Menderes

  • 39
  • Musiker, Reality-Star, Tankwart
raus
raus

Menderes ist bei "Promi Big Brother" 2022 dabei. Lies mehr über den bekannten DSDS-Kandidaten. 

SAT.1/Marc Rehbeck

Come on!

Menderes

Menderes Bağcı bei "Promi Big Brother"
News

Menderes im Porträt – Das musst du über die "DSDS"-Legende wissen

  • 07.12.2022
  • 21:40 Uhr

Steckbrief und Profil

Menderes ist wohl der kultigste Teilnehmer in der Geschichte von "Deutschland sucht den Superstar". Staffel für Staffel versuchte er sein Glück – lange ohne Erfolg. 2016 gewann er "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Was du sonst noch über den neuen Bewohner von "Promi Big Brother" 2022 wissen musst, kannst du hier nachlesen.

  • Name: Menderes Bağci
  • Beruf: Musiker, Reality-Star, Tankwart
  • Geburtstag: 13. November 1983
  • Sternzeichen: Skorpion
  • Geburtsort: Langenfeld
  • Familienstand: Single
  • Geschlecht: Männlich
  • Haarfarbe: Braun
  • Augenfarbe: Braun
  • Facebook: menderes.dsds
  • Instagram: @menderesbagci
  • Twitter: @menderes
  • Youtube: realmenderes
  • 1983: Geburt in Langenfeld

    Menderes hat türkische Wurzeln. Am 13. November 1983 kommt er in Langenfeld zur Welt. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er noch ein Kind war. Bis er 10 war, wuchs er bei seiner Mutter auf.

  • 2002: Menderes und sein Debut bei "Deutschland sucht den Superstar"

    DSDS ohne Menderes? Für viele Fans undenkbar. Die kultige Geschichte des Musikers nimmt 2002 ihren Anfang, als er das erste Mal an der Castingshow teilnimmt.

  • 2004: "Popstars" – neues Format, neues Glück?

    Menderes versucht es auch zweimal bei "Popstars". 2004 und 2009 nimmt er an der Show teil. Ohne Erfolg.

  • 2011: Menderes schafft es in den Recall

    Was lange währt … Obwohl Menderes Staffel für Staffel bei Dieter Bohlen abblitzt, versucht er es immer wieder. 2011 hat er endlich Erfolg und kommt weiter: Der Recall wartet!

  • 2016: Dschungelkönig bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

    Menderes gewinnt die Herzen der Fans. Die wählen ihn prompt zum Gewinner von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

  • 2016: Autobiografie "Never Give Up"

    Wenn Menderes über die Jahre eines bewiesen hat, dann, dass er über Durchhaltevermögen verfügt und sich von Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen lässt. Passend dazu trägt seine Autobiografie den Titel "Never Give Up". Menderes veröffentlicht sie 2016.

Menderes: Der wohl kultigste Teilnehmer bei "DSDS"

Er ist wohl bekannter als so manche:r Gewinner:in von "Deutschland sucht den Superstar". Obwohl Menderes selbst nie den Siegertitel einstreichen konnte, zählt er zu den absoluten Fanlieblingen. 2002 nahm er zum ersten Mal teil und auch wenn Dieter Bohlen ihn anfangs nie weiterließ, kam er Staffel für Staffel zurück – jedes Mal mit einem neuen Style.

Endlich im Recall

Auch zwei Teilnahmen an "Popstars" – einmal 2004, einmal 2009 – brachten nicht den gewünschten Erfolg, doch 2011 hatte Menderes Grund zur Freude: Er durfte in den Recall von "DSDS" vorrücken.

Dschungelkönig: Menderes im Dschungelcamp

2016 zeigte sich Menderes offen und intim wie nie zuvor. Er nahm an "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teil und erzählte schonungslos auch von privaten Themen. Er offenbarte, dass er zurückgezogen und einsam lebt und immer ausgelacht wird, wenn er unterwegs ist. Zudem leidet er an der Darmkrankheit Colitis Ulcerosa, einer chronischen Entzündung der Darmschleimhaut.

Hat er eine Freundin?

Im Dschungelcamp sprach Menderes auch davon, dass er noch nie eine Freundin und noch nie Sex hatte. Vielleicht stiehlt ja eine der Promis sein Herz.

Die neusten Clips von Menderes

Familie: Schwieriges Verhältnis zur Mutter

Die Kindheit von Menderes war nicht leicht. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er noch sehr jung war. Bis er 10 war wuchs er bei seiner Mutter auf, doch verbringt er dort keine liebevolle Zeit, wie er später erzählt: "Zu Hause hatte ich nie Aufmerksamkeit. Ich bin nie geliebt worden. Meine Mutter behauptete, ich hätte einen Wasserkopf und wollte mich loswerden." Bis heute ist sein Verhältnis zu ihr schlecht.

Tod des Vaters

Seine Mutter gab ihn an seinen Vater ab, doch auch dort fühlte er sich nicht wohl. Menderes' Stiefmutter brachte eigene Kinder mit in die Familie. Dabei kam sich Menderes wie das fünfte Rad am Wagen vor. Er bekam von seinen beiden leiblichen Elternteilen nicht die Aufmerksamkeit, die er sich wünschte, doch nach dem Tod seines Vaters im Jahr 2008 sagte seine Stiefmutter zu ihm: "Ich soll dir von deinem Vater sagen, dass er immer stolz auf dich war!"

Menderes und Jan Böhmermann

Dass Menderes trotz der vielen Rückschläge, die er erleiden musste, Spaß versteht und sich selbst nicht zu ernst nimmt, zeigte er bereits bei "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann. Dort übernahm Menderes nicht nur als Moderator die Rubrik "Menderes' Musikbox", sondern war auch in anderen Folgen mit musikalischen Auftritten zu Gast.

Autobiografie: "Never Give Up"

Aufgeben liegt nicht in Menderes' Natur. Passend dazu trägt seine Autobiografie auch den Titel "Never Give Up". Das Buch erschien 2016. Ob sich die anderen Bewohner:innen bei "Promi Big Brother" 2022 an ihm in Challenges die Zähne ausbeißen oder ob er zu einem unverzichtbaren Verbündeten wird, siehst du ab dem 18. November 2022 in SAT.1 und auf Joyn.

Catrin Heyne

Catrin Heyne

Garage

raus
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group