Anzeige
Ganz einfach nachstylen

Der Stil von Kate Middleton: In der Mode setzt die Herzogin vor allem auf diese Marken

  • Aktualisiert: 26.10.2022
  • 10:57
© Aaron Chown

Tradition trifft auf Moderne: Herzogin Kate ist eine Stil-Ikone und trifft mit ihren Outfits immer ins Schwarze. Doch was macht den besonderen Kate Middleton-Style aus? Und wie kann man ihn nachmachen und kopieren? Das verraten wir Ihnen hier...

Anzeige

Immer wieder schön anzusehen: Die perfekt gestylten Outfits von Herzogin Kate. Seit ihrer Hochzeit mit Prinz William 2011 ist die Duchesse von Cambridge längst zur Stil-Ikone avanciert. Ihre Looks werden bei jedem royalen Auftritt gefeiert – und sind Minuten später rund um den Globus ausverkauft. Experten bezeichnen das als den sogenannten "Kate-Effekt". Ihr Mode-Geheimnis? Der königliche Herzogin Kate Style ist ein fein abgestimmter Stilmix, der sich zwischen Tradition und Moderne bewegt und die natürliche Eleganz der Duchesse unterstreicht.

Wer die sieben Trendsetterinnen unter den Royals sind liest du hier. Mehr zum Modestil von Meghan Markle, liest du hier. Mehr zum Schmökern: Auch die britischen Royals nicht von Skandalen befreit und es gibt auch eine Menge skurrile Regeln, an die sich die Königsfamilie halten muss.

Im Video siehst du mehr über Stylevorbild Kate:

Der Modestil von Kate Middleton – das macht den Style der Herzogin aus

Feminine Silhouette und Prints

Ob taillierter Redingote-Mantel, schmalgeschnittenes Strickleid oder bodenlange Abendrobe – bei einer Größe von 1,75 Meter und zierlicher Figur sieht die Herzogin von Cambridge in jedem Outfit umwerfend aus. Dabei betont sie gerne ihre feminine Silhouette mit figurbetonten Oberteilen und schmal sitzenden Jacken. Die Taille wird mit einem schmalen Gürtel akzentuiert, dazu trägt Herzogin Kate gerne weit schwingende Röcke oder schmale Hosen. Besonders verspielt zeigt sich die Herzogin bei Prints und traditionellen Mustern: Sie hat eine Vorliebe für Stoffe mit klassischen Tartan-Karos, verspielten Blümchen und Punkten in jeglicher Größe. Bei royalen Gala-Empfängen lässt es die Herzogin gerne funkeln: Schimmernde Lurexfäden und glamouröse Pailletten schmücken Kates Abendroben und reflektieren das festliche Scheinwerferlicht.

Feminine Blazer, die nicht zu locker sondern schmal geschnitten sitzen, betonen Kates tolle Figur und lassen sie elegant und gleichzeitig seriös wirken.
Feminine Blazer, die nicht zu locker sondern schmal geschnitten sitzen, betonen Kates tolle Figur und lassen sie elegant und gleichzeitig seriös wirken.© Joe Giddens

Keilabsätze und klassische Pumps

Es ist nicht zu übersehen: Herzogin Kate hat eine Schwäche für Wedges. Die Castañer-Espadrilles aus Baumwollcanvas mit geflochtener Jutesohle sind ein fester Bestandteil ihrer Sommergarderobe. Kate kombiniert die Schuhe besonders gerne mit floralen Maxikleidern. Mittlerweile bietet ihr Schuhregal eine ganze Reihe von Modellen in sämtlichen Farben der spanischen Traditionsmarke. Bei formellen Looks setzt die Herzogin auf Designer-Pumps. Damit zaubert sich Kate nicht nur eine schlanke Silhouette und lange Beine, sondern gibt ihren meist sehr konservativen Outfits einen stylischen Twist. Damit befolgt die Duchess of Cambridge die altbekannte Modeweisheit: Trage die richtigen High Heels und du bist immer perfekt angezogen! Abends darf es bei Kate ein bisschen mehr sein – so funkeln unter dem klassischen Hosenanzug der Herzogin gerne mal strassbesetzte Glitzer-Pumps hervor.

