+++ Update 27.08.2020 +++

Ist Emmy wieder im Game? 

Zu einem der typischsten Phänomene von "Promi Big Brother" gehört: Alles kann sich von heute auf morgen schlagartig ändern. So nun geschehen bei der holden Maid Emmy. Gestern noch wurde sie mit Pech überschüttet, heute lassen die Mitbewohner Gold regnen.

Es ist wie verhext: Seitdem Königin Simone Mecky-Ballack das Märchenland verlassen hat, vollzieht sich für Prinzessin Emmy Russ ein glorreicher Aufstieg. Gestern noch warfen die Märchenland-Bewohner der 21-Jährigen mit der Rapunzelmähne falsche Absichten vor: sie würde sich zu billig verkaufen, nicht im Haushalt helfen und Senioren wie Werner vor nackte Tatsachen stellen.

Faule Hofnärrin oder brillante Queen?

Kaum hat sich Emmy allerdings gegen Simone im Zuschauervoting durchgesetzt, sprechen die Mitbewohner wieder in Engelszungen zu ihr. "Du hast eine große Fangemeinde, mit dem, was du gestern und heute gezeigt hast. Damit kannst du noch weit kommen", lobt Werner Hansch, der ihr gestern noch nicht mal Platz 4 bei "Promi Big Brother" gegönnt hätte. Und Drag-Künstlerin Katy Bähm fasst zusammen: "Bist du jetzt der neue Endgegner, oder was?" 

Diese Worte sind sicher Musik in den Ohren der verkannten Playboy-Prinzessin. Aber bei dem Hin und Her mag man es ihr nicht verdenken, wenn sie jetzt wirklich überhaupt nicht mehr versteht, in welchem Märchen sie da eigentlich gelandet ist.  

+++

+++ Update 27.08.2020 +++

Mehr putzen, weniger posen

Es vergeht in der Finalwoche bei "Promi Big Brother" 2020 kein Tag, an dem Prinzessin Emmy Russ nicht von ihren Mitbewohnern im Märchenland auf den Deckel bekommt. Seit Ikke Hüftgold den "Welpenschutz" aufgehoben hat, muss die 21-Jährige richtig einstecken. Hauptaufreger ist nach wie vor Emmys Freizügigkeit. Doch jetzt wirft Ikke ihr auch noch mangelnde Mitarbeit im Märchenwald-Haushalt vor. Für ihn ist das definitiv ein Grund, sie zu nominieren.

Prinzessin, mach das Klo sauber! 

"Du hättest mal die Toilette saubermachen können", wirft Ikke Emmy an Tag 20 bei "Promi Big Brother" vor. "Meinst du jetzt?", fragt Emmy. "Ich meine immer. Und ich meine das auch ernst. Du kriegst den Arsch hier so hinterhergetragen und du siehst es nicht", entgegnet der verärgerte Ballermann-Star.

Und wie reagiert Emmy? Wischt sie den Boden mit ihren Brüsten, wie sie es sarkastisch ankündigt? Nein, sie ist wieder einmal verblüfft und versteht nicht, warum Ikke ihr jetzt plötzlich auf diese Art kommt: "Vor einer Woche war ich doch noch die süße, hilfsbereite, tolle Emmy. Heute bin ich die, die hier den Ar*ch geleckt bekommt, oder was der gesagt hat". 

Ikke: "Sie rafft es einfach nicht"

In der Zwischenzeit lästert Ikke bei Katy Bähm weiter: "Sie bringt sich hier nicht ein. Ich finde es traurig, wenn die alle hier was tun". Emmy macht sich indessen bei Beton-Mischa Luft: "Er kann mir nicht unterstellen, ich helfe hier nicht – nur weil ich nicht jedes Mal nachdem ich das Klo desinfiziert habe, schreie: 'Ich habe gerade das gemacht!' Er kann doch nicht seine Augen überall haben und immer sehen, was ich gerade mache." Nein, diese Superkraft hat tatsächlich nur Big Brother – und der hält sich natürlich zurück.

Das Märchen von der faulen Prinzessin

Emmy will den Vorwurf nicht auf sich sitzen lassen. In der Räuberhöhle stellt sie fest: "Ich war bis vorgestern im Schloss, bin seit zwei Tagen hier [im Wald]: Wie kann er mir dann sowas unterstellen? Er weiß doch gar nicht, was ich im Schloss alles an Hilfsbereitschaft geleistet habe oder nicht. Mir hier am zweiten Tag schon zu unterstellen, ich mache nicht genug, nachdem ich immer frage 'Kann ich helfen?' Das wird ja nicht geschätzt. Nur die schlechten Dinge werden hier bewertet und gesehen."

Übertreibt Ikke also nur? Sucht er Fehler an Emmy? Gegenwind bekommt er zumindest von Kathy Kelly und Mischa Mayer. Die beiden hätten die dralle Blondine im Schloss putzen sehen. Kathy bescheinigt Ikke: "Ich musste richtig kämpfen gestern, um überhaupt zu putzen. Sie hat das nicht zugelassen."

