Anzeige
sie kennen die trends

Top 7 Food Influencer in Deutschland - Food auf Social Media

  • Veröffentlicht: 24.04.2023
  • 10:32 Uhr
Halt, noch nicht essen, erst fotografieren! Liebst du auch Food-Content? Dann solltest diesen Influencern folgen.
Halt, noch nicht essen, erst fotografieren! Liebst du auch Food-Content? Dann solltest diesen Influencern folgen.© imago/Future Image; adobe stock/pavel siamionov; imago/APress

Folgst du auch Food Influencer:innen? Aber warum kommt kulinarischer Content eigentlich so gut an? Wer ist besonders erfolgreich und warum? Alles zum Phänomen Foodies auf Social Media und wem du unbedingt folgen solltest…

Anzeige

Top 7 Food Influencer:innen in Deutschland: kochen, backen & essen auf Social Media

Geschmolzener Käse, dekadente Torten oder veganes Comfort Food: Wie sieht dein liebstes Food-Porn aus? Bei welchen Fotos läuft dir sofort das Wasser im Mund zusammen? So unterschiedlich die Geschmäcker auch sind, die Liebe zum Essen haben die meisten Menschen gemein. Kein Wunder also, dass manche Food Influencer:innen unfassbar erfolgreich sind.

Anzeige
Anzeige

Was machen Food Influencer:innen?

Food Influencer:innen sind Menschen, die eine große Fangemeinde auf ihren Blogs oder Social-Media-Plattformen wie Instagram, YouTube und TikTok haben. Sie teilen Rezepte, Kochtipps, Produktbewertungen, Ernährungsberatung und manchmal auch Restaurantempfehlungen mit ihrer Fangemeinde. Einige Food Influencer:innen produzieren auch eigene Kochshows und veröffentlichen Kochbücher. Sie arbeiten oft mit Marken und Unternehmen zusammen, um gesponserte Inhalte zu erstellen oder Produkte zu bewerben. Aufgrund ihrer Reichweite und ihres Einflusses können sie auch dazu beitragen, Trends in der Lebensmittelindustrie zu setzen oder zu verstärken. Insgesamt sind Food Influencer:innen Teil einer wachsenden digitalen Gemeinschaft von Menschen, die sich für Essen und Kochen begeistern und ihre Erfahrungen und Leidenschaften mit anderen teilen möchten.

Food Influencer kochen und backen in der Regel nicht nur gern, sondern teilen die sorgsam inszenierten Fotos ihrer Rezepte auch auf Social Media.
Food Influencer kochen und backen in der Regel nicht nur gern, sondern teilen die sorgsam inszenierten Fotos ihrer Rezepte auch auf Social Media.© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Warum ist kulinarischer Content so beliebt bei der Community?

Was ist das Erfolgsrezept der Food Influencer:innen? Warum folgt man ihnen eigentlich so gerne? Das hat verschiedene Gründe:

  1. Ästhetik: Alle erfolgreichen Food Blogger:innen inszenieren ihr Essen visuell ansprechend, kreativ und kunstvoll. Moderne Foodfotografie und hochwertige Kochvideos sprechen unsere Sinne an und wecken positive Gefühle.
  2. Neugierde: Kulinarischer Content kann dazu beitragen, dass wir neue Aromen und Küchen aus verschiedenen Kulturen und Ländern entdecken. Die Community kann dadurch neue Erfahrungen sammeln und ihren kulinarischen Horizont erweitern.
  3. Gesundheitsbewusstsein: Immer mehr Menschen achten bewusst auf eine gesunde Ernährung, setzen sich mit Lebensmitteln und Inhaltsstoffen auseinander. Kulinarischer Content kann dazu beitragen, unser Verständnis für eine gesunde Ernährung und Lebensmittel zu erhöhen.
  4. Inspiration: Kulinarischer Content kann dazu inspirieren, neue und kreative Gerichte zu kreieren und auszuprobieren. Jede:r Follower:in kann neue Fähigkeiten und Techniken im Kochen erlernen und anwenden.
  5. Community: Essen und Kochen sind universelle Erfahrungen, die Menschen aus verschiedenen Kulturen und Lebensbereichen zusammenbringen können. Food Content kann dazu beitragen, dass Menschen sich miteinander verbinden und sich über ihre gemeinsame Liebe zum Essen austauschen.

Du willst zuckerfrei Leben? Wir haben eine Liste von Zuckerersatzprodukten, die dir das leichter macht. Außerdem: So machst du zuckerfreie Süßigkeiten einfach selber.

