Anzeige
Rezept mit Rhabarber

Leckeres Rezept: Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln - einfach und schnell zubereitet!

  • Aktualisiert: 24.06.2023
  • 10:54 Uhr
Curry-Lover werden nicht genug davon bekommen: So gelingt das Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln.
Curry-Lover werden nicht genug davon bekommen: So gelingt das Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln.© Romana - stock.adobe.com

Ein gutes Curry findet viele Fans, aber unser Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln toppt einfach alles. Raffiniert und schnell gemacht - so lieben wir es!

Anzeige

Rezept und Zubereitung

Rezept für 4 Portionen

Schwierigkeitsgrad: mittel

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
Für das Curry:

5 Stangen

Rhabarber

200 g

gekochte Linsen

150 g

Erbsen

1

große Süßkartoffel 

1

Zwiebel

2

Knoblauchzehen

2 Dosen

Kokosmilch 

3 EL

Currypaste

2 EL

Kokosöl oder Sonnenblumenöl

1 EL

Honig

nach Belieben

Reis

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Thai-Curry von Alex Wahi

Alex Wahi kocht Purple Thai Curry

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Für das Curry die Linsen und die Erbsen über einem Sieb abgießen.

  2. Schritt 2 / 7

    Dann den Rhabarber und die Süßkartoffel waschen, bzw. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  3. Schritt 3 / 7

    Anschließend die Zwiebel, Knoblauch und den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.

  4. Schritt 4 / 7

    Etwas Öl in den Wok gießen und bei mittlerer Hitze nach und nach die Zwiebeln, Knoblauch und den Ingwer hinzugeben.

  5. Schritt 5 / 7

    Dann die Currypaste zufügen alles für ein paar Minuten braten.

  6. Schritt 6 / 7

    Den Rhabarber und die Süßkartoffeln mit 500 ml Wasser hinzugeben und alles köcheln lassen, bis das Gemüse weich und das Wasser verkocht ist.

  7. Schritt 7 / 7

    Anschließend alles mit Kokosmilch ablöschen und die Linsen und die Erbsen in den Wok geben. Das Ganze nochmals für ein paar Minuten köcheln lassen, mit Honig oder einer anderen Zuckeralternative abschmecken und dann mit Reis oder einer Beilage deiner Wahl genießen. 

Die besten Rezepte aus allen Staffeln von "The Taste"
"The Taste" 2023: In Folge 4 wird es chaotisch
Joyn

Leckerschmecker! Das sind mal ausgefallene Gerichte

Hier findest du Inspiration und jede Menge Tipps und Tricks für deine Kochkünste!

Traditionell isst man Jasminreis zum Curry. Durch das blumige Aroma harmoniert er gut mit der Schärfe der Curry-Paste. Du kannst aber auch Basmati- oder Vollkornreis nehmen. Variiere das Curry je nach Lust und Laune mit Zutaten deiner Wahl: zum Beispiel mit Hähnchenfleisch oder mit Garnelen oder Tofu.

Lust auf eine Curry-Variation? Dann versuch mal das Kartoffel-Brokkoli-Curry, das Linsen-Spinat-Curry, die Rotes-Curry-Süßkartoffel-Suppe oder das Linsen-Curry nach Ottolengi.

Mehr Rezepte mit Rhabarber findest du hier: 
Rhabarberkuchen mit Joghurt zum Muttertag
Rezept

Rhabarber-Joghurt-Kuchen: Leichtes Back-Rezept für den beliebten Frucht-Genuss

  • 12.07.2024
  • 10:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group