Anzeige
Anzeige
  • Style Mix High-Low
    Was Kate trägt, wird weltweit kopiert und nachgestylt. Dabei fällt auf, dass der Modegeschmack Kate Middletons sich keinesfalls nur auf Designerlabels beschränkt. Die Herzogin liebt den Stilmix und ist Meisterin des High-Low-Dressing, wobei teure Designer-Labels mit preiswerteren Kleidungsstücken von der Stange kombiniert werden. So stylt sie etwa ein günstiges Sweatshirt und legere Chucks mit einer Designer-Handtasche, trägt zur verwaschenen Jeans eine Chanel-Boucléjacke oder verleiht selbst Sportkleidung einen royalen Touch. Kates Styling-Ergebnis ist ein individueller Look, der dazu inspiriert, selber neue Outfits auszuprobieren.
  • Kate hält sich nicht immer an den royalen Dresscode
    Bei formellen Anlässen müssen alle royalen Mitglieder des  britischen Königshauses einem gewissen Dresscode folgen. Obwohl Herzogin Kate diese Regeln bei der Auswahl ihres Outfits meist befolgt, hat sie schon einige Male dagegen verstoßen. So trug sie zum Beispiel schon vor ihrer Hochzeit eine Tiara. Experten erklärten daraufhin, dass der kostbare Kopfschmuck ursprünglich nur verheirateten Frauen zustand. Das kostbare Schmuckstück sei ein Zeichen von Status, um zu zeigen, dass eine Frau vergeben ist und sich nicht nach einem Ehemann umschaue.
  • Kate mag starke Farben
    Neben klassischen britischen Farben in gedeckten Tönen wie elegantem Marineblau oder Waldgrün, sorgt Kate gerne für bunte Abwechslung. Zu ihren Lieblingsfarben gehören mittlerweile auch Knallrot und Sonnengelb, aber auch zarte Pastelltöne wie Hellrosa und Himmelblau. Für große Auftritte setzt Kate neuerdings auf starke Farben und zieht damit alle Blicke auf sich. So trug sie bei einem Empfang in Belize ein bodenlanges, metallic-schimmerndes Abendkleid in Hot Pink vom angesagten britischen Modelabel The Vampire's Wife.

Auf diese Fashion Pieces greift Kate Middleton stets zurück

Kates bodenständige Art lebt sie vor allem auf dem Familien-Landsitz Anmer Hall in der Grafschaft Norfolk aus. Hier gibt sich die Dreifach-Mama am liebsten ganz natürlich und tauscht die High Heels mit Gummistiefeln oder sportlichen Sneakers. Wenn Kate ihren Mann Prinz William zum Polo Turnier begleitet, sieht man sie am Spielfeldrand oft im geringeltem Breton Shirt, Blue Jeans, Blazer und Loafers – eine perfekte Kombi, um mit ihren Kindern unbeschwert rumzutollen. Das macht die sympathische Mutter von George, Charlotte und Louis nicht nur nahbar, sondern erleichtert es auch, ihre Outfits nachzustylen.

Herzogin Kate setzt bei ihrem Style auch auf starke Farben wie z.B. Waldgrün und ist damit immer ein Hingucker.
Herzogin Kate setzt bei ihrem Style auch auf starke Farben wie z.B. Waldgrün und ist damit immer ein Hingucker.© Victoria Jones

Herzogin Kate recycelt ihre Kleidung

Herzogin Kate ist auch in Sachen Nachhaltigkeit ein Vorbild und führt ihre liebsten Outfits gerne mehrfach aus. So trug sie bei der Hochzeit ihres Schwagers Prinz Harry mit Meghan Markle ein cremefarbenes Kostüm von Alexander McQueen. Das elegante Designer-Ensemble hatte man schon zur Taufe von Tochter Charlotte sowie bei einem Geburtstagsfest der Queen an der Herzogin gesehen. Genauso recycelte die Herzogin ein märchenhaftes, smaragdgrünes schillerndes Jenny-Packham-Kleid. Sie trug die Robe bei der Royal Variety Performance im November 2021 und bereits zwei Jahre zuvor auf einer Pakistan-Reise mit Prinz William.

Anzeige

Der Style von Kate Middleton: Diese Marken mag die Herzogin besonders gerne

Als Mitglied der Royal Family trägt die Herzogin von Cambridge bei formellen Anlässen mit Vorliebe britische Mode-Label wie Erdem, Emilia Wickstead und Jenny Packham. Ein Label, das für die schönsten Looks der Herzogin von Cambridge gesorgt hat, ist das britische Modehaus Alexander McQueen. Kate wählte Sarah Burton, die derzeitige Kreativdirektorin von Alexander McQueen, um ihr Spitzenhochzeitskleid im Jahr 2011 zu entwerfen. Auch für die Hochzeit ihrer Schwester Pippa im Jahr 2017 wählte sie ein rosafarbenes Kleid von Alexander McQueen. Bei Terminen, die unter freiem Himmel stattfinden, trägt Kate Middleton regelmäßig die eleganten Statement-Mäntel der britischen Designerin Catherine Walker.

Kate Middleton braucht nicht zwingend teure Designer-Label, um perfekt gestylt zu sein. Auch günstige Marken haben einen festen Platz in Kates Kleiderschrank. Immer wieder wird die Herzogin bei Zara fündig. So trägt sie privat beispielsweise Blazer oder auf dem roten Teppich glamouröse Accessoires vom spanischen Mode-Riesen. Topshop hat in Sachen Fashion bereits Kultstatus. Die britische Modekette ist für seine trendigen Styles berühmt. Auch hier verlässt Kate nur selten das Geschäft ohne volle Einkaufstüten.

