- Bildquelle: SAT1./Claudius Pflug © SAT1./Claudius Pflug

Kinder, wie die Zeit vergeht! Jetzt steht bei "The Voice Kids" 2021 tatsächlich schon die letzte große Entscheidung an: Am Sonntag, den 25. April 2021, um 20:15 Uhr läuft das große Finale mit Auftritten von Mark Forster und LEA – und natürlich den Talenten aus Team Stefanie, Team Alvaro, Team Wincent und Team Michi & Smudo! Die Finalist:innen stellen wir dir hier vor – und hier schon vorab exklusiv die Songs, die sie im Finale singen werden:

Zusätzlich dazu werden die Talente noch in ihren jeweiligen Teams gemeinsam einen Song mit ihren Coaches performen.

Team Alvaro:
Vivienne (15): Duffy - "Mercy"
Isabella (11): Outkast - "Hey Ya"
Oscar & Mino (14&12): Enrique Iglesias - "Hero"
Team-Performance: Ricky Martin - Livin' La Vida Loca

Team Michi & Smudo:
Constance (14): SIA - "Alive"
Marko (15): Bill Withers - "Ain't No Sunshine"
Rahel (10): Zoe Wees - "Girls Like Us"
Team-Performance: Queen - "Another One Bites The Dust" x Fanta 4 - "TROY" (MashUp)

Team Stefanie:
Emily L. (13): Avril Lavigne - "I ́m With You"
Egon (15): Johannes Oerding - "Blinde Passagiere"
Kiara (12): Olivia Rodrigo - "Drivers License" 
Team-Performance: Elton John - "I'm Still Standing"

Team Wincent:
Papuna (13): Kelly Clarkson - "Because Of You"
Rockzone: System Of A Down - "Chop Suey" 
Henriette (10): Annett Louisan - "Frei wie der Wind" (aus Disney ́s "Tinkerbell")
Team-Performance: Wheatus - "Teenage Dirtbag"

Wer sind die glücklichen Talente, die es bis ins Finale geschafft haben? Hier noch einmal der Überblick:

Emily L. – Team Stefanie

Emily L. (13) war die erste Finalistin von "The Voice Kids" 2021. Im Battle der Vierer-Buzzer gegen Ibrahim und die Band Rockzone setzte sich die 13-Jährige mit Charme und Talent durch. Der Song war das Mashup "Big In Japan" von Alphaville vs. Guano Apes. Stefanie gab Emily einen Fast Pass– nicht nur, weil sie so ein großes Gesangstalent ist, sondern auch, weil sie während der Proben für das Battle so eine starke Stütze für die anderen Talente war. "Emily hat den ganzen Haufen stetig und immer wieder so zusammengehalten", sagte Stefanie, "und da dachte ich: Das muss einfach belohnt werden." Wirklich eine super Belohnung! Emily L. kommt aus Gelnhausen in Hessen. Ihren Blind-Audition-Song "Into The Unknown" aus Disney’s "Frozen II" widmete sie ihren jüngeren Geschwistern.

Isabella – Team Alvaro

Isabella (11) kommt aus Manerba del Garda in Italien, ihre Mutter ist Deutsche und ihr Vater Italiener. In den Blind Auditions begleitete Isabella sich selbst auf der Ukulele, als sie den Song "Please Don’t Say You Love Me" von Gabrielle Aplin sang – und alle Coaches verzauberte. Das Ukulele-Spielen brachte sie sich erst im Lockdown selbst bei. Nach dem Vierer-Buzzer hatte Isabella freie Coach-Wahl – und wollte zu Alvaro. Im Battle trat Isabella gegen Katarina (9) aus Berlin und die Geschwister Veronika, Moritz & Xaver (10-14) aus Amberg mit dem Gute-Laune-Klassiker "Don’t Worry Be Happy" von Bobby McFerrin an. Isabella spielte wieder Ukulele und Moritz Gitarre. Alvaro war von Isabellas Leistung so überzeugt, dass er sie nicht in die Sing-Offs schickte, sondern direkt ins Finale. Seine Begründung: "Sie war die Beste an dem Abend und sie hat’s verdient, direkt ins Finale zu gehen." Alvaro findet: "Sie hat eine erwachsene Seele in sich drin, aber sie ist auch ganz klein. Wenn sie singt, dann denkt man: Wow, das ist ja eine unglaubliche Künstlerin." 

