Anzeige
Es hat nicht gereicht

"The Taste" 2023 - Großer Schock und Tränen: Gina und Egor sind nach Folge 5 raus

  • Aktualisiert: 05.06.2023
  • 14:25 Uhr
  • jb
Gina und Egor sind raus nach Folge 5 bei "The Taste" 2023.
Gina und Egor sind raus nach Folge 5 bei "The Taste" 2023.© SAT.1/Jens Hartmann

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Halbfinale der 11. Staffel von "The Taste" steht an. Doch Egors und Ginas Bemühungen reichen nicht aus und sie sind raus nach Folge 5. Wie konnte es so weit kommen?

  • "The Taste" läuft immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1. Alle Infos zu Sendeterminen und Sendezeiten.

  • Wer noch dabei ist, kannst du gleich hier nachlesen.

Anzeige

Kurz vorm Halbfinale müssen die Kandidat:innen noch einmal Vollgas geben. Ihre Kritiker sind nicht nur die Coaches, sondern auch Starkoch und Gastjuror Johannes Nuding. Für das Teamkochen serviert er ein Thema, das allen ganz und gar nicht schmeckt: die britische Küche. Gina und Egor können in Folge 5 nicht überzeugen und ihre Reise endet.

Den falschen Riecher gehabt: Gina und Egor sind raus

Die Anspannung in den Teams ist groß und obwohl die Kandidat:innen alles andere als begeistert von der britischen Küche sind, machen sie sich voller Tatendrang ans Werk. Bei der Verkostung ist es Jans Löffel, der Johannes Nuding geschmacklich nicht abholt, weshalb er ihn zum schlechtesten kürt. Statt Jan schickt Coach Alexander Kumptner jedoch Gina nach Hause. Sie verlässt bereits nach dem Teamkochen die Show.

Im Solokochen ist es Egor, der einen roten Stern kassiert, und das von keinem Geringeren als von seinem eigenen Coach, Tim Raue. Im Entscheidungskochen liegt sein Löffel in der Bewertung von Johannes Nuding ganz hinten. Er kann sich nicht gegen seine Kontrahent:innen durchsetzen und verpasst haarscharf den Einzug ins Halbfinale.

Anzeige
Anzeige

Es wird englisch! Johannes Nuding stellt die Teams auf die Probe

Kaum ist Stargastronom Johannes Nuding angekündigt, ist die Anspannung im Studio groß. Coach Alexander Kumptner findet die treffenden Worte: "Klar ist, wenn so ein hochdekorierter Koch kommt, dass man ganz anders an das Ding rangeht." Doch nicht nur die Coaches, auch die Kandidat:innen sind nervös, denn der Einzug ins Halbfinale steht kurz bevor.

Spätestens, als Johannes Nuding beginnt, von der englischen Küche zu sprechen, ahnen die Coaches Schlimmes - und sie werden bestätigt. Die Aufgabe der Teams besteht im Teamkochen darin, authentisch britische Löffel zu kreieren, die zu Alltagssituationen in Großbritannien passen. Die Coaches ziehen Lose, zu welchen Themen die Kandidat:innen ein Gericht kochen müssen. Besonders Tim Raue ist die Laune vergangen:

Authentisch britisch zu kochen ist einfach kacke.

Image Avatar Media

Tim Raue

Während Alexander Kumptner das Los English Breakfast zieht, muss sich Tim Raue mit Afternoon Tea zufriedengeben. Team Alexander Herrmann erwischt es da exquisiter: Es kocht für ein Staatsbankett im Buckingham Palace. Nelson Müller bekommt Mittags im Pub. Mit diesem Los ist der Sternekoch zunächst auch sichtlich ratlos. Ob er allein mit Kandidatin Theresa die Stellung halten kann?

Britsche Bestürzung: Können Bohnen und Speck gut schmecken?

Britsche Bestürzung: Können Bohnen und Speck gut schmecken?

Die britische Küche hat keinen guten Ruf. Umso überraschender ist es, dass Johannes Nuding sich authentische britische Gerichte für verschiedene Situationen wünscht. Wer kann sich bei "The Taste" 2023 in britische Situationen hereinfühlen und schmecken?

  • Video
  • 06:12 Min
  • Ab 6
Anzeige
Anzeige

Oles Löffel macht Alexander Kumptner fassungslos

Alexander Kumptner startet mit zwei Kandidat:innen ins große Teamkochen: Jan und Gina. Bei English Breakfast fallen den beiden auch gleich Gerichte ein und sie beginnen zu kochen. Während sich Gina für Baked Beans entscheidet, kreiert Jan einen Löffel mit einem pochierten Wachtelei.

