Ratgeber

Wintersport

Skifahren, Snowboarden, Curling, Eistauchen, Schlittschuhlaufen, Winterwandern – Wintersport ist deutlich vielfältiger, als man glauben mag. Jede Sportart hat ihren eigenen Reiz.

Skifahren als Wintersport – der Klassiker

Der beliebteste Wintersport ist seit eh und je Skifahren. Oftmals wird der Winterurlaub in einem idyllischen Skigebiet verbracht, um sich nicht nur an der malerischen Schneelandschaft zu ergötzen, sondern zugleich etwas Spaß auf den Brettern zu haben. Wer noch nicht richtig Skifahren kann, muss sich keine Sorgen machen. In den meisten winterlichen Urlaubsorten kann man Skifahren und auch Snowboard fahren lernen. Hier besteht auch die Möglichkeit, sich Skiausrüstung zu leihen – dies macht für all jene Menschen Sinn, die eher selten in den Winterurlaub fahren.

Pisten mit steilen Abhängen wirken auf viele passionierte Ski- und Snowboardfahrer besonders attraktiv, es geht aber auch anders: Beim Langlaufski steht das Ausdauertraining im Vordergrund und nicht der Geschwindigkeitsrausch. Zudem lässt sich die Landschaft von der Loipe aus besonders gut bewundern.

Wintersport für Adrenalinjunkies und Normalos

Weitere Aktivitäten auf Skiern sind jedem bestimmt von der Winterolympiade bekannt. Dazu gehört beispielsweise Biathlon, also jener Wintersport, bei dem die Disziplinen Skifahren und Schießen miteinander kombiniert werden. Adrenalinjunkies wider Gleichen sind Skispringer – sie stürzen von einer Rampe und fliegen für einige Sekunden in der Luft. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche andere Wintersportarten wie Eiskunstlauf, Eishockey, Bob fahren, Curling und viele mehr.

Nicht immer muss man weit wegfahren, um Wintersport auszuüben. Bereits ein fest zugefrorener Teich reicht aus, um darauf Schlittschuh zu laufen – ansonsten bleibt noch die Eishalle. Wenn es schneit, darf natürlich der Schlitten nicht fehlen. Insbesondere Kinder können die ersten Schneeflocken kaum abwarten, um dann sogleich mit ihren Schlitten in den Schnee zu stürzen und die aufregendsten Abfahrten zu erkunden.

Alles zum Thema Wintersport

Skigymnastik: Übungen für Zuhause

Fürs Skifahren sind neben der richtigen Technik auch Kraft und Ausdauer wichtig. Um die zu trainieren, gibt es Skigymnastik-Übungen für Zuhause. Beginnen Sie am besten sechs Wochen vor dem Urlaub mit dem Workout – Freestyl...

Zum Artikel

Von Eishockey bis Skifahren

Wintersport dürfte allen, wenn nicht selbst praktiziert, zumindest vom Fernsehen bekannt sein. Zur beliebtesten winterlichen Aktivität zählt Skifahren. Doch der Sport bekommt immer mehr Konkurrenz.

Mehr lesen

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden