Anzeige
Superfood

Blutzucker-Anstieg durch Hafer? Ernährungsexperte Martin Auerswald klärt, ob Hafer ungesund ist

  • Aktualisiert: 18.04.2024
  • 17:35 Uhr
  • (ncz/spot)
Article Image Media
© 2017 Vladislav Noseek/Shutterstock.com

Haferflocken galten lange als echte Alleskönner in der Ernährung: Sie enthalten jede Menge Ballaststoffe, wenig Zucker und wenig Fett. Zudem sind sie vielseitig einsetzbar. Doch auf der Plattform TikTok warnen seit geraumer Zeit zahlreiche Influencer:innen vor Haferflocken und Hafermilch. Sie hätten keinen Nährwert oder führten gar zu einem Blutzucker-Spike. Was ist dran an der "Hafer-Verschwörung"?

Anzeige

"Hafer ist ein kohlenhydratreiches Lebensmittel, aber das macht es nicht automatisch ungesund", erklärt Ernährungsexperte Martin Auerswald im Interview mit der Nachrichtenagentur Spot On News. "Wir sollten Lebensmittel als Ganzes sehen und nicht auf ihren Kohlenhydrat- oder Fettgehalt reduzieren." Laut Auerswald sei Hafer, was den Nährstoffgehalt, gesundheitliche Vorteile und Bekömmlichkeit angehe, "deutlich ratsamer als der allgegenwärtige Weizen".

Im Clip: Vermeide diese Fehler, wenn du mit Haferflocken abnehmen willst

Anzeige
Anzeige

Treibt Hafer den Blutzucker in die Höhe?

Auch an dem Gerücht um einen Blutzucker-Spike durch Hafer ist laut dem Autor von dem Buch Gesund mit Hafer (ab 18. März beim Kosmos Verlag) wenig dran: "Aufgrund seines Protein- und Ballaststoff-Gehalts lässt Hafer den Blutzucker weniger stark ansteigen als Weißbrot, Reis oder Süßigkeiten." Er warnt aber davor, dass auch ein gesundes Lebensmittel wie der Hafer unterschiedlich vertragen wird: "Wer stark übergewichtig ist, bereits Typ 2 Diabetes oder eine Form der Insulinresistenz hat oder sich im Alltag wenig bewegt, wird einen stärkeren Blutzuckeranstieg und wahrscheinlicher Gewichtszunahme erfahren als jemand, der sich viel bewegt."

Tipps, wie Haferflocken eine gesunde Ernährung ergänzen können
Frau mit Schüssel Haferflocken zum Frühstück
News

Gesunde Ernährung

Abnehm-Erfolg mit Haferflocken: Das passiert, wenn du sie täglich zu dir nimmst

Wenn du ein paar Kilos verlieren und dich in deinem Körper fit und gesund fühlen willst, kommst du an einer gesunden Ernährung nicht vorbei. Haferflocken können dabei helfen, abzunehmen und versorgen uns dazu auch noch mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen. Wir verraten, was du tun musst, um mit Haferflocken abzunehmen.

  • 18.04.2024
  • 16:20 Uhr
Anzeige

Und was ist mit den Kohlenhydraten?

Der relativ hohe Kohlenhydrate-Anteil stellt laut Auerswald auch kein Problem dar. Kohlenhydrate könnten zwar Dickmacher sein, entscheidend sei aber, wie die Ernährung insgesamt aussieht und wie die Kohlenhydrate beschaffen sind. "Gezuckerte Cornflakes und Weißbrot sind etwas anderes als ein Bircher-Müsli mit frischem Obst und Haferflocken", so Auerswald. "Außerdem: Wer sich viel bewegt, muss auch keine Angst vor den 'bösen Kohlenhydraten' haben."

Für Martin Auerswald ist der Hafer ein heimisches Superfood und "mehr als nur Müsli". "Er ist ein ursprüngliches Getreide und weniger gezüchtet oder modifiziert als etwa Weizen", so der Buchautor. Sein hoher Anteil an pflanzlichen Proteinen und Ballaststoffen fördere den Stoffwechsel und eine gesunde Darmflora. "Zudem ist er bekömmlich und reich an Mikronährstoffen, wie B-Vitaminen, Magnesium und Vitamin E."

"Durch seinen hohen Anteil an Beta-Glucan kann Hafer zudem den Cholesterinspiegel senken und wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus", erklärt Auerswald weiter. "Ist er nicht zu stark verarbeitet oder geröstet, enthält er Antioxidantien, die die Auswirkungen von Stress und chronischen Entzündungen auf den Körper lindern können."

In seinem Buch "Gesund mit Hafer" teilt Martin Auerswald detaillierte Informationen über die Nährstoffe von Hafer sowie die Vorteile des Korns für die Gesundheit und zahlreiche Rezepte.

Im Video: Charlotte Karlinder erklärt, warum Haferflocken so gesund sind

Weitere Superfoods für deine gesunde Ernährung:

Leinöl

Leinsamen

Bärlauch

Flohsamenschalen

Chiasamen

Camu-Camu

Das könnte dich auch interessieren
Camu-Camu: Das macht die exotische Frucht zum Superfood
News

Camu-Camu: Das steckt hinter dem Superfood

  • 18.04.2024
  • 17:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group