Beim Kochen bekommt der Kandidat viel Unterstützung von seinem Coach Alexander Kumptner, der ihm wertvolle Tipps gibt. Denn bereits bei der Zubereitung seines Schinkens hat Jan Probleme. Sofort steht sein Coach parat, der zu Jans Vorgehen die Ansicht hat: "Machen lassen." Der Druck ist bei Jan enorm hoch, denn er will unbedingt in der Kochshow bleiben:

Ja, es muss heute ein Löffel von uns beiden perfekt werden, weil keiner von uns will nach Hause fahren.

Image Avatar Media

Jan

Für seine beiden Kandidat:innen hat sich Alexander Kumptner eine Strategie überlegt. Während er Jan eher coacht, lässt er Gina in Ruhe kochen. Am Ende der Kochzeit ist es Jans Löffel, der geschickt wird. Der Hobbykoch leistet filigrane Handarbeit und kreiert einen detailverliebten Löffel, von dem Alexander Kumptner hin und weg ist: pochiertes Wachtelei mit Babyspinat, Beurre blanc, Speck und Tramezzino.

Anzeige
Anzeige

Schlechtester Löffel wird für Gina zum Verhängnis

Vor der Verkostung ist Jan sichtlich überzeugt von seinem Löffel und wiegt sich in Sicherheit: "Das kann heute nicht der Schlechteste werden, auf gar keinen Fall." Doch kaum betritt Johannes Nuding den Raum, kippt die Stimmung im Studio schlagartig. Spätestens, als Johannes Nuding Jans Löffel als ersten verkostet, ist Jans Gelassenheit hin: Johannes Nuding sagt nichts dazu. Das schockiert Jan.

Bei der großen Entscheidung kann es Team Nelson Müller kaum glauben, denn Theresas Löffel wird zum besten gekürt. Doch die Freude im Studio hält nicht lange an, denn der Gastjuror verkündet daraufhin den schlechtesten Löffel: Er kommt von Jan. Das trifft Team Alexander Kumptner wie ein Schlag, denn Gina oder Jan müssen die Kochshow verlassen. Obwohl Gina den Löffel nicht gekocht hatte, schickt Alexander Kumptner die ambitionierte Kandidatin nach Hause: "Gina, es tut mir so leid." Gina zeigt sich einsichtig und muss die Kochshow nach dem Teamkochen verlassen.

Meine Reise bei 'The Taste' war voller Höhen und Tiefen, voller Emotionen, voller, ja, Gänsehaut-Momente.

Image Avatar Media

Gina

Die Herausforderung nimmt kein Ende: Im Solokochen trifft es Egor

Wie in den vorherigen Folgen müssen die Kandidat:innen im Solokochen mit den Zutaten der Gastjuror:innen kochen. Johannes Nuding bringt Taschenkrebs, Meerfenchel und Lamm mit. Während des Solokochens entscheidet sich Egor für den Taschenkrebs. Doch die Zubereitung will gekonnt sein, denn er muss das Fleisch sorgfältig vom Panzer trennen. Obwohl sein Löffel zunächst gelungen zu sein scheint, hat er bei der Blindverkostung der Coaches Pech: Tim Raue beißt auf ein Stück des Panzers: ein absolutes No-Go für den Profikoch. Egor ahnt Schlimmes und ärgert sich backstage.

Anzeige

Nach der Verkostung der Coaches wird es für die Kandidat:innen ernst, denn nicht alle schaffen es ins Halbfinale von "The Taste" 2023. Während Sabine und Jan weiter sind, muss der Rest zum Showdown auf die Bühne vor die Coaches treten. Dann vergeben Tim Raue, Alexander Kumptner, Alexander Herrmann und Nelson Müller jeweils einen roten und einen goldenen Stern.

Automatisch im Halbfinale mit goldenen Sternen sind Victoria, Tobi und Theresa. Verena, Helena, Yvonne und Egor hingegen müssen ins Entscheidungskochen, da sie jeweils einen roten Stern kassieren. Kandidat Egor trifft es hart, denn seinen roten Stern bekommt er von Tim Raue.

Im Entscheidungskochen ist es der Löffel von Egor, der Johannes Nuding nicht überzeugen kann. Backstage bricht Sabine daraufhin in Tränen aus, denn Egor muss "The Taste" verlassen. Doch Tim Raue lässt seinen Kandidaten nicht gehen, ohne ein letztes Wort an ihn zu richten: "Ich habe dich stolpern lassen. Das tut mir sehr leid."

Weiteres Videos zu "The Taste"
Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

  • Video
  • 09:02 Min
  • Ab 6
Mehr News

© 2024 Seven.One Entertainment Group