+++

+++ Update 26.08.2020 +++

Viel Zoff um wenig Stoff

Es waren einmal 7 tapfere Promilein – und einer davon kriegt gerade mächtig auf den Deckel. Gemeint ist Prinzessin Emmy Russ, die das Pech in Form von Lästerattacken anzuziehen scheint. Wieso? Weil sie sich gewohnt aufreizend im Märchenwald präsentiert.

Schon in den letzten Tagen schwelte das Unheil. Immer wieder fiel in Lästerrunden Emmys Name. Sie verkaufe sich billig, sei immer auf der Suche nach der perfekten Pose für die Kamera oder dem Kleid, das ihre Brüste am besten in Szene setzt. Nach der der offenen Nominierung, bei der Emmy auf Platz vier landete, fängt der Schwelbrand Feuer. 

Knüppel aus dem Sack

Emmy muss von ihren Mitbewohnern ganz schön einstecken. Denn die halten mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg. "Ich glaube, dass du dich dümmer verkaufst. Wir denken alle, du bist schlauer, als du dich hier zeigst", erklärt Katy Bähm. Auch Ikke Hüftgold kritisiert: "Statt fürs Team in der Arena zu kämpfen, ist dir dein Aussehen und dass die Schminke sitzt und dass die Titten zu sehen sind, wichtiger. Das ist scheiße." Werner Hansch hat einen Rat für Emmy: "In der Art und Weise wie du dich präsentierst, dass die Böllerchen fast aus der Fassung fallen, das wird zwar sehr viele Menschen zu Hause erreichen, aber wenn du einen Rat von mir hören willst: Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Schönheit und innerer Schönheit." 

Soll Emmy eliminiert werden? 

Solch offene Worte steckt niemand einfach weg. Deswegen ist Emmy auch sichtlich erschüttert und versteht die Welt nicht mehr. An Kathy Bähms Brust weint sie sich aus. "Warum werde ich denn angekackt von allen Seiten. Egal was ich jetzt tue, alles wird falsch sein. Alle, die mich mal mochten, wenden sich ab", klagt sie der Drag-Künstlerin. Die antwortet diplomatisch: "Es geht jetzt nicht mehr darum, wer wen mag. Von Tag eins an habe ich dir gesagt, du hältst deine Titten in die Kamera, du wirkst billig."

Aber warum sagen die Mitbewohner Emmy jetzt erst die Meinung? Die Drag-Queen weiß die Antwort: "Weil sie Gründe suchen. Du bist halt eine starke Konkurrentin. Und am Ende geht es hier um 100.000 Euro. Bleib stark, bleib du und vergiss nicht wer du bist!"

Wollen die Märchenland-Bewohner im Zuge einer Revolte das Küken aus dem Nest schubsen, weil sie in ihr eine Bedrohung sehen, die ihnen die Chance auf den Sieg vermasseln könnte? 

+++

+++ Update 25. August 2020 +++ 

Emmy dachte, alle Bewohner stünden hinter ihr

Wie konnte Emmy Russ bloß auf der Nominierungsliste landen, welch übler Zauber wirkt da im Märchenland?! Die Frage nimmt Emmy sichtlich mit: "Dann soll man mir doch sagen, was an mir falsch ist, wenn etwas falsch ist!" schnieft sie. Die anderen Bewohner haben aber nur wenig Mitleid für sie. Schließlich ist der Kreis der Bewohner stark geschrumpft, da gibt es nicht mehr viel Auswahl bei der Nominierung. 

Mischa Mayer weist sie an, stark zu sein, denn in der finalen Woche wird sie diese Situation wohl noch ein paar Mal kennen lernen: "Das wird morgen nicht besser und übermorgen auch nicht." Ikke hält auch Emmys momentane Reaktion für Schauspiel: "Sie hat gehofft, sie kommt mit dieser Kleinen-Mädchen-Nummer durch, aber jetzt ist nicht mehr Platz für alle. jetzt ist der Kampf um die letzten Plätze eröffnet." 

Simone: "Emmy ist für mich ein Kind" 

Bald wird der Gewinner bei "Promi Big Brother" 2020 gekürt, klar dass die Nerven blank liegen. Nun schießen sich die Bewohner auf Emmy ein. Sie hatte nach der Schließung des Schlosses den Märchenwaldbewohnern die alleinige Schuld an Big Brothers Strafaktion gegeben und eine Entschuldigung erwartet. Stattdessen machen die anderen nun Front gegen sie. 