Bei perfekt sitzenden Jeans setzt Kate kompromisslos auf die Modelle von J Brand. Die Blue Denim mit perfekter Passform und hohem Tragekomfort setzen die zierliche Figur der Herzogin perfekt in Szene. Kates Favorit ist eine dunkelblaue gewaschene Röhrenjeans des Herstellers. Auch das britische Label L.K.Bennett gehört seit Jahren zu Kates Lieblings-Modemarken. Perfekt geschnittene Mäntel, leichte Blümchenkleider und feine Stricktops schmeicheln der Herzogin. Für besondere Anlässe wählt Kate immer wieder Kleider von Reiss. Die eleganten Einteiler zeichnen sich durch raffinierte Drappierungen oder Faltenwürfen aus. Bereits ihr zweites Verlobungskleid, ein weißes Dress mit verspieltes Volant-Details, das Kate für ein romantisches Pressefoto-Shooting trug, ging in die Geschichte ein.

Wie jede Frau hat auch die Herzogin von Cambridge eine Schwäche für schöne Schuhe. Besonders auffällig sind ein Paar Pumps, die es der Duchesse sehr angetan haben: Die magisch glitzernden Disco Heels "Romy" von Jimmy Choo. Sie strahlen eine unglaubliche Faszination aus und die Herzogin hat sichtlich Spaß daran sie auszuführen. Als klaren Gegensatz zu den High Heels mit reflektierenden Partikeln, wählt Kate dazu ein schwarzes Tweed-Kleid, wie bei einem Besuch des Musicals "Dear Evan Hansen" oder anlässlich der British Academy Film Awards 2019, bei dem sie die spektakulären Pumps mit einem weißen Kleid von Alexander McQueen kombinierte.

Für ganz große royale Auftritte lässt sich Herzogin von Cambridge bevorzugt von international berühmten Modehäusern wie Prada, Gucci oder Oscar de la Renta einkleiden. So erschien Herzogin Kate 2019 auf der Charity-Gala "100 Women in Finance" in einer wahrhaft königlichen Robe von Gucci mit beerenfarbenem Samtgürtel, passender Prada-Clutch sowie silbern funkelnden Pumps von Oscar de la Renta. Die Presse kürte das Ensemble als eines der bislang besten Outfits von Herzogin Kate.

Der Style von Herzogin Kate wird oft mit dem Style von der verstorbenen Lady Diana verglichen. Kate soll sich bei den Looks, die sie bei offiziellen Anlässen trägt, oft von Dianas Outfits inspirieren lassen. 
Der Style von Herzogin Kate wird oft mit dem Style von der verstorbenen Lady Diana verglichen. Kate soll sich bei den Looks, die sie bei offiziellen Anlässen trägt, oft von Dianas Outfits inspirieren lassen. © Dominic Lipinski

Herzogin Kate und Prinzessin Diana: Diesen Style haben sie gemeinsam

Als Frau des künftigen Königs von England ist Herzogin Kate dafür prädestiniert mit ihrer verstorbenen Schwiegermutter Prinzessin Diana verglichen zu werden. Offensichtlich scheint Kates Modegeschmack dem von Diana sehr zu ähneln. So kann man immer wieder beobachten, dass sich Kate bei royalen Anlässen von Dianas Outfits inspirieren ließ. Sei es der doppelreihige Redingote-Mantel in Knallrot mit passendem Pillbox-Hut, die verspielten Blümchenkleider in zarten Pastelltönen oder ähnliche Hüte und Fascinators. Auch bei der Wahl der Schmuckstücke trägt Kate immer wieder deren Stücke und erinnert auf diese Art an Lady Di. Berühmtestes Schmuckstück ist Kates Verlobungsring, der eine besondere Verbindung zu ihrer verstorbenen Schwiegermutter darstellt: Ein blauer Saphir mit einem Kranz aus funkelnden Diamanten, mit dem William um ihre Hand anhielt. Auch die "Lover's Knot Tiara", die zu den liebsten Schmuckstücken von Diana gezählt haben soll, krönten schon öfters Kates Haupt.

Anzeige
Anzeige

Kates Beauty-Geheimnis für makellose Haut: Darauf schwört die Herzogin 

Höhen und Tiefen: Die Liebesgeschichte von Kate und Prinz William

Kates royale Diät: So bleibt sie dauerhaft schlank

Mehr Informationen
TeaserKate
Artikel

Strahlend und frisch: Die Beauty Tricks von Herzogin Kate für schöne und makellose Haut

  • 26.10.2022
  • 10:59 Uhr
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group