Anzeige
Schnell und herzhaft

Japanisches Donburi: Das einfache Rezept für das Reis-Gericht mit Hähnchen, Zwiebeln und Ei

  • Aktualisiert: 05.06.2024
  • 12:30 Uhr
  • Ida Thielking
Ein herzhafter Genuss: Donburi mit saftigem Hähnchen, Zwiebeln und Ei.
Ein herzhafter Genuss: Donburi mit saftigem Hähnchen, Zwiebeln und Ei.© AdobeStock/myviewpoint

Manchmal überkommt einen einfach die Lust auf leckeres asiatisches Essen! Doch viele Rezepte sind kompliziert und erfordern viel Zeit in der Zubereitung. Eine Ausnahme bildet jedoch Donburi, ein Klassiker unter den japanischen Speisen. Kein Wunder, dass es das Lieblingsgericht eines ganz bestimmten Anime-Helden ist.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Donburi mit Hähnchen, Zwiebeln und Ei

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 30 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 2 Portionen:

2 Portionen

Reis

200 g

Hähncheninnenfilet

2

Eier

2

Frühlingszwiebeln

1

Zwiebel

50 g

Kartoffelstärke

150 ml

Dashi Brühe

4 EL

Sojasauce

2 EL

Sake

2 EL

Mirin

2 EL

Öl

1 TL

Shichimi Tōgarashi

1 EL

Zucker

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 11

    Die Hähnchenfilets waschen und trockentupfen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. Schritt 2 / 11

    Das Hähnchenfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Sake übergießen, kurz umrühren und für 10 Minuten zur Seite stellen. Parallel den Reis nach Anleitung zubereiten.

  3. Schritt 3 / 11

    Die Zwiebel schälen, halbieren und jede Hälfte in dünne Streifen schneiden. Daraufhin auch die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.

  4. Schritt 4 / 11

    Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit einer Gabel verquirlen. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln hinzugeben und weiter umrühren.

  5. Schritt 5 / 11

    Für die Sauce Dashi Brühe mit Sojasauce, Mirin und Zucker in einer zweiten Schüssel vermischen, bis sich der Zucker auflöst.

  6. Schritt 6 / 11

    Nun das Hähnchen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Anschließend kann es zurück in die Schüssel gegeben und mit der Kartoffelstärke bestreut werden. Diese anschließend gut unterheben.

  7. Schritt 7 / 11

    Das Öl in einer Pfanne mit Deckel erhitzen und die Hähnchenteile darin von allen Seiten 3 bis 4 Minuten scharf braten, sodass sie leicht gebräunt sind. Das Fleisch danach aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller ruhen lassen. Die Hitze sollte dabei nicht heruntergestellt werden.

  8. Schritt 8 / 11

    Jetzt die Zwiebeln in der heißen Pfanne kurz anrösten und anschließend mit der Sauce übergießen. Alles kochen lassen, bis die Zwiebeln schön weich sind.

  9. Schritt 9 / 11

    Die bereits gebratenen Hähnchenteile zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und gut mit der Sauce verrühren. Dann die Eier-Frühlingszwiebel-Mischung hinzufügen. Gut umrühren, den Deckel der Pfanne schließen und die Hitze abstellen.

  10. Schritt 10 / 11

    Solange garen lassen, bis das Ei sichtbar gestockt ist. Falls nötig, noch einmal alles in der Pfanne umrühren, damit das Ei je nach Vorlieben fest wird.

  11. Schritt 11 / 11

    Zum Schluss den Reis in Schüsseln füllen und den Pfanneninhalt als Topping dazu geben. Garniere alles mit den restlichen Frühlingszwiebeln und etwas Shichimi Togarashi.

    Guten Appetit!

Im Clip: Probier doch mal eine leichte und leckere Buddha-Bowl!

Dieser Anime-Liebling liebt Donburi 

Nach der Schule muss das Kochen schnell vonstattengehen. Der Meinung ist auch Oberschüler Yuji Itadori, die Hauptfigur von Jujutsu Kaisen. Die optimale Speise dafür ist Donburi: Das Reisgericht ist nicht nur schnell zubereitet, sondern schmeckt auch superlecker. Ob mit Gemüse, Hähnchen oder Fisch - in Japan ist alles möglich. 

Neben Yuji Itadori ist auch der Dämonenjäger Zenitsu Agatsuma aus Demon Slayer ein großer Donburi-Fan. Er bevorzugt die Fischvariante und fügt japanischen Aal "Unagi" hinzu. Auch Naruto, Conan, Inosuke und Co. haben ganz eigene kulinarische Vorlieben. Tauche ein in die bunte Anime-Welt und lasse dich von den Gerichten inspirieren:

Anzeige
Ramen in Boruto Folge 195

Ramen, Curry, Katsudon – Das essen eure Anime-Helden am liebsten

Finde die Lieblingsspeisen der Charaktere Conan, Gojo und Co. heraus und erhalte Tipps zu ihren bevorzugten Gerichten.

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Reis muss nicht immer nur eine Beilage sein. Probiere auch diese Reis-Rezepte aus:

Mehr Rezepte aus der asiatischen Küche
Tempura
Rezept

Tempura zubereiten: Das knusprige Lieblings-Rezept von Anime-Held Inosuke aus Demon Slayer

  • 07.06.2024
  • 14:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group