Anzeige
Fastfood trifft auf Kochkunst

"The Taste" 2023: Unfassbar! Frank Rosin kehrte im Finale erneut als Gastjuror zurück

  • Aktualisiert: 14.06.2023
  • 23:50 Uhr
  • jb
"The Taste" 2023: Gastjuror Frank Rosin verkostet im Finale die Löffel der Allstars.
"The Taste" 2023: Gastjuror Frank Rosin verkostet im Finale die Löffel der Allstars.© SAT.1/Jens Hartmann

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Finale von "The Taste" lief am 14. Juni, Mittwoch, um 20:15 Uhr in SAT.1. Hier kochten ehemalige Kandidatinnen und Kandidaten um den Sieg.

  • Nelson Müller trat in diesem Jahr an die Stelle von Frank Rosin und übernahm das Zepter als Juror.

  • Doch das hielt Frank Rosin nicht davon ab, als Gastjuror in Folge 1 und im Finale dabei zu sein.

  • Update: Frank Rosin kehrt im Herbst 2023 in die Jury von "the Taste" zurück.

Anzeige

Zwar nimmt in Staffel 11 Nelson Müller den Platz von Frank Rosin ein, doch der Koch von Hausmannskost ist bei "The Taste" nicht wegzudenken. In Folge 2 kehrt er als Gastjuror zurück und stellt brenzlige Aufgaben. Im Finale trauen die Coaches ihren Augen kaum, den Frank Rosin ist erneut zu Besuch und entscheidet über Sieg und Niederlage.

Im Clip: Fastfood deluxe mit Gastjuror Frank Rosin

+++ Update, 14. Juni 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Wer verzaubert Frank Rosin?

Im Finale von "The Taste" 2023 strotzen die Allstars nur so vor Motivation: Es wird gerannt, an Ideen gefeilt und gekocht, was das Zeug hält. Bereits Frank Rosins erste Aufgabe zum Motto "Fastfood 2.0" lässt die Teams zu neuen Höchstleistungen auflaufen. Hierfür haben die Kandidat:innen unterschiedliche Imbissbuden-Lose gezogen. Um Frank Rosins Herz höherschlagen zu lassen, wird nicht an Aromen gespart - und das zahlt sich aus: Bei der ersten Verkostung gerät der Starkoch ins Schwärmen. Letztlich sind es Helenas und Jans Löffel, die der Gastjuror trotz des Top-Niveaus als schlechteste bewertet.

Welches Fast Food ist bei der spannenden Entscheidung schnell vergessen?

Welches Fast Food ist bei der spannenden Entscheidung schnell vergessen?

Jetzt muss jeder Dritte gehen! Frank Rosin muss bei der Verkostung entscheiden, welche vier Köch:innen es in die vorletzte Runde von "The Taste" 2023 schaffen. Welches Fast Food bleibt bei der Entscheidung bei "The Taste" 2023 hinter den anderen zurück?

  • Video
  • 11:08 Min
  • Ab 6
Anzeige
Anzeige

Team Ketchup vs. Team Mayo

Für das darauffolgende Final-Duell hat Frank Rosin ein weiteres Ass im Ärmel: seine Lieblingsprodukte Ketchup und Mayo. Während Alexander Herrmann in Lachen ausbricht, hat Tim Raue eine klare Meinung: "Also, das ist so eine Scheiße, ey." Doch alles fluchen hilft nichts, denn die Finalist:innen müssen in Paaren gegeneinander antreten: Team Mayo vs. Team Ketchup. Am Ende sind es Tobis Bulette mit Kartoffel und Yvonnes Steak, die für einen besonderen Gaumenschmaus sorgen.

Doch nur einer der beiden Allstars holt sich den Sieg bei "The Taste" 2023.

+++ Update, 13. Juni 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Das gab es noch nie! Frank Rosin ist Gastjuror im großen "The Taste"-Finale

Einer, der mit dem Herz kocht: Das ist Frank Rosin. Was die Kandidat:innen auf den Löffel zaubern, sollte nicht nur seinen Gaumen, sondern auch die Seele des "The Taste"-Urgesteins berühren. Bereits in Folge 2 bei "The Taste" 2023 versetzte er die Coaches in Aufruhr, denn als Gastjuror kochten die Teams nach seiner Nase. Doch bei einem Auftritt bleibt es nicht, denn nachdem er die Kochshow sensationell mit eröffnet hatte, darf er sie im Finale auch wieder schließen. Dort ist er erneut Gastjuror, was auch die Coaches nicht unkommentiert lassen. Tim Raue ist fassungslos: "Das kann doch nicht wahr sein!" und auch Frank Rosins ehemaliger Coach-Kollege Alexander Herrmann muss schmunzeln: "Hat der nicht genug von uns?"

Spätestens als Frank Rosin das Thema für das Finale verrät, ist den Finalist:innen der hohe Druck bewusst, denn es dreht sich alles um das Thema Fastfood. Eine besonders schwierige Aufgabe für das Finale, denn Frank Rosin wünscht sich keinen schnellen Burger, sondern Fastfood-Deluxe.

An Frank Rosin führt kein Weg vorbei: Er schickt die Allstars nach Hause

Wenn einer Ahnung von "The Taste" hat, dann ist es Frank Rosin. Auch im Finale hat er besonders hohe Ansprüche und treibt mit seinen anspruchsvollen Aufgaben die Finalist:innen zu Höchstleistungen an.

