Anzeige
Rezept für klassischen Erdbeerkuchen

Klassischer Erdbeerkuchen nach Omas Rezept - schmeckt einfach himmlisch!

  • Aktualisiert: 03.08.2023
  • 17:50 Uhr
  • Sarah Matthias
Selbstgemachter Erdbeerkuchen schmeckt nochmal besser als ein gekaufter. Und er geht so leicht.
Selbstgemachter Erdbeerkuchen schmeckt nochmal besser als ein gekaufter. Und er geht so leicht.© Nelea Reazanteva - stock.adobe.com

Was wäre ein Sommer ohne Omas Erdbeerkuchen? Nur halb so schön. Klassische Erdbeerkuchen schmecken einfach herrlich und versetzen uns in unsere Kindheit zurück. Und weil Nostalgie so gut tut, kommt hier das Rezept von der lieben Oma.

Anzeige

Erdbeerkuchen mit Biskuit-Teig

Es ist ganz simpel: Den Erdbeerkuchen backst du mit einem Biskuitteig und gibst frische Erdbeeren mit einem Tortenguss obendrauf. Das reicht für den sommerlichen Geschmack auch schon aus. Mit einer Frischkäsecréme und gehobelten Mandeln pimpst du den Klassiker sogar noch auf auf. Wie das geht, erklären wir im Rezept.

Wenn du nach unserem leckeren Erdbeerkuchen noch lange nicht genug von Erdbeeren im Sommer hast, empfehlen wir dir diese Rezepte:

Hinweis: Du kannst auch einfach die Créme weglassen und so einen einfachen Erdbeerkuchen zubereiten, der nur aus Erdbeeren und Boden besteht.

Anzeige
Anzeige

Omas einfacher Erdbeerkuchen für den Sommer

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 70 Min
Für den Biskuitteig:

80 g

Butter (zimmerwarm) - oder eine vegane Alternative

50 g

Zucker (oder eine Zuckeralternative)

1 Päckchen

Vanillezucker

2

Eier

1 Prise

Salz

1

Zitrone (unbehandelt)

1 TL gestrichen

Backpulver

75 g

Mehl (auch hier gibt es Mehlalternativen)

75 g

Maisstärke

Dank dieser Show kriegst du wirklich alles gebacken!
"Das große Backen - Die Profis" 2023: Die besten Rezepte zum Nachbacken
Joyn

Na, sieht das nicht lecker aus? Dann hol dir die Rezepte!

Hier findest du Inspiration und jede Menge Tipps und Tricks für deine Backkünste!

Für die Créme:

200 ml

Sahne

300 g

Frischkäse (Doppelrahmstufe)

80 g

Puderzucker

1

Zitronenabrieb (nur den gelben Teil)

100 g

gehobelte Mandeln

Für die Erdbeeren:

750 g

frische Erdbeeren

1 Päckchen

Tortenguss (rot)

3 EL

Zucker (je nach Packungsanleitung des Tortengusses)

etwas

Wasser (ebenfalls nach Packungsanweisung)

Anzeige

Im Clip: 5 Fun Facts über Erdbeeren

Von wegen fruchtig! 5 überraschende Fakten über die Erdbeere

Zubereitung des klassischen Erdbeerkuchens

  1. Schritt 1 / 7

    Für den Teig zuerst Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Parallel kannst du schon mal den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Schritt 2 / 7

    Danach einzeln die Eier hinzugeben und anschließend das Salz unterrühren. Dann kommt der Zitronenabrieb dazu.

  3. Schritt 3 / 7

    Das Backpulver mit dem Mehl verrühren und ebenfalls zum Rest geben. Zum Schluss kommt dann noch die Maisstärke dazu. Alles gründlich zu einem schön cremigen Teig verrühren.

  4. Schritt 4 / 7

    Jetzt brauchst du eine Obstkuchenform. Die fettest du mit etwas Butter ein und bestäubst sie anschließend mit etwas Mehl (so löst sich der Teig später besser von der Form).

  5. Schritt 5 / 7

    Jetzt gibst du den Teig in die Backform und backst ihn bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 20 Minuten goldbraun. Danach lässt du den Kuchen etwa 10 Minuten auskühlen und stürzt ihn anschließend vorsichtig auf ein Gitter, auf dem du ihn komplett auskühlen lässt.

  6. Schritt 6 / 7

    Während der Biskuitboden im Ofen ist, kannst du schon einmal die Erdbeeren gründlich waschen, von dem Grün befreien und halbieren.

  7. Schritt 7 / 7

    Während des Auskühlens kannst du mit der Créme weitermachen.

Diese Variation des klassischen Erdbeerkuchens schmeckt einfach himmlisch! Probiere sie aus.
Diese Variation des klassischen Erdbeerkuchens schmeckt einfach himmlisch! Probiere sie aus.© Mathis Leicht - stock.adobe.com

Zubereitung mit Frischkäsecréme

  1. Schritt 1 / 3

    Schlage zunächst die Schlagsahne steif.

  2. Schritt 2 / 3

    Dann vermischst du in einer separaten Schüssel den Frischkäse, den Puderzucker und Zitronenabrieb. Die Sahne hebst du dann vorsichtig unter.

  3. Schritt 3 / 3

    Ist der Kuchenboden fertig und ausgekühlt, spanne einen Tortenring darum. Dann kommt zwischen den Boden und die Erdbeeren eine Schicht der Créme. Stelle dabei ca. 3 EL beiseite.

Die Erdbeeren

  1. Schritt 1 / 6

    Lege die Erdbeeren von außen nach innen auf der Créme aus, bis nichts mehr davon sichtbar ist.

  2. Schritt 2 / 6

    Nun bereitest du den Tortenguss nach Packungsanweisung zu. Meist musst du dafür den Zucker und den Tortenguss vermengen und anschließend mit etwas Wasser im Topf erhitzen.

  3. Schritt 3 / 6

    Ist alles zu einem gleichmäßigen Guss verschmolzen, verteilst du ihn zügig, aber gleichmäßig über die Erdbeeren. Gehe hier von innen nach außen vor.

  4. Schritt 4 / 6

    Ist alles ordentlich abgekühlt, kommt der Rest der Créme zum Einsatz: entferne den Tortenring und streiche den Rand deiner Erdbeertorte mit der beiseite gestellten Créme sorgfältig ein (das geht gut mit einem Brotmesser oder Spatel).

  5. Schritt 5 / 6

    Zum Schluss röstest du die gehobelten Mandeln in der Pfanne kurz an, lässt sie abkühlen und drückst sie dann (im Ganzen oder in der Hand leicht gecruncht) mit der flachen Hand um den Rand auf der Frischkäsecréme leicht an.

  6. Schritt 6 / 6

    Danach stellst du den Kuchen noch für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit der Tortenguss auch sicher fest wird. 

Mehr sommerliche Rezepte:
Raffiniert: Maracuja-Dressing für deinen Sommersalat
Rezept

Maracuja-Dressing: Raffinierte Frische für den sommerlichen Salat

  • 20.06.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group