Anzeige
Frische Sommerideen mit Zitrone

Mit erfrischenden Zitronen: Von Gnocchi bis Kuchen - 5 leckere Somerrezepte

  • Aktualisiert: 28.08.2023
  • 14:54 Uhr
  • Nina Brundobler
Zitronen bringen uns im Sommer Frische und herrlich leichten Geschmack, wie im Urlaub.
Zitronen bringen uns im Sommer Frische und herrlich leichten Geschmack, wie im Urlaub.Ирина Селина - stock.adobe.com

Stell dir vor: ein lauer Sommerabend irgendwo in der Toskana. Du sitzt draußen auf der Terrasse und genießt ein Zitronenrisotto, hmmm. Mit unseren fünf frischen Zitronen-Rezepten holst du dir genau DAS Gefühl nach Hause. Sommer pur!

Anzeige

Im Clip: So funktioniert die Zitronendiät

Anzeige
Anzeige

Selbstgemachte Zitronen-Gnocchi

Oder Gnocchi al limone wie die Italiener:innen sagen würden. Selbstgemacht schmecken sie noch besser, es ist gar nicht so schwer.

Noch nicht genug? Sieh dir hier alle Staffeln von "The Taste" an
"The Taste" 2023: In Folge 4 wird es chaotisch
Joyn

Hier wird jedes Lebensmittel verzaubert

Mit Alexander Herrmann & Co. wird jeder Löffel zum Geschmackserlebnis. Hole dir jetzt Inspiration für dein Sommergericht!

Vorbereitungszeit 0 Min. * Zubereitungszeit 40 Min. * Gesamtzeit 40 Min.

Für 4 Personen

1 kg

Kartoffeln (mehlig kochende)

1

Ei

etwas

Salz

1

Bio-Zitrone

100 g

Mehl

100 g

Butter

1 Handvoll

Basilikumblätter

40 g

Parmesan

Im Sommer sind selbstgemachte Zitronen-Gnocchi ein absolutes Highlight.
Im Sommer sind selbstgemachte Zitronen-Gnocchi ein absolutes Highlight.© Sławomir Fajer - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Zunächst kochst du die ungeschälten Kartoffeln in reichlich Salzwasser weich. Nach dem Abgießen lässt du sie ein bisschen abkühlen, schälst sie und stampfst sie zu einem Brei. Dann fügst du das Mehl, das Ei, etwas Salz und den Abrieb von etwa einer halben Zitrone hinzu.

  2. Schritt 2 / 6

    Das Ganze mischst du schön, bis ein lockerer Teig entstanden ist. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf zu langen Würsten formen. Daraus schneidest du dir dann deine Gnocchi in etwa 2 cm große Stücke.

  3. Schritt 3 / 6

    Die kannst du jetzt natürlich ordentlich formen, ganz unordentlich lassen oder mit einer Gabel ein schönes Muster eindrücken. Das bleibt ganz dir überlassen, es schmeckt alles gleich gut.

  4. Schritt 4 / 6

    In reichlich Salzwasser lässt du sie dann etwa eine Minute kochen, bis sie an die Oberfläche kommen.

  5. Schritt 5 / 6

    Danach schwenkst du sie in einer Pfanne noch ganz kurz durch die Butter, gibst Parmesan und das Basilikum in feine Streifen geschnitten dazu und einen Schuss Zitronensaft.

  6. Schritt 6 / 6

    Garnieren kannst du das Ganze mit ein paar Parmesanspänen und noch etwas Zitronenabrieb obendrauf. Fertig!

Anzeige

Zitronenhähnchen

Dieses Rezept geht schnell in der Vorbereitung - und der Backofen erledigt den Rest.

Vorbereitungszeit 15 Min. * Zubereitungszeit 45 Min. * Gesamtzeit 60 Min.

Für 2 Personen

3

Hähnchenbrustfilets

etwas

Salz und Pfeffer

2

Bio-Zitronen

1/2

Knoblauchzehe

60 ml

Olivenöl

500 g

junge Kartoffeln

2

rote Zwiebeln

1 Zweig

Thymian

1 Zweig

Rosmarin

1 Bund

Basilikum

Zitrone über das Hähnchen zu geben, kennen wir schon. Aber der Extrakick Zitrus geht so…
Zitrone über das Hähnchen zu geben, kennen wir schon. Aber der Extrakick Zitrus geht so…© fahrwasser - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und noch einmal beiseitestellen. Die Zitrone auspressen und den Saft mit Salz und Pfeffer, gepresstem Knoblauch und Olivenöl zu einer Marinade verrühren.