Henriette – Team Wincent

Henriette (10) bildete mit Daria (9) und Niklas (10) das jüngste Duell in den Battles – und das auch noch beim jüngsten Coach, Wincent Weiss (28). Für ihn sangen die Drei "Ich bin bereit" aus dem Disney-Film "Vaiana". Danach wechselte Daria mit einem Steal Deal ins Team Michi & Smudo – und Henriette brauste durch Richtung Finale! In ihrer Blind Audition sang die 10-Jährige aus Gifhorn in Niedersachsen den Song "Für Dich" von "The Voice of Germany"-Jurorin Yvonne Catterfeld – der brachte ihr anscheinend Glück.

Rahel – Team Michi & Smudo

Rahel (10) kommt aus Hemer in Nordrhein-Westfalen. Sie singt nicht nur, sondern tanzt auch – Ballett und Jazz Dance sind ihre Leidenschaften. Sie ist großer Fan von "The Voice Kids"-Teilnehmerin Zoe Wees – und zeigte mit deren Song "Control" in der Blind Audition, was in ihr steckt. Dafür gab’s einen Vierer-Buzzer! Im Battle sang sie "Bad Guy" von Billie Eilish und setzte sich damit gegen die vier Jungs der Band The Rockets und Jessica (13) durch.

Marko – Team Michi & Smudo

Für Marko (15) aus Lichtenstein in Baden-Württemberg war es in dieser Staffel schon der zweite Versuch bei "The Voice Kids". 2019 scheiterte er in den Blind Auditions – aber holte sich mit einer Wildcard von The BossHoss das Ticket für den zweiten Versuch. Das nutzte er jetzt! Der 15-Jährige, der sich selbst auf der Gitarre begleitet, heimste für "Backwater Blues" von Bessie Smith in den Blinds einen souveränen Vierer-Buzzer ein. "Ein deutscher Elvis", fand Smudo, und das trifft es bei Rock and Roll-Fan Marko ziemlich gut. In den Battles zeigte er bei "Are You Gonna Be My Girl" von Jet (vs. Joshua vs. Batteries of Rock) eine weitere Facette seines Könnens. In den Sing-Offs konnte er mit "Backwater Blues" erneut demonstrieren, dass die Coaches diesmal für den Richtigen gebuzzert haben! 

Constance – Team Michi & Smudo

Dass sie es verpasst hatte, sich für dieses Talent umzudrehen, bezeichnete Coach Stefanie als ihren größten Fehler. Nach einem Dreier-Buzzer für ihre krasse Performance von "Rise Like A Phoenix", dem Eurovision Song Contest-Siegerlied von Conchita Wurst, entschied sich Constance (14) in den Blind Auditions für Team Michi & Smudo. Die Karate-Kämpferin aus Tuttlingen in Baden-Württemberg siegte dann im Bond-Battle gegen Elisa und Ben mit der Adele-Ballade "Skyfall". Die Begründung von Michi Beck: "Constance, du bist gesegnet mit einer unglaublichen Stimme."  Sein Fazit: "Das ist echt Gänsehaut, wenn man das hört." Das bestätigte sich in den Sing-Offs, wo Constance erneut mit "Rise Like A Phoenix" dominierte.

Kiara – Team Stefanie

"Das ist absoluter Oberwahnsinn", meinte Wincent Weiss nach dem Auftritt von Kiara (12) mit "Jar Of Hearts" in den Blind Auditions. Auch alle anderen Coaches hätten das Funkenmariechen aus Nettetal in Nordrhein-Westfalen gern in ihrem Team gehabt. Sie entschied sich für Stefanie – und verkündete die Entscheidung mit ein paar Takten aus einem Silbermond-Song: "Du bist das Beste, was mir je passiert ist." Im Battle mit "Ho Hey" von The Lumineers setzte sie sich gegen Leila und Michelle durch und in den Sing-Offs erneut mit "Jar Of Hearts".