Anzeige

Im Clip: Der neue Food-Trend "glutenfrei" und seine Auswirkungen

Deutsche Foodblogger:innen – die Top 7 Food Influencer:innen

Sie sind die Rockstars der modernen Küche, begeistern Hunderttausende mit Kochvideos, Rezepten, Rezensionen. Wir haben die Accounts der beliebtesten Food Influencer Deutschlands einmal genauer angeschaut und ergründet, was ihr Erfolgsrezept ist. Wahnsinnig erfolgreich sind sie alle, lediglich in ihren Schwerpunkten unterscheiden sie sich - und in den Plattformen, die sie nutzen. Während Millennials noch Rezept-Blogs und klassische Websiten vorziehen, ist die Gen Z eher auf Youtube und TikTok unterwegs. Egal wo du dir am liebsten deine Inspiration fürs nächste Essen holst: diesen Food Influencer:innen solltest du folgen!

Anzeige
Frauenhände, die einen frischen Salat zubereiten; gesunde Zutaten
News

Ernährungs-Tipps

Ausgewogener Ernährungsstil: Die besten Lebensmittel für deine Gesundheit

Eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und Geist. Doch welche Lebensmittel sind am besten geeignet, um die Gesundheit zu fördern und Krankheiten vorzubeugen? Von Avocado bis Spinat - wir stellen dir 10 Lebensmittel vor, die nicht nur köstlich schmecken, sondern auch vollgepackt sind mit wichtigen Nährstoffen.

  • 03.06.2024
  • 14:25 Uhr

Fitness & Health Food: Food Bloggerin Pamela Reif

Auf Instagram setzt sie hauptsächlich ihren makellosen Body in Szene, und auf Youtube kann man mit ihr trainieren, wenn man selbst so einen möchte. Aber weil auch gesunde Ernährung für Pamela wichtig ist, teilt sie gerne ihre Rezepte, unter anderem über Kochbücher und eine eigene App. Die gesundheitsbewusste Community liebt sie dafür.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 9,1 Mio

Youtube: 9,48 Mio

TikTok: 922,4 K

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Pflanzenbasiert & bunt: Food Bloggerin Bianca Zapatka

Mit viel Liebe zum Detail kocht und backt Bianca vegan, ihre Leidenschaft für Foodstyling zeigt sich auf all ihren Fotos. Als Food-Influencerin der ersten Stunde ist vor allem ihr Blog (biancazapatka.com) erfolgreich, aber auch ihre Follower:innenzahlen auf Instagram und Youtube können sich sehen lassen. Sie hat bereits zahlreiche vegane Kochbücher veröffentlicht: Mit "Vegan Foodporn" wurde die gebürtige Bielefelderin zur Bestsellerautorin und in ganz Deutschland beliebt und bekannt. Ihr Geheimnis sind wunderschön fotografierte Gerichte, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen - und dennoch in den meisten Fällen ganz einfach nachzukochen sind.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 745.000

Youtube: 16.600

Website (durchschnittliche Besuche im Monat): 2.8 Mio

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Du hast Lust, mal vegan zu backen? Wir haben tolle Rezepte für dich: vegane Brownies, Kais veganer Gugelhupf und vegane Vanillekipferl. Vegane Ersatzprodukte findest du hier.

Designverliebt & glutenfrei: Food Bloggerinnnen Laura Muthesius & Nora Eisermann von Our Food Stories

Die eine ist Fotografin, die andere Foodstylistin. Und das merkt man. Ihre Fotos könnte man sich ohne zu zögern an die Wand hängen, so schön sind sie: nostalgisch, rustikal und zum Anbeißen. Aufgrund von Lauras Glutenunverträglichkeit sind ihre Rezepte glutenfrei, außerdem vegetarisch und oft ohne Zucker. Immer saisonal und regional, am liebsten verwenden die Freundinnen das, was sie in ihrem eigenen Garten anbauen. Ihre Seite ourfoodstories.com ist eine klare Empfehlung für alle Ästhetiker:innen. Wir haben einige Alternativen zum Weizenmehl aufgelistet, solltest du ebenfalls auf glutenfreie Ernährung setzen.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 1 Mio

Website (durchschnittliche Besuche im Monat): 25,6 K

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Unkonventionell & easy: Food Blogger CrispyRob

