Anzeige
IN der Kochshow gab es höhen und tiefen

"The Taste" 2022 - Gewinner Jari plaudert im Interview

  • Aktualisiert: 19.12.2022
  • 15:32
Mit den Sieg bei "The Taste" darf sich Gewinner Jari nicht nur über ein eigenes Kochbuch freuen, sondern auch über 50.000 Euro und den Jubiläums-Pokal.
Mit den Sieg bei "The Taste" darf sich Gewinner Jari nicht nur über ein eigenes Kochbuch freuen, sondern auch über 50.000 Euro und den Jubiläums-Pokal.© SAT.1 / Jens Hartmann

Das Wichtigste in Kürze

  • Das sind die Sendetermine und Sendezeiten von "The Taste" 2022. Zusätzlich zur TV-Ausstrahlung kannst du die Show kostenlos im Livestream verfolgen.

  • Wer ist in der Jubiläumsstaffel dabei? Die Coaches der 10. Staffel und ihre Teams im Finale.

  • Wie das Finale von "The Taste" 2022 ablief und wie viele Sterne sich Jari als Gewinner erkochen konnte, kannst du hier nachlesen.

Anzeige

Profikoch Jari hat "The Taste" 2022 gewonnen. Im Interview verrät der 35-Jährige, welcher Löffel ihn in der Jubiläumsstaffel so richtig ins Schwitzen gebracht hat und welche Kandidat:innen seine stärksten Konkurrent:innen waren.

"The Taste"-Gewinner Jari im Interview

Wie war deine Reise bei "The Taste" 2022? Welche Höhen und Tiefen gab es?

Jari: "The Taste" bestand für mich hauptsächlich aus Höhen. Die ganze Reise hat mir unfassbar Spaß gemacht. Sich selbst herauszufordern und an seine Grenze zu treiben, ist intensiv und stressig, aber auf die positivste Art und Weise. Tiefpunkte gab es immer dann, wenn Kandidaten, die mir besonders ans Herz gewachsen sind, ausgeschieden sind. Man glaubt gar nicht, wie man in so kurzer Zeit zusammenwächst.

Du hast als Koch schon in verschiedenen Restaurants gearbeitet, hast schon einige Länder der Welt bereist und bist Vater eines Sohnes: Aufregende Momente in deinem Leben gab es somit sicherlich schon viele. Was war besonders aufregend bei der Teilnahme an "The Taste"?

Das Aufregendste an meiner Teilnahme war das große Unbekannte. Worauf habe ich mich eingelassen? Was passiert hier eigentlich? Auch die immer neuen, überraschenden Themen waren jedes Mal wieder spannend und herausfordernd.

Jari ist der Gewinner der 10. Staffel
News

Profikoch Jari ist der Gewinner der 10. Staffel

Mit drei goldenen Sternen im Finale von "The Taste" 2022 kann sich Profikoch Jari den Sieg holen. Wie er sich in der letzten Episode der Jubiläumsstaffel gegen seine Konkurrent:innen durchsetze und welche Überraschungen auf die Finalist:innen warteten, erfährst du hier.

  • 19.12.2022
  • 15:33 Uhr

Gab es einen Moment in der Jubiläumsstaffel, in dem du komplett planlos warst? Wenn ja, wann und warum?

Aber hallo! Absolut gab es diesen Moment. Es gibt auf der Welt EINE Küche, in der ich mich nicht wohlfühle, die mir persönlich nicht schmeckt und mit der ich mich absolut GAR NICHT auskenne - und das ist die griechische. Als im Halbfinale das Thema Griechenland kam, hat das genau in dieses schwarze Loch getroffen und ich war absolut aufgeschmissen. Ein zugegeben blöder Zeitpunkt dafür, aber es hat dann am Ende mit Tims Hilfe doch sehr gut geklappt und ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Welcher Löffel hat dich richtig ins Schwitzen gebracht?

Das Teamkochen mit Tim hat mich schon die ein oder andere Schweißperle gekostet … Wir haben ziemlich schnell gemerkt, dass wir uns kulinarisch sehr gut verstehen und gut und effektiv miteinander arbeiten können. Das heißt, wir sind vielfach nur mit einem groben Gerüst in die Runde gestartet und haben den Löffel in der Kochzeit "entwickelt". Das verlangt natürlich eine schnelle Auffassungsgabe und blitzschnelles Umsetzen immer wieder neuer Ideen. Die Ergebnisse im Teamkochen waren durchweg grandios, aber einfach war es nicht.

Wen hast du als deinen stärksten Konkurrenten gesehen?

Da gab es mehrere. Christian aus meinem Team war nicht nur mein Best Buddy, sondern auch ein heißer Anwärter auf den Sieg, da er technisch sehr gut ist und viel Know-how mitbringt. Ansonsten ist Philipp eine absolute Allzweckwaffe. Niemand macht schönere Löffel als er. Aber auch die beiden Küken, Theresa und Tobi, waren fokussiert, talentiert und gefährlich. Robin und Victoria, die beiden "Wundertüten", waren immer für brillante Geistesblitze gut, wie man an den sterngefüllten Schürzen erkennen konnte. Jeder dieser Kandidaten hätte den Sieg genauso verdient.

Was waren deine ersten Gedanken, als du gehört hast, dass du der Gewinner der 10. Staffel bist?

Da war ich völlig überfordert und konnte mal kurz gar nicht mehr denken.

Welcher Moment aus der Jubiläumsstaffel bleibt dir besonders im Kopf?

Gute Frage. Da gab es einige Momente. Jeder goldene Stern zum Beispiel. Das Feedback der Coaches zu meinen Gyoza, weil das für mich eine echte Herzensangelegenheit war. Oder das Koch-Duell gegen Philipp, das für mich ein vorgezogenes Finale war und das ich mir so gewünscht hatte. Und natürlich der Moment, wo klar ist, dass ich gewonnen habe.

Was nimmst du von deinem Coach Tim Raue mit? Und was nimmst du allgemein aus "The Taste" für deine zukünftige Gastronomie-Karriere mit?

Von Tim nehme ich mir ganz klar seine Einstellung mit. Auch im Erfolg demütig zu bleiben und sich ständig selbst zu hinterfragen, immer fokussiert zu sein und jede Herausforderung mit Mut und einer "Ich will"-Attitüde anzugreifen. Aber auch das Bewusstsein, dass man es nicht immer allen recht machen kann und dass es egal ist, was andere denken, so lange man sein Ziel im Blick hat.

Wie würdest du in drei Wörtern deine Zeit bei "The Taste" beschreiben?

Witzig. Aufregend. Überragend.

Was hat sich nach deinem Sieg verändert? Welche Pläne hast du für die Zukunft?

Mal schauen, was so passiert. Im Moment bin ich sehr zufrieden und habe keine großen Pläne. Aber mal sehen, wie sich die Dinge so entwickeln.

Aktuelles von "The Taste" 2022
Alexander Huber zu Gast bei "The Taste" 2022.
News

"The Taste" 2022: Gastjuror Alexander bewertet in Folge 5

  • 19.12.2022
  • 15:59 Uhr
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group