Anzeige
Die große Liebe von Prinz William

Prinzessin Kate

Duchess of Cambridge
Duchess of Cambridgepicture alliance / ZUMAPRESS.com | Andrew Parsons

Als Kate Middleton hatte sie gar nichts mit dem royalen Leben am Hut. Bis sie sich als Studentin in Prinz William verliebte. Heute ist sie die royale Stilikone schlechthin und tritt nun sogar mit ihrem Titel Herzogin von Wales in die Fußstapfen von Diana. 

Anzeige

Kate Middleton

Kate Middleton, die seit ihrer Hochzeit mit Prinz William und durch den Tod von Queen Elizabeth II. den Titel Prinzessin von Wales trägt, ist nicht nur in England ein Stilvorbild und eine Vorzeigemutter. Dass sie manchmal schon fast zu perfekt und etwas brav wirkt, werfen ihr die einen vor, die anderen lieben es an ihr. Kate gilt als äußerst diskret, bodenständig und warmherzig. Laut Meinungsumfragen gehört Kate neben ihrem Mann William und der verstorbenen Queen zu den beliebtesten Royals der britischen Königsfamilie.

Während über andere Mitglieder der britischen Familie immer wieder Skandale ans Licht kommen, lächelt Kate Middleton einfach weiter, nimmt ihre royalen Pflichten wahr und kümmert sich um ihren Mann Prinz William und um ihre drei Kinder George, Charlotte und Louis. Die Kinder dürfen nun als Prinzen und Prinzessin von Wales betitelt werden.

Ob Kate zu den sieben royalen Fashionistas gehört, die die Modewelt in Atem hält? Das liest du hier.

Daten und Fakten rund um Herzogin Kate

  • Ihr voller Name ist Catherine Elizabeth "Kate" Middleton
  • Ihr Titel ist Catherine, Princess of Wales 
  • Kates Eltern sind Michael Francis Middleton und Carole Elizabeth Middleton
  • Ihre Geschwister heißen Pippa Middleton und Michael Francis Middleton
  • Das macht sie zum Sternzeichen Steinbock
  • Ihr Ehepartner ist Prinz William, den sie am 29. April 2011 ehelichte
  • Zusammen sind sie Eltern von drei Kindern:
    George Alexander Louis (geboren 2013)
    Charlotte Elizabeth Diana (geboren 2015)
    Louis Arthur Charles ( geboren 2018)

So hat sich Kate Middleton Prinz William geschnappt

Kate Middleton hat am St. Andrews, einer der ältesten und renommiertesten Universitäten Großbritanniens, Kunstgeschichte studiert. Dort lernte sie 2001 Prinz William kennen und lebte anschließend mit ihm in einer Fünfer-Studenten-WG. 2004 wurden sie dann zusammen bei einem Skiurlaub fotografiert - ab dem Zeitpunkt konnten sie ihre Beziehung nicht mehr verheimlichen.

Anzeige
Anzeige
Kate Middleton und Prinz William.
Kate Middleton und Prinz William.picture alliance / dpa | The Middleton Family / Handout

Die nächsten Jahre hatten die beiden eine Fernbeziehung: Kate arbeitete in dem Business ihrer Eltern, einem Partyservice, in London und Prinz William absolvierte seine Militärausbildung. Auch weil der Druck der Medien und Paparazzi zu groß war, trennten sich William und Kate im April 2007. Einige Klatschblätter berichteten damals auch, der Prinz sei sich nicht ganz sicher und wolle sich noch ausleben. Doch die beiden schienen wie füreinander bestimmt zu sein - und kamen schon im selben Jahr wieder zusammen.

Auf einem Safariurlaub in Kenia hielt Prinz William endlich, nachdem sie sich 9 Jahre kannten, um Kates Hand an. Am 29. April 2011 heirateten die beiden. Kate trug bei der Hochzeit in Westminster Abbey in London ein traumhaftes Kleid von Alexander McQueen. Seit sie Teil der Königsfamilie ist, hat sich Kates Image in der Öffentlichkeit allerdings gewandelt. Sie lebt skandalfrei und glücklich mit William und ihren drei gemeinsamen Kindern im Kensington Palast in London.