  2. Schritt 2 / 3

    Die Kartoffeln in Spalten schneiden, die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln in die Marinade geben und kurz ziehen lassen, bevor du sie aufs Blech legst. Das darf jetzt schon mal für 15 Minuten in den Backofen auf 200 °C, vorheizen ist nicht nötig. Wenn du die Kartoffeln aus der Marinade genommen hast, darf die Zwiebel dazu.

  3. Schritt 3 / 3

    Nach 15 Minuten gibst du das Hähnchen aufs Blech und die restliche Marinade mit den Zwiebeln darauf. Jetzt noch Thymian und Rosmarin drauf und zurück in den Backofen für etwa 20 Minuten.

Anzeige

Risotto mit Spinat und Zitrone

Cremig und trotzdem frisch: Dieses leckere Risotto passt besonders gut zu gebratenem Lachs oder Garnelen.

Vorbereitungszeit 10 Min. * Zubereitungszeit 45 Min. * Gesamtzeit 55 Min.

Für 3 Personen

2

Bio-Zitronen

2

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

1 Liter

Gemüsebrühe

2 EL

Olivenöl

2 EL

Butter

300 g

Risottoreis

200 g

frischer Spinat

100 g

Ricotta

6 EL

Parmesan

etwas

Salz und Pfeffer

Risotto im Sommer und dann noch mit Zitrone - was erinnert mehr an einen Urlaub in der Toskana?
Risotto im Sommer und dann noch mit Zitrone - was erinnert mehr an einen Urlaub in der Toskana?© Jérôme Rommé - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Zunächst mal die Zitrone heiß abwaschen und trocknen. Mit einem Sparschäler die Schale von der einen Zitrone ganz dünn abschälen und von der zweiten mit einem Zestenreißer feine Streifen abziehen. Danach presst du beide Zitronen aus.

  2. Schritt 2 / 5

    Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln und schon mal die Brühe aufkochen, zusammen mit den breiten Zitronenstreifen.

  3. Schritt 3 / 5

    Öl und Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch andünsten. Den Reis dazugeben und kurz mit anschwitzen lassen. Jetzt gibst du etwa 80 ml Zitronensaft dazu und lässt es einkochen.

  4. Schritt 4 / 5

    Dann wie beim normalen Risotto unter Rühren köcheln lassen und immer wieder Brühe zugeben. Die Zitronenstreifen kannst du auch dazu geben. Das Ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis noch ganz leicht Biss hat.

  5. Schritt 5 / 5

    Den Spinat abspülen, verlesen und zusammen mit dem Ricotta, 2 EL Parmesan, Salz, Pfeffer und dem restlichen Zitronensaft ins Risotto geben. Am Schluss nochmal Käse und die feinen Zitronenzesten draufgeben.

Anzeige

Eingelegter Schafskäse mit Zitrone

Passt perfekt auf den Salat, zu knusprigem Weißbrot mit Oliven oder auch als kleine Beilage zum Grillen.

Vorbereitungszeit 20 Min. * Zubereitungszeit 0 Min. * Gesamtzeit 20 Min.

Für ein großes Einmachglas

etwas

Olivenöl

400 g

Schafskäse

1

kleine Chilischote

4 Zweige

Rosmarin

3

Knoblauchzehen

1/2

Bio-Zitrone

1 TL

Pfefferkörner

1 TL

Koriandersaat

Passt zu jedem Grillmenü, zu Salat und zum Abendbrot: eingelegter Schafskäse mit Zitrone.
Passt zu jedem Grillmenü, zu Salat und zum Abendbrot: eingelegter Schafskäse mit Zitrone.© VICUSCHKA - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 2

    Den Schafskäse schneidest du in Würfel, die Chilischote in kleine Scheiben. Schäle den Knoblauch und die Schale deiner Bio-Zitrone fein ab.