Egon – Team Stefanie

Egon (15) aus Berlin rührte Coach Stefanie in den Blind Auditions zu Tränen, als er den Song "Flügel" von Max Prosa vortrug, den er seinem verstorbenen Stiefvater widmete. Stefanie spürte eine Verbundenheit mit ihm und wollte ihn unbedingt als Künstler kennenlernen. Egon steht auch als Schauspieler auf der Bühne und schreibt bereits eigene Musik. Englische Songs liegen ihm eigentlich nicht, aber im Battle mit Johanna und Arthur bewies er, dass er auch einen englischen Song – "You Broke Me First"  von Tate McRae – in seinem ganz eigenen Style singen kann. In den Sing-Offs begeisterte er Stefanie abermals mit "Flügel".

Papuna – Team Wincent

Als Papuna (14) aus Freiburg in den Blind Auditions "Warrior" von Demi Lovato sang, dauerte es eine ganze Weile, bis sich die Coaches zu ihm umdrehten. Aber weil seine Performance schließlich immer stärker wurde, hatte er am Ende einen Dreier-Buzzer. Im Coaching für die Battles bat er Coach Wincent und Gast-Coach Johannes Oerding um Tipps gegen Lampenfieber – und die schienen zu wirken, denn im Battle mit "Dream On" von Aerosmith setze er sich gegen Anton und Elisabeth durch. In den Sing-Offs klang sein "Warrior" dann noch stärker als in den Blinds! Papuna hat georgische Wurzeln und auch sein Name ist georgisch.

Rockzone – Team Wincent

Rockzone ist die einzige Band im Finale von "The Voice Kids" 2021! Sänger Oskar, Drummer Ruben und Bassist Arian bezeichnen sich selbst als die jüngste Punkband Hessens und ließen schon in den Blind Auditions die Wände wackeln, mit dem Song "Killing In The Name" von Rage Against The Machine. "Ich singe beziehungsweise schreie eher", so beschreibt Oskar seinen Gesangsstil. Sie starteten zunächst im Team Stefanie, aber das Battle mit "Big In Japan" gegen Emily L. und Ibrahim entschied Emily L. für sich. Doch die Reise war noch nicht zu Ende: Mit einem Steal Deal kamen sie danach ins Team Wincent (und Ibrahim ins Team Alvaro). Dort waren sie in den Sing-Offs mit ihrem Kracher "Killing In The Name" wieder ganz in ihrem Element. 

Vivienne – Team Alvaro

Vivienne (15) machte in den Blind Auditions aus dem Song "Seven Nation Army" von The White Stripes, den man vor allem aus Fußballstadien kennt, etwas ganz Eigenes. Die Belohnung: ein Vierer-Buzzer! Sie entschied sich für Team Alvaro. Alvaro sah sie schon damals als Finalistin - was sich nach dem Battle mit "Dance Monkey" von Tones And I (vs. Aanvi vs. Viktoria) und den Sing-Offs mit "Seven Nation Army" tatsächlich bestätigte. Vivienne kommt aus Kronach in Bayern und musiziert viel mit ihrer Kusine, wenn sie nicht gerade in ihrer Lieblingssportart Turnen trainiert.

Oscar & Mino – Team Alvaro

Oscar & Mino (14 & 12) sind Brüder aus Hamburg mit lateinamerikanischen Wurzeln. Sie hatten es Coach Alvaro von Anfang an angetan. Kein Wunder, singt er doch auch auf Spanisch, so wie die beiden mit "Qué Me Van Hablar De Amor" in den Blind Audition – übrigens ein Vierer-Buzzer! Auch im Battle mit "You’ll Be In My Heart" aus Disney’s "Tarzan"  (vs. Maya P. vs. Saralynn) ließ Alvaro seine Schützlinge einige spanische Zeilen singen. Und er war begeistert, wie die beiden dem Phil-Collins-Song dabei ihre ganz eigene Note gaben. Ganz sie selbst sein konnten sie auch wieder in den Sing-Offs mit "Qué Me Van Ablar De Amor"  – so dass sie jetzt im Finale stehen!

Welches der zwölf Talente setzt sich im Finale von "The Voice Kids" 2021 durch? Das erfährst du am Sonntag, den 25. April 2021, um 20:15 bei  in SAT.1, auf Joyn und im Livestream.

Auf welche Überraschungen sich Zuschauer im großen Finale freuen dürfen, erfährst du hier.

Original Format von Talpa Content B.V.

Logo Talpa

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.