Das wusstest du noch nicht über Kate

  1. Prinzessin Kate und Queen Elizabeth verstanden sich sehr gut. Die Queen schätzte Kates zurückhaltende Art.
  2. Als sie William kennenlernte studierte Kate Kunstgeschichte an einer der renommiertesten Universitäten Großbritanniens.
  3. Kate und William wohnten während des Studiums gemeinsam in einer 5er-WG.
  4. Nach dem Schulabschluss absolvierte Kate ein freiwilliges soziales Jahr in Chile.
  5. Kleider, die die Stilikone bei öffentlichen Auftritten trägt, sind danach teilweise weltweit ausverkauft.
  6. Mit ihrer Schwägerin Meghan Markle soll sich Kate nicht gut verstehen. Bisher verliert die diskrete Herzogin dazu aber kein Wort.  
  7. Kate ist Fußballfan und feuert das Team des FC Chelsea an.

Familienleben

Kate und William führen ein glückliches und skandalfreies Familienleben, trotz royaler Pflichten und dem Fokus der Weltöffentlichkeit. Mal leben sie mit den Kindern George, Charlotte und Louis auf dem Landsitz Anmer Hall, 180 Kilometer von London entfernt, mal im Kensington Palace. Kate ist es wichtig, dass ihre Kinder ein möglichst normales Leben führen, auch in der Schule. Kate bringt ihre Kinder höchstpersönlich dorthin und holt sie auch wieder ab - so oft es geht.

Herzogin Kate und Prinz William 2017 mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte.
Herzogin Kate und Prinz William 2017 mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte.picture alliance / Christian Charisius/dpa/Pool/dpa | Christian Charisius

Prinzessin Kate: Soziales Engagement der Duchess of Cornwall and Cambridge

Neben ihrer Mutterrolle und royalen Pflichten setzt sich die Herzogin für eine Reihe Wohltätigkeitsorganisationen ein. Insbesondere das Thema mentale Gesundheit liegt Kate am Herzen. Dafür machte sie sich gemeinsam mit Prinz William und Prinz Harry in der "Heads Together"-Kampagne stark. Zu Weihnachten organisierte Kate ein Konzert in der Westminster Abbey für die "Helden der Pandemie" und spielte sogar selbst für sie Klavier.

Anzeige

Der Stil von Kate Middleton

Spätestens seit ihrer Hochzeit gilt Kate Middleton als eine Art Stilikone. Aber schon das "Issa"-Kleid von House of Fraser, das sie zu ihrer Verlobung trug, war innerhalb von Minuten weltweit ausverkauft. 2018 galt sie laut einer Studie gar als "mächtigste royale Influencerin" der Welt. Nicht nur die Briten lieben besonders an ihrem Stil, dass sie auch mal günstige Marken und Kleider mehrmals trägt - so wirkt sie volksnah und nicht abgehoben. Doch natürlich sind auch Markenkleider mit Neid-Faktor von Prada und Gucci Teil ihrer Garderobe. Bekannt ist Kate auch für ihren Stilmix: So kombiniert sie etwa günstige Stücke von Zara mit einer Tasche von Chanel.

Mehr über Kate als Stilikone gibt's im Video:

Der Zwist mit Meghan Markle

Während sich Meghan und Harry häufig negativ über andere Mitglieder der Royal Family äußern, hält sich Kate vornehm zurück. Bislang verlor sie kein einziges böses Wort. Wie die Presse und auch Meghan selbst berichten, soll das Verhältnis zwischen Meghan und Kate nicht das Beste sein - und Meghan hat das in ihrem legendären Interview mit Oprah Winfrey bestätigt. Nach einer Meinungsverschiedenheit hätte Kate sie zum Weinen gebracht, sagte Meghan dort - obwohl es in der Presse immer anders dargestellt wurde. Kate äußerte sich zu diesem Gerücht übrigens nicht. Doch Mitarbeiter des Palastes geben an, dass Kate über das Verhalten von Meghan angeblich seit längerer Zeit "not amused" ist.

Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema Streit im Köngishaus:
19.04.2021
Clip

Abschied Prinz Philip: William und Harry kommen sich wieder näher

Am Wochenende war die Verabschiedung von Prinz Philip. Bei diesem Ereignis kamen sich auch die Brüder Prinz William und Prinz Harry wieder näher. Society-Expertin Vanessa Blumhagen ist wieder da und erzählt Details von der Veranstaltung und den familiären Verhältnissen.
  • 04:59 Min
  • Ab 12
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group