-Mischung in zwei Teilen unterrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Das Eiweiß mit dem Handmixer aufschlagen, dabei nach und nach die restlichen 100 g Zucker einrieseln lassen. Die Masse zu einem Schnee schlagen, der fast steif, aber noch nicht zu fest ist. Die Schüssel ausspannen und nun den Eischnee von Hand mit einem Schneebesen behutsam unter die Masse heben, dabei darauf achten, dass sich keine Eiweißnester bilden.
  2. Schritt 2 / 5
    Für das Aufteilen und Färben: 3 Teile à 360 g vom Teig abnehmen und jeden Teil separat mit Lebensmittelfarbe in kräftigem Blau, Orange und Rosa einfärben.
  3. Schritt 3 / 5
    Für das Backen der Schichten: Die Backform mit Backtrennspray einsprühen und mit zwei sich kreuzenden, überstehenden Backpapier-Streifen in den Maßen 20 x 40 cm auskleiden. Nun werden nacheinander 9 Schichten gebacken: Jede Schicht sollte 120 g wiegen. Mit einer pinkfarbenen Schicht beginnen: 120 g pinkfarbene Masse in die Backform geben, mit einer Teigkarte glatt und gleichmäßig verstreichen und den Boden auf dem mittleren Ofengitter ca. 5 min + 2 min (nach dem Drehen der Form) backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Die Form aus dem Ofen holen, die gebackene Oberfläche mit dem Fondant-Glätter leicht abstreichen und flach drücken, so dass sich eine gerade, ebene Oberfläche ergibt. Diese nun dünn mit der Butter-Kondensmilch-Mischung einstreichen. Nun 120 g blaue Masse einfüllen und wie beschrieben backen, glätten und einstreichen. Dann eine orangefarbene Schicht backen. In dieser Abfolge weiter backen, bis 9 farbige Schichten gebacken sind. Die letzte Schicht wird noch geglättet und flach gedrückt, aber nicht mehr mit der Butter-Kondensmilch-Mischung eingestrichen. Den Ofen nicht ausschalten. Backtipps: Die Schichten beim Backen besser nicht aus den Augen lassen, damit sie nicht verbrennen. Um eine gleichmäßige Backfarbe zu erreichen, die Form während des Backprozesses nach ca. 5 min drehen. Damit der Ofen aber die Temperatur behält, die Ofentür so wenig wie möglich und nur kurz öffnen. Den fertig gebackenen Teig noch 5 min in der Form auskühlen lassen und mithilfe von zwei Bäckerscheiben vorsichtig stürzen, dann die Form abziehen. Erst nach weiteren 10 - 15 min Auskühlzeit das Backpapier entfernen.
  4. Schritt 4 / 5
    Für das Backen des Mantels: Auf ein Backpapier ein Rechteck in den Maßen 23 cm x 33 cm aufzeichnen und umgedreht auf ein Backblech legen. Die verbliebene ungefärbte Rührmasse gleichmäßig mit einer kleinen Winkelpalette auf das Rechteck aufstreichen. Das Blech auf die mittlere Schiene des Ofens geben und den Teig ca. 5 min backen. Achtung: Den Teig nicht zu sehr bräunen, da er sonst leicht brechen kann. Nach dem Backen samt Backpapier vom heißen Blech auf die Rückseite eines kalten Bleches ziehen und mit Klarsichtfolie abdecken, damit er nicht austrocknet.
  5. Schritt 5 / 5
    Fertigstellung: Die Ränder des farbigen Kuchenblocks mit einem Sägemesser so schmal wie möglich begradigen. Nun die Höhe des Kuchens messen - das ist das Maß für die Breite der 4 Streifen, die nun aus dem Kuchen geschnitten werden müssen. Die 4 Streifen nun mit ihrem Muster versetzt zueinander mit der puren gesüßten Kondensmilch zu einem Quader mit quadratischer Front zusammenkleben, d.h.: Einen Streifen mit waagerechtem Muster seitlich mit gesüßter Kondensmilch einstreichen und mit einem Streifen mit senkrechtem Muster zusammenkleben. Darauf kommen die beiden anderen Streifen, wobei nun an allen Verbindungsstellen wiederum waagerechte Streifen auf senkrechte Streifen treffen sollen. Achtung: Bei der Konstruktion unbedingt darauf achten, dass dieser neu entstehende Würfel zwei parallel zueinander liegende pinkfarbene und zwei parallel zueinander liegende orangefarbene Außenkanten hat. Für alle Seiten, die sich berühren, dient die gesüßte Kondensmilch als Klebstoff. Diesen zusammengebauten Streifenblock in Klarsichtfolie einschlagen und für 10 min ins Gefrierfach des Kühlschranks legen. Den Teigmantel mit der Folienseite auf die Arbeitsfläche legen, das Backpapier, evtl. mit Hilfe eines feuchten Tuches, abziehen und die Oberfläche mit gesüßter Kondensmilch einstreichen. Den gekühlten Streifenblock auf den Teig-Mantel setzen und damit einwickeln, den überstehenden Rest des Mantels bündig abschneiden. Dieser Schluss sollte sich auf der Unterseite des Kuchens befinden, die eckige Form sollte eindeutig erkennbar sein. Den Block nochmals straff in Frischhaltefolie einwickeln und für 5 min ins Gefrierbach des Kühlschankes legen. Den fertigen Quader an den Enden für einen attraktiven Anschnitt auf 18 cm Länge zuschneiden.
Die Clips zum Rezept:
Landscape Clean
Clip

Die Verkostung der Deco Roll Cakes: Rolle rückwärts oder Sprung nach vorne?

Die Gastjuror:innen Bianca und Hannes bemängeln bei der Verkostung der Deko Roll Cakes nicht nur einige Kleinigkeiten, sondern auch größere Patzer. Wer kann bei dieser strengen Kritik trotzdem mit einem guten Ergebnis rechnen?
  • 12:13 Min
  • Ab 6
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group