Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN BRANDTEIG:
250 mlWasser
100 gButter
190 gMehl
42 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
1 PriseSalz
4 Eier
300 mlÖl zum Ausbacken
3 ELÖl für das Backpapier
1 FÜR DIE GLASUR:
150 gPuderzucker
3 -5 ELWasser
Vorbereitungszeit: 54 Minuten
Kochzeit: 6 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Spritzkuchen von Bettina Schliephake-Burchardt

Brandteig

1 Wasser, Butter, Salz, Zucker und den Vanillezucker zusammen in einem Topf erhitzen.
2 Sobald alles kocht, das gesiebte Mehl in einem Schub dazugeben und sofort mit einem Holzlöffel verrühren, bis ein glatter Teig entsteht, der sich als Kloß vom Topfboden lösen lässt.
3 Den Teig in die Küchenmaschine geben und diese mit dem Paddel langsam laufen lassen, bis der Teig auf Handwärme abgekühlt ist.
4 Anschließend nach und nach die Eier unterrühren.

Aufspritzen & Ausbacken

1 Das Öl im Topf auf ca. 185°C erhitzen.
2 Die Backpapier-Quadrate mit Öl bestreichen.
3 Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf jedes Backpapier-Quadrat einen Teigkringel in zwei übereinander liegenden Kreisen mit einem Außendurchmesser von ca. 7,5 cm aufspritzen.
4 Sobald das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, die Teiglinge mitsamt dem Papier kopfüber in das Öl gegeben, einmal kurz untertauchen und das sich lösende Papier mit der Holzzange herausfischen.
5 Die Kringel von jeder Seite ca. 3 min. goldgelb ausbacken, mit dem Schaumlöffel jeweils wenden, heraus heben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Glasieren

1 Den Puderzucker sieben und mit heißem Wasser glatt rühren bis eine feine,geschmeidige Glasur entsteht.2. Die ausgekühlten Spritzkuchen auf jeweils einer Seite bis ca. zur Gebäckmitteglasieren.