  2. Schritt 2 / 2

    Jetzt gibst du alles in dein sauberes Einmachglas und gießt so viel Olivenöl darauf, bis alles schön bedeckt ist. Das Beste: Wenn du den eingelegten Käse aufgegessen hast, kannst du den Rest noch wunderbar als Salat-Dressing verwenden. Mindestens für einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Schneller Zitronenkuchen

Ideal, wenn sich spontaner Besuch ankündigt, denn die Zutaten hat man meistens zu Hause.

Vorbereitungszeit 15 Min. * Zubereitungszeit 20 Min. * Gesamtzeit 35 Min.

350 g

Margarine

350 g

Mehl

350 g

Zucker (oder eine Zuckeralternative)

1 Päckchen

Vanillezucker

2 TL gehäuft

Backpulver

6

Eier

3

Bio-Zitronen

300 g

Puderzucker

Der Klassiker unter den Zitronenrezepten darf natürlich nicht fehlen.
Der Klassiker unter den Zitronenrezepten darf natürlich nicht fehlen.© emmi - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Zum Start heizt du den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Die Schale von den drei Zitronen abreiben und zwei Zitronen auspressen.

  2. Schritt 2 / 6

    Die Eier und Zucker schön schaumig rühren. Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale und Margarine mischst du erst separat und gibst es nach und nach zur Zucker-Ei-Masse dazu. Mit dem Mixer fluffig aufschlagen.

  3. Schritt 3 / 6

    Dann gibst du den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Schön glattstreichen und in den vorgeheizten Backofen schieben, ca. 20 Min. auf der mittleren Schiene backen.

  4. Schritt 4 / 6

    Zu dem Puderzucker nach und nach den Zitronensaft dazugeben, um eine Glasur zu mischen - die sollte eher dickflüssig sein, also schau einfach, wie viel Zitronensaft du brauchst.

  5. Schritt 5 / 6

    Ist der Kuchen fertig? Tipp: Das kannst du mit einem Zahnstocher testen. Wenn daran noch Teig kleben bleibt, wenn du ihn in den Kuchen stichst, solltest du dem Zitronenkuchen noch ein paar Minuten im Ofen gönnen.

  6. Schritt 6 / 6

    In den warmen Kuchen stichst du dann mit einer Gabel Löcher rein, damit die Glasur schön einsickern kann. Dann gleich die Glasur draufgeben, glattstreichen und auskühlen lassen. 

Zitronen Spritz

Zum Schluss noch der perfekte Sommerdrink dazu!

Vorbereitungszeit 0 Min. * Zubereitungszeit 5 Min. * Gesamtzeit 5 Min.

Für 2 Gläser

1/2

Bio-Zitrone

60 ml

Zitronenlikör

50 ml

Mineralwasser

200 ml

Prosecco

etwas

Minze oder Rosmarin als Deko

nach Bedarf

Eiswürfel

An einem perfekten Sommerabend darf ein gutes Getränk nicht fehlen. Wie wäre es mit einem Zitronen Spritz?
An einem perfekten Sommerabend darf ein gutes Getränk nicht fehlen. Wie wäre es mit einem Zitronen Spritz?© fesenko - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 1

    Zitronenscheiben ins Glas geben, einige Eiswürfel dazu und dann einfach den Zitronenlikör, Mineralwasser und Prosecco dazu geben. Einmal kurz durchrühren, damit alles vermischt ist. Dekorieren, bunten Strohhalm rein und sofort genießen!

Wichtigster Tipp zum Schluss: Hol dir auch wirklich Bio-Zitronen. Denn die kannst du bedenkenlos komplett verwenden. Bei herkömmlichen Zitronen ist oft die Schale behandelt. Eine Bio-Zitrone kannst du, nachdem du sie gewaschen hast, gut abtrocknen, den Strunk abschneiden und dann in einem Gefrierbeutel einfach komplett einfrieren. So kannst du sie dann mit einer scharfen Reibe einfach frisch auf deine Speisen reiben.

Richtig gelesen: einfach die komplette Zitrone. So landet dann auf deinem Teller etwas Saft, etwas von der Schale und eine feine bittere Note vom Weißen der Zitrone. Probier das mal auf deinem Avocado-Brot. Einfach köstlich!

Auch interessant: Abnehmen mit Zitronenwasser

Mehr Rezepte
Raffiniert: Maracuja-Dressing für deinen Sommersalat
Rezept

Maracuja-Dressing: Raffinierte Frische für den sommerlichen Salat

  • 19.05.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group