Denn in den ersten beiden Challenges ist er es, den die Allstars mit ihren Löffeln überzeugen sollen. So müssen bereits nach der ersten Verkostung mit Frank Rosin zwei der sechs Kandidat:innen gehen. Die restlichen Teilnehmer:innen kochen in Aufgabe 2 im Partner-Duell gegeneinander. Anschließend gegeneinander um den Sieg von "The Taste" 2023 an. Welche Zutaten sich Frank Rosin wohl hierfür überlegt hat?

+++ Update, 10. Mai 2023 +++

Anzeige

Frank Rosin treibt die Coaches in den Wahnsinn

Er ist ein "The Taste"-Urgestein: Starkoch Frank Rosin. Zehn Jahre lang betreute er bei "The Taste" die Kandidat:innen in seinem Team und prüfte alle Löffel auf Herz und Nieren. Als Gastjuror hatte seine Stunde in Folge 2 der 11. Staffel geschlagen, denn er traf auf viele seiner ehemaligen Jury-Kollegen. Als Tim Raue, Nelson Müller, Alexander Kumptner und Alexander Herrmann den Starkoch erblickten, waren sie alles andere als erfreut. Denn sie ahnten: Es wird schwer. 

Für das Teamkochen brachte Frank Rosin seine eigenen Zutaten mit: Blauschimmelkäse, Rotschimmelkäse, rohes Eigelb und Durian-Frucht. Seine Wahl beruhte auch auf einer ganz besonderen Überlegung: Jeder "The Taste"-Coach kann eine der Zutaten überhaupt nicht leiden. Frank Rosins Plan ging auf, denn die Coaches waren schockiert. Der Sternekoch hingegen war begeistert und hatte eine klare Vorstellung vom Teamkochen: 

Ich möchte keine Technik auf dem Löffel haben, sondern Kultur.

Image Avatar Media

Frank Rosin

Das Solokochen: Es wird vegan

Im Solokochen zeigte Frank Rosin eine Seite von sich, die die Jury so gar nicht von ihm kannte: die Liebe zum Gemüse. Zum Thema "Frühling" sollten die Kandidat:innen im Kochduell einen veganen Löffel zaubern. Da verstanden sogar die Coaches die Welt nicht mehr.

Welche:r Kandidat:in schaffte es leider nicht in die nächste Runde?

+++ Ursprüngliche Meldung +++

Vom Jury-Mitglied zum Gastjuror

Wer Frank Rosin als Jury-Mitglied bei "The Taste" 2023 vermisst hat, kann sich freuen. Mit seiner Vorliebe für die traditionelle Küche hat Frank Rosin mit seinem Team immer gezeigt, dass leckere, ehrliche Kost - mit der Extraprise Meersalz - immer noch das Beste ist.  

In der 2. Folge von "The Taste" 2023 kommt er als Gastjuror zurück in die Kochshow und bringt für die Kandidatinnen und Kandidaten knifflige Aufgaben mit. Im Casting konnten die ersten Löffel bereits überzeugen. Wie werden sich die Talente und auch die Coaches im ersten Teamkochen schlagen? Eins ist garantiert: Es wird sicher kein Zuckerschlecken. "In meiner Rolle als Gastjuror ist mir wichtig, dass ich den Kollegen mal richtig den Allerwertesten aufreiße und einmal sagen kann: 'So, ich treibe euch in den Wahnsinn heute'", meint der Sternekoch verschmitzt.

Der einzige Grund, warum ich heute hier bin, ist, euch wahnsinnig zu machen.

Image Avatar Media

Frank Rosin

Frank Rosins Karriere als Koch

Seine erste Position als stellvertretender Chefkoch kann sich Rosin Ende der 1980er-Jahre in den Lebenslauf schreiben. An Bord des Luxusseglers "Sea Cloud" reist der Koch als Sous-Chef über die Weltmeere. Frank Rosin macht sich schließlich mit seinem ersten eigenen Restaurant selbstständig. Das Restaurant Rosin eröffnet zunächst in Gelsenkirchen, zieht ein Jahr später aber in Franks Heimatstadt Dorsten um.

1999 wird Frank Rosin Mitglied bei den "Jungen Wilden", einem Verein von Köchen, der sich dafür einsetzt, Menschen für das Kochen zu begeistern und den Beruf Koch in der Gesellschaft neu zu positionieren. Ein Anliegen, das der Sternekoch bis heute leidenschaftlich vertritt und unter anderem ab 2004 auch in verschiedenen Büchern immer wieder zum Ausdruck bringt.

Neben seiner Tätigkeit als Koch und Restaurant-Besitzer ist Frank Rosin Ratgeber für andere Lokalitäten. Ab 2011 hilft er in seiner Sendung "Rosins Restaurants - ein Sternekoch räumt auf" Eigentümern anderer Restaurants in Notlage dabei, ihr Image und ihre Küche wieder aufzubessern. Zudem unterstützt er in "Rosins Kantinen" in Schieflage geratene Kantinenbetriebe.
Als Coach und in der Jury von Kochshows wie "The Taste" zeigt Frank Rosin zudem seine Leidenschaft für traditionelle Hausmannskost.

Das war Folge 2
Schimmelkäse-Herausforderung mit Frank Rosin
Episode

Schimmelkäse-Herausforderung mit Frank Rosin

Wiedersehen mit Frank Rosin: Als Gastjuror kehrt der Ex-Coach zu "The Taste" zurück. Nachdem das Casting abgeschlossen und die Teams komplettiert sind, stellt Rosin die Kandidat:innen im Teamkochen vor eine Herausforderung.

  • 144:25 Min
  • Ab 6
Videos zu "The Taste"
Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

  • Video
  • 09:02 Min
  • Ab 6
Mehr News zu Staffel 11

© 2024 Seven.One Entertainment Group