Besonders regt viele auf, wie Emmy sich dem 82-jährigen Werner Hansch gegenüber verhalte, nämlich sehr offenherzig mit ihren Reizen und ihren Bikinis spielend. Auch für Ikke Hüftgold ist eine Grenze erreicht: "Wir Männer sind ja empfänglich für so was aber sich immer wieder hinzulegen und 'nimm mich, nimm mich ...'" meint er kopfschüttelnd. Als Vater gehe ihm das über die Hutschnur. Er möge sie ja trotzdem, setzt er versöhnlich hinzu. Auch Simone erklärt, sie weigere sich, sich über ein Kind aufzuregen. Und Katy nimmt es ganz gelassen: Emmy sei schon vom ersten Tag an so rumgelaufen, da müsse man sich jetzt nicht drüber aufregen. Vielleicht gewinnt Prinzessin Emmy ihr Volk ja doch zurück. 

+++ 

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Verheulteste im ganzen Land? An Tag 18 ist das definitiv Prinzessin Emmy Russ. Der Grund: Sie kann sich ihrer Stellung im Märchenland nicht mehr sicher sein. Die Mitbewohner verpassten ihr einen Platz auf der Nominierungsliste und die Zuschauer riefen nicht so zahlreich für sie an, wie sie es wohl erwartete. Emmy war fassungslos und heulte wie ein Schosshund – äh, Märchenwald-Hündchen.

Shopping-Queen oder Königin der Herzen?

Die Zuschauer lieben Emmy Russ – oder? Sonst würden sie die 21-Jährige wohl kaum immer wieder zum Einkaufen ins Knusperhäuschen schicken. Doch vielleicht bewundern die PBB-Fans die Blondine auch nur für ihr Händchen und ihren Humor beim Shopping und sehen in ihr keine Anwärterin auf den Sieg bei #PromiBB 2020. Das Ergebnis des Zuschauervotings an Tag 18 bestärkt diese Vermutung. 

Emmy Russ stand zusammen mit Simone Mecky-Ballack, Ramin Abtin und Aaron Königs auf der Nominierungsliste. Anders als Simone und Aaron, die automatisch auf der Rauswurf-Liste landeten, warfen die Mitbewohner Emmy und Ramin den Zuschauern zum Fraß vor. Weil für Simone im Voting derart viele Anrufe eingingen, sicherte sie sich ihren Platz im Märchenland noch bevor die Leitungen geschlossen wurden. Ein herber Rückschlag für Emmy, die scheinbar mit einem stärkeren Rückhalt bei den Zuschauern gerechnet hatte.

Ist Emmy Russ nicht echt genug?

Nicht nur unter den Zuschauern sinkt die Prinzessin in der Gunst, auch unter den Mitbewohnern werden kritische Stimmen immer lauter. "Der Welpenschutz ist jetzt vorbei. Von mir bekommt Emmy jetzt auch auf die 12", sagt zum Beispiel Ikke Hüftgold beim romantischen Gruppenlästern. Der Vorwurf: Emmy verkaufe sich unter Wert. "Sie ist charakterlich noch überhaupt nicht gefestigt", so Ikke. Und Simone glaubt nicht daran, dass Emmys Verhalten sich so bald ändert: "Außer es kommt mal jemand, der sie von dem Trip runterholt". Und sie legt nach: "Das ist dieses Dummchen-Schema. Dieses 'Immer-auf-geil'. Da kann ich nichts mit anfangen. Dafür bin ich einfach 20 Jahre zu alt". Ikke ergänzt sarkastisch: "Dafür bist du auch zu intelligent".

Und auch Werner Hansch merkte bei der Nominierung in der Räuberhöhle an, dass er Emmys Verhalten nicht verstehe. Stellen sich nach und nach alle Mitbewohner gegen Emmy und verliert sie die letzten verbleibenden Fürsprecher im Märchenland? Bei Bezugsperson und Spielzeug Udo Bönstrup kann sich Emmy jedenfalls nicht mehr anlehnen. Sogar Kathy Kelly, die Emmy gerade noch lobte und fast mütterlich umarmte, nominierte sie noch in derselben Folge. 

Wie finden die Zuschauer die Emmy-Show? Wird es für das "Beauty and The Nerd"-Sternchen bis ins Finale reichen? Alle, die es so weit geschafft haben, wollen die Krone – auch Emmy. Ob Emmy sich die Chancen auf den Thron verspielt hat, erfährst du bei "Promi Big Brother" - heute ab 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Die lustigsten Szenen, geistreichsten Sprüche und spannendsten Umfragen findest du in unserem Live-Ticker. Jetzt stöbern und liken!

>> Hier geht’s zum Live-Ticker << 

"Promi Big Brother":

  • Täglich ab 20:15 Uhr. 
  • Täglich geht es im Anschluss mit "Promi Big Brother – Die Late Night Show" auf sixx weiter. 
  • Mehr Infos findest du auf PromiBigBrother.de

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

Online streamen: Alle ganzen Folgen von Promi Big Brother 2021

Alle Folgen

Promi Big Brother 2021: Die neuesten Clips