Anzeige
Nährstoffe-Booster für die kalte Jahreszeit

Mit diesen leckeren Winter-Superfoods wird deine nächste Diät zum vollen Erfolg

  • Aktualisiert: 02.02.2024
  • 18:00 Uhr
Im Winter haben viele leckere und nährstoffreiche Lebensmittel Saison. Sie versorgen dich mit allem, was dein Körper braucht. Und manche davon eignen sich auch hervorragend, wenn du Gewicht verlieren möchtest.
Im Winter haben viele leckere und nährstoffreiche Lebensmittel Saison. Sie versorgen dich mit allem, was dein Körper braucht. Und manche davon eignen sich auch hervorragend, wenn du Gewicht verlieren möchtest. © Friedbert - stock.adobe.com

Der Winter hält Einzug und mit ihm kommt die Versuchung, besonders kalorienreiche Mahlzeiten zu genießen. Doch für diejenigen, die ihre Diät auch in der kalten Jahreszeit nicht aus den Augen verlieren wollen, gibt es gute Nachrichten. Es gibt eine Fülle von Winter-Lebensmitteln, die nicht nur köstlich sind, sondern auch dabei helfen können, überschüssige Kilos loszuwerden. Wir stellen die besten winterlichen Superfoods vor.

Anzeige

5 Winter-Lebensmittel für deine Diät

Granatäpfel sind nicht nur eine festliche Bereicherung für Speisen und Getränke, sondern auch reich an Antioxidantien. Diese kleinen, roten Juwelen sind perfekte Snacks für zwischendurch und liefern eine gute Portion Ballaststoffe, die für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Darüber hinaus enthalten Granatäpfel Polyphenole, die den Stoffwechsel ankurbeln. Durch seinen hohen Gehalt an Bitterstoffen kann der Granatapfel außerdem Verdauungsproblemen entgegenwirken. Eine Kombination mit Zitrone und Ingwer verwandelt den an sich etwas bitteren Granatapfelsaft in ein erfrischendes Wintergetränk.

Grünkohl ist ein wahres Superfood, besonders in den Wintermonaten. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen ist er eine ausgezeichnete Wahl für eine kalorienarme, nährstoffreiche Ernährung. Grünkohl enthält auch viel Vitamin K, das eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels spielt. Die Anwendungsmöglichkeiten für die Zubereitung von Grünkohl sind vielseitig: Er eignet sich sowohl für einen Grünkohl-Salat und Smoothies, als auch gedünstet als Beilage oder in Suppen bei einer Suppen-Diät. Eine beliebte Variante sind Grünkohl-Chips

Rosenkohl mag nicht jedermanns Lieblingsgemüse sein, aber es hat definitiv einen Platz auf dem Winter-Speiseplan verdient. Die kleinen Kohlköpfe sind reich an Ballaststoffen, Vitamin C und Vitamin K. Sie unterstützen nicht nur das Immunsystem, sondern fördern auch den Gewichtsverlust, da sie lange sättigen. Die Röschen können geröstet werden, um ein nussiges Aroma zu entfalten, oder gedünstet, um ihre natürliche Süße hervorzuheben. Rosenkohl harmoniert hervorragend mit Zwiebeln, Knoblauch oder Speck.

Wirsing ist ein vielseitiges Gemüse, das sich leicht in verschiedene Gerichte integrieren lässt. Egal, ob in vegetarischer Variante oder mit Hackfleisch, sei es als herzhafter Eintopf, Auflauf oder Roulade: Wirsing bietet zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten. Er enthält Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, sowie Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C, Folsäure, Magnesium und Calcium, die dem Körper während einer Diät zugutekommen können. Zudem hat Wirsing einen niedrigen Kaloriengehalt und kann somit als Grundlage für kalorienarme Mahlzeiten dienen.

Orangen sind reich an Vitamin C, das nicht nur das Immunsystem unterstützt, sondern auch den Stoffwechsel ankurbelt. Der hohe Wassergehalt in Orangen sorgt zudem für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Genieße den Vitamin-C-Booster als gesunden Snack für zwischendurch. Oder wie wäre es mit einem winterlichen Orangensalat mit Granatapfelkernen, Grünkohl, Walnüssen und einem leicht süßen Honigdressing?

Auch interessant: Diese Vitamine brauchst du im Winter, so kann du im Winter mit Aktivitäten abnehmen und auch über die Weihnachtszeit Gewicht reduzieren. Außerdem klären wir, wie dir Kälte weniger ausmacht.

Anzeige
Anzeige

Im Video: So entkernst du Granatäpfel ohne Sauerei

Granatäpfel richtig entkernen

So viel Kalorien enthalten Granatapfel, Grünkohl und Co.

5 Winter-Lebensmittel für deine Diät: So viel Kalorien enthalten sie

Granatapfel: 74 Kalorien pro 100 Gramm.
Granatapfel: 74 Kalorien pro 100 Gramm.© Adobe Stock
Grünkohl: 37 Kalorien pro 100 Gramm.
Grünkohl: 37 Kalorien pro 100 Gramm.© Adobe Stock
Rosenkohl: 43 Kalorien pro 100 Gramm.
Rosenkohl: 43 Kalorien pro 100 Gramm.© Adobe Stock
Wirsing: 27 Kalorien pro 100 Gramm.
Wirsing: 27 Kalorien pro 100 Gramm.© Adobe Stock
Orangen: 47 Kalorien pro 100 Gramm.
Orangen: 47 Kalorien pro 100 Gramm.© Adobe Stock
Granatapfel: 74 Kalorien pro 100 Gramm.
Grünkohl: 37 Kalorien pro 100 Gramm.
Rosenkohl: 43 Kalorien pro 100 Gramm.
Wirsing: 27 Kalorien pro 100 Gramm.
Orangen: 47 Kalorien pro 100 Gramm.
Anzeige
Anzeige
Weitere gesunde Winter-Lebensmittel findest du hier:
Detox-Food im Winter 1059965994
News