Seit 2015 veröffentlicht CrispyRob, der eigentlich Robert Brosowski heißt, Challenges, Pranks und Kochvideos auf Youtube. Das wohl beliebteste Format: "Meine Top 5". In kurzweiligen Videos bereitet er hier zum Beispiel seine fünf Lieblings-Grillrezepte zu und probiert sie.  Vor allem bei einem jüngeren Publikum trifft der gebürtige Aachener einen Nerv, seine Videos sind unterhaltsam, die Rezepte kinderleicht und ohne Schnickschnack, häufig braucht man kaum mehr als einen Sandwichtoaster und Zutaten, die sowieso jede:r zu Hause hat.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 811.000

Youtube: 2,04 Mio

TikTok: 549,9 K

Schnell & schlicht: Foodbloggerin Mia von Kochkarussell

Maximal zehn Zutaten oder 30 Minuten Zeit: Diese Formel macht Mias Feierabendküche so erfolgreich. One-Pot-Pasta, Hack-Pfanne, Nudelsalat und Pizza-Suppe: Ihre Rezepte sind bodenständig und unprätentiös und kommen genau deshalb so gut an. Zwar ist Mia auch auf Instagram und Youtube ein bisschen aktiv, den meisten Traffic generiert jedoch mit Abstand ihr Blog kochkarussell.com.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 111.000

Website (durchschnittliche Besuche im Monat): 1,1 Mio

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Vegan & sympathisch: Isa und Julia von Zucker & Jagdwurst

Der Name ihres Blogs lässt es nicht vermuten, ebenso wenig die Fotos von herrlichem Comfort Food. Aber Isa und Julia kochen und backen ausschließlich vegan. Von Pancakes über Schokomousse bis Nugget-Burger und vegane Hackröllchen in Blätterteig – diese Rezepte dürften selbst Fleischessern schmecken. Seit 2019 haben die Berlinerinnen außerdem einen gemeinsamen Podcast.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 228.000

Website (durchschnittliche Besuche im Monat): 1.1 Mio

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Pflanzlich & supererfolgreich: Michaela von ElaVegan

Mit durchschnittlich 1,5 Millionen Aufrufen im Monat ist die Website von Michaela einer der erfolgreichsten Food-Blogs in Deutschland. Schlicht fotografiert und ohne viel Tamtam dekoriert. Perfekt für alle, die sich in der veganen Küche einmal ausprobieren wollen. Und pflanzenbasierte Rezepte sind nun einmal seit ein paar Jahren auf dem Vormarsch. Michaela isst bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr kein Fleisch mehr, seit 2011 lebt sie vegan. Ihre Mission: Tiere und den Planeten retten, indem sie Menschen aus aller Welt dazu inspiriert, ihre Rezepte nachzukochen.

Abonnent:innen/Follower:innen

Instagram: 1,2 Mio

Youtube: 35.000

Website (durchschnittliche Besuche im Monat): 1.5 Mio

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Food Influencer:innen: Markenbotschafter:innen in den sozialen Medien

Food Influencer:innen nutzen ihre Reichweite in sozialen Medien, um Markenbotschafter:innen für Lebensmittel- und Getränkeunternehmen zu sein, oft gehen sie auch Kooperationen mit Herstellern von Küchengeräten ein. Sie teilen ihre persönlichen Erfahrungen mit den Produkten und geben Empfehlungen an ihre Follower:innen weiter. Sie zeigen, wie sie die Produkte zubereiten und welche Zutaten sie verwenden. Oft geben sie auch ihre persönliche Meinung zu Geschmack, Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis ab.

Unternehmen nutzen diese Art von Marketing, um ihre Produkte zu bewerben und das Bewusstsein dafür zu steigern. Sie engagieren Influencer:innen mit einer großen Anzahl von Follower:innen, um ihre Marke einem breiten Publikum vorzustellen. Oder sie können sich auf Nischen-Influencer:innen konzentrieren, die sich auf bestimmte Arten von Lebensmitteln oder Ernährungsweisen spezialisiert haben. Influencer-Marketing hat sich zu einer wirksamen Methode entwickelt, um die Markenbindung zu stärken und das Vertrauen in eine Marke zu fördern. Die meisten Verbraucher:innen bevorzugen es, Empfehlungen von Menschen zu hören, denen sie vertrauen, anstatt auf traditionelle Werbung zu achten. Influencer-Marketing gibt Marken die Möglichkeit, ihre Produkte auf eine authentische und effektive Weise zu bewerben.

Leckere Rezepte findest du hier: 
Low Carb-Frühstück
News

Frühstücks-Ideen für jeden Tag: Die Top 3 Low-Carb-Rezepte für mehr Energie am Morgen

  • 14.06.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group