Anzeige
Vorschau auf Folge 7

Heute im Finale von "The Taste" 2023: Alles oder nichts! Wer gewinnt Staffel 11?

  • Veröffentlicht: 14.06.2023
  • 15:30 Uhr
  • lm
Tim Raue hat das Zeitmanagement im Finale von "The Taste" 2023 genau im Blick.
Tim Raue hat das Zeitmanagement im Finale von "The Taste" 2023 genau im Blick.© SAT.1/Jens Hartmann

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute Abend läuft das Finale von "The Taste" 2023 um 20:15 Uhr in SAT.1.

  • Die Finalistinnen und Finalisten müssen die Jury mit ihren geschmackvollen Löffeln überzeugen. Wer wird sich den Sieg holen?

  • In der Vorschau erfährst du, worauf du dich heute im Finale gefasst machen kannst.

Anzeige

Das große Finale steht bevor, die Nerven liegen blank und der Kampfgeist der sechs Finalist:innen könnte nicht größer sein. Dass ausgerechnet Frank Rosin sich erneut als Gastjuror die Ehre gibt, sorgt bei den Coachen nicht unbedingt für Begeisterung. Mehr dazu kannst du hier in der Vorschau nachlesen.

Im Clip: Vorschau auf das Finale mit Gastjuror Frank Rosin

Anzeige
Anzeige

Einzelkampf im Finale von "The Taste" 2023

Finale in der 11. Staffel bei "The Taste": Noch sechs Kandidatinnen und Kandidaten kämpfen um den Sieg, 50.000 Euro Preisgeld und ein eigenes Kochbuch. Nun heißt es: jeder gegen jeden. Jeder Allstar kocht für sich alleine und es gibt keine Mitarbeit untereinander im Team. Nach wie vor werden sie aber von ihren Coaches mit höchster Motivation unterstützt.

"Meine zwei Kandidatinnen, Yvonne und Sabine, sind die Sternesucherinnen und Herzensköchinnen. Die beiden werden heute im Finale zeigen, was sie draufhaben", so Tim Raue. Alexander Herrmann wiegt sich in Sicherheit: "Helena und Tobi sind einfach toll." Auch Nelson Müller ist voller Tatendrang: "Ich starte mit Theresa, meiner Aromen-Königin. Ich werde das Finale einfach rocken." Doch Alex Kumptner liefert eine Kampfansage:

Ich will das mit Jan schaffen und vor allem meinen Kollegen in den Arsch treten.

Image Avatar Media

Alex Kumptner

Sternekoch Frank Rosin ist als Gastjuror zurück

Die Nerven liegen blank, denn zum allersten Mal in der Geschichte von "The Taste" darf der Gastjuror, der die Sendung eröffnet hat, diese auch wieder schließen. Sternekoch Frank Rosin kehrt im Finale als Gastjuror zurück in das "The Taste"-Studio. Davon sind die Coaches alles andere als begeistert. "Das kann doch nicht wahr sein", jammert Tim Raue. Alexander Herrmann ist verblüfft: "Nein, der war doch schon da. Was soll das?"

Anzeige
Anzeige

Fastfood 2.0 im großen Finale

Von den Finalist:innen wünscht Frank Rosin sich in der ersten Aufgabe ein deliziöses Fastfood-Löffelgericht. Kandidat Tobi strengt sich ordentlich an: "Dieses Jahr geht’s nur um den Sieg. Natürlich will ich in die zweite Runde." Dafür zaubert er Zweierlei von der Garnele, einmal gebacken und einmal als Praline mit mariniertem Rettich, gefüllt mit Asia-Salat in einem Ingwer-Limetten-Sud mit Mango und einer Chili-Mayonnaise. Sabine hingegen wagt sich wieder an ein Nudelgericht. Können die beiden mit ihren Löffel-Kreationen Rosins Gaumen überzeugen?

Bereits nach der ersten Runde müssen direkt zwei Kandidat:innen gehen, bevor in der zweiten, knallharten Duell-Runde mit K.o.-Verfahren Kreativität im Umgang mit Ketchup oder Mayonnaise gefragt ist. Nur wer das Stechen gewinnt, kommt in das alles entscheidende Final-Kochen um den Staffelsieg. Hier gilt es für die letzten zwei Köch:innen, die Coaches mit einem sommerlichen Drei-Gänge-Menü aus Erdbeeren, Brunnenkresse und Rhabarber zu verzaubern.

Wer meistert diese ganz besondere Challenge und gewinnt die 11. Staffel von "The Taste"? Das erfährst du heute Abend im Finale um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Mehr Videos
Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

  • Video
  • 09:02 Min
  • Ab 6
Weitere News zu "The Taste" 2023

© 2024 Seven.One Entertainment Group