Entschlacken ohne Heißhunger

Detox-Kur im Januar: Mit diesen Lebensmitteln kannst du ohne Heißhungerattacken entschlacken

Detox im Winter: Mit diesen 9 Winter-Lebensmitteln gelingt sanftes Entschlacken ganz ohne Heißhunger

  • 26.01.2024
  • 12:00 Uhr

Ausführliche Obst- und Gemüseliste für deine Winter-Diät

Eine ausgewogene Ernährung während der Wintermonate ist entscheidend für das Wohlbefinden und kann gleichzeitig beim Abnehmen helfen. Neben den bereits erwähnten Lebensmitteln gibt es eine Vielzahl anderer Obst- und Gemüsesorten, die in deine Winter-Diät integriert werden können. Hier ist eine ausführliche Liste:

Obst: Äpfel, Birnen, Grapefruits, Clementinen, Kiwis, Mandarinen, Granatäpfel, Orangen, Zitronen

Gemüse: Champignons, Grünkohl, Lauch, Pastinaken, Rosenkohl, Chinakohl, Karotten, Kartoffeln, Knollensellerie, Kürbis, Petersilienwurzel, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Schwarzwurzel, Spitzkohl, Steckrüben, Weißkohl, Wirsing, Feldsalat, Zwiebeln

Diese Lebensmittel bieten nicht nur eine Vielzahl von Nährstoffen, sondern können auch in verschiedenen Gerichten kombiniert werden, um Abwechslung in deinen Speiseplan zu bringen.

Anzeige
Anzeige

Lange Spaziergänge fördern deine Diät im Winter

In den Wintermonate neigen wir dazu, uns in der gemütlichen Wohnung zu verkriechen, aber Bewegung ist auch in dieser Zeit wichtig - insbesondere, wenn du abnehmen möchtest. Lange Spaziergänge in der frischen Winterluft sind nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen, sondern auch eine effektive Methode, um Stress abzubauen und die Stimmung zu heben. Setze dir das Ziel, regelmäßig an der frischen Luft aktiv zu werden, sei es durch Spaziergänge, Joggen oder andere Outdoor-Aktivitäten, wie Langlaufen oder Skifahren

Anzeige

Im Video: Was bringen Eisbäder und Co. für dein Immunsystem?

Immunsystem stärken: Was bringen Eisbäder, Kaltduschen & Winterjogging wirklich?

So sparst du Kalorien beim Weihnachtsmarktbesuch

Der Besuch des Weihnachtsmarktes ist für viele ein Highlight der Winterzeit. Doch die verlockenden Düfte von Bratwurst, gebrannten Mandeln und Glühwein können dich von deiner Diät abhalten. Hier sind einige Tipps, wie du kalorienreiche Speisen am Weihnachtsmarkt vermeiden kannst:

  • Trinke Wasser oder ungesüßten Tee statt kalorienreiche Getränke.
  • Teile Snacks mit Freund:innen, um die Portionen zu reduzieren.
  • Wähle gegrilltes Fleisch anstelle von frittierten Speisen.
  • Vermeide fettige Soßen und Dressings.

Hier gibt es mehr Tipps für den gesunden Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

Diese Leckereien solltest du vermeiden, wenn du abnehmen willst

Während der Wintermonate gibt es viele verlockende Leckereien, die jedoch häufig mit einem hohen Kaloriengehalt einhergehen. Wenn du deine Diät aufrechterhalten möchtest, solltest du diese Lebensmittel in Maßen genießen oder sogar ganz vermeiden:

  • Schweres Gebäck und Kuchen mit viel Zucker und Fett
  • Fettige und salzige Snacks wie Kartoffelchips
  • Alkoholische Getränke mit hohem Zuckergehalt
  • Übermäßig kalorienreiche Heißgetränke mit Sahne und Sirup

Leckere Winter-Rezept-Ideen zum Abnehmen

In der kalten Jahreszeit schlemmen und dabei abnehmen? Das klingt wie ein Widerspruch in sich, aber mit den richtigen winterlichen Rezepten ist es durchaus möglich. Hier sind einige Inspirationen:

Fazit: Wie sinnvoll ist die Winter-Diät und helfen diese Lebensmittel entscheidend?

Eine Diät im Winter kann eine sinnvolle und effektive Möglichkeit sein, um auch in den kalten Monaten die Gesundheit und das Gewicht im Griff zu behalten. Die vorgestellten Winter-Lebensmittel bieten nicht nur eine Fülle von Nährstoffen, sondern können auch dabei helfen, das Sättigungsgefühl zu steigern und den Stoffwechsel zu unterstützen.

Wichtig ist jedoch, dass deine Diät in einem ausgewogenen Verhältnis steht und nicht zu restriktiv ist. Der Winter sollte eine Zeit des Genusses und der Gemütlichkeit sein, und das schließt auch das Essen ein. Kombiniert mit regelmäßiger Bewegung, zum Beispiel Intervalltraining, und bewusstem Genuss auf dem Weihnachtsmarkt, können die winterlichen Lebensmittel einen positiven Beitrag zu deinem Wohlbefinden leisten. Denke daran, dass eine gesunde Ernährung nicht nur eine kurzfristige Maßnahme, sondern eine langfristige Änderung des Lebensstils sein sollte.

Das könnte dich auch interessieren
Female hand pouring water from bottle to glass on nature background
News

Wassereinlagerungen loswerden mit diesen Tipps

  • 17.07.2024
  • 15:35 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group