Anzeige
Sie wuchs in Südafrika auf

Chayane Coetzee überrascht bei "The Voice" 2023 mit Michael-Jackson-Interpretation

  • Aktualisiert: 30.10.2023
  • 09:30 Uhr
  • pp

Das Wichtigste in Kürze

  • Chayane Coetzee ist in Südafrika aufgewachsen. Hier erfährst du, was sie dazu veranlasst hat, als eines der Talente bei "The Voice of Germany" anzutreten.

  • Sie hat die Coaches mit ihrer Performance von "Billie Jean" von Michael Jackson überzeugt und bekam dafür einen Dreier-Buzzer.

Anzeige

Chayane Coetzee hat die Coaches in Folge 4 von "The Voice of Germany" 2023 mit ihrer Performance des Songs "Billie Jean" von Michael Jackson überzeugt. Warum ihr die Leidenschaft zur Musik so wichtig ist und wie sie ihr über schwere Zeiten geholfen hat, erfährst du hier.

Chayanes aufregende Kindheit

"Es war auf jeden Fall eine sehr spannende Kindheit", erzählt Chayanes Mutter im Interview. Das 25-jährige Talent ist in Simbabwe geboren und in Südafrika aufgewachsen. Auf ihren Kindheitsfotos wirkt Chayane glücklich. Zu sehen ist die Nordrhein-Westfälin beim Elefantenreiten, beim Hockeyspielen und wie sie sich um eines ihrer Pferde kümmert. Ein prägendes Ereignis hat die Familie jedoch dazu veranlasst, das Land zu verlassen und nach Deutschland zu kommen: Ein Überfall, bei dem ihre Mutter geknebelt wurde und ihr Verlobter schwere Verletzungen davontrug. Ehrfürchtig blickt die 25-Jährige auf die Zeit zurück:

Ich bin froh, dass ich heute noch hier stehen darf.

Image Avatar Media

Chayane Coetzee

Anzeige
Anzeige

"Jetzt oder nie!": Chayane gibt alles am Mikro

Trotz des einschneidenden Erlebnisses blickt Chayane sehnsüchtig auf ihre Zeit in Afrika zurück. Denn mit ihrer Abreise verlor sie auf einen Schlag ihre Freunde und ihr Zuhause. Eine Sache hat die 25-Jährige aber in den schweren Zeiten immer aufmuntern können. "Die Musik hat mich therapiert", erklärt sie. Obwohl Chayane vor ihrem Auftritt bei "The Voice" Aufregung verspürt, will sie unbedingt alles geben am Mikro und somit die einmalige Chance nutzen, ihr Können zu beweisen. "Vielleicht fängt hier und heute die große Musikkarriere an", sagt Moderatorin Melissa Khalaj.

Tom ist überwältigt: "Du hast eine tolle Performance hingelegt"

Einen Fan hat die 25-Jährige bereits. Als Chayane zur Bühne läuft, ruft ihr Melissa Khalaj hinterher: "Sie ist wunderschön." Kaum dass die Nordrhein-Westfälin anfängt "Billie Jean" von Michael Jackson zu singen, fangen die Coaches an, im Takt mitzuwippen. Die fünf sind fasziniert von Chayanes Performance und legen die Hände erwartungsvoll auf die Buzzer. Zuerst dreht sich Shirin um, kurz darauf Bill & Tom und im letzten Moment betätigt Coach Giovanni den Buzzer.

Tom drückt sogleich seine Bewunderung für das Talent aus: "Absolut selbstbewusst - du hast eine tolle Performance hingelegt."

Anzeige

Die Überredungskünste der Coaches: Welche Taktik gewinnt?

"Du bist etwas Besonderes", lobt Ronan. Er ist der einzige Coach, der nicht den Buzzer betätigt hat, was der irische Sänger damit begründet, dass ihm das gewisse Etwas gefehlt hat. Zumindest ist ihm damit der Frust, geblockt zu werden, erspart geblieben. Shirin, die mit ihrem Block gegen ihn leer ausging, lobt Chayanes Charisma und ihre Ausstrahlung.

Du hast das Gesamtpaket.

Image Avatar Media

Shirin David

Giovanni will den Weg mit der 25-Jährigen bis ans Ende gehen. Er hat bereits einen Plan, wie er ihr musikalisches Können fördern kann. Um sich einen Vorteil zu verschaffen, geht der 45-Jährige schnellen Schrittes zu Chayanes Begleiter:innen. Shirin kommt die Erinnerung hoch, als Giovanni in Folge 1 Carlotta mit derselben Taktik überzeugen konnte und versucht, ihn gleich zu stoppen. Der Coach ist jedoch nicht zu bremsen und lässt seinen Charme spielen. "Wer ist die Mama? Ihr seht alle aus wie Schwestern", Süßholz raspelt er.

Bill und Tom verfolgen unterdessen eine andere Strategie. Sie bringen das Publikum dazu, im Gleichtakt "Team Toll" zu rufen.

Chayanes Entscheidung: Shirin war die Erste

Welche Taktik hat gefruchtet? Die Coaches schätzen Giovannis Chancen gut ein. Chayane entschließt sich in das Team zu gehen, das zuerst für sie gebuzzert hat. Damit gewinnt schließlich Shirin mit ihrer schnellen Reaktionszeit. Die Coachin rennt jubelnd auf die Bühne und schreit vor Freude auf. Damit hat die Coachin bereits die Hälfte ihres Teams beisammen.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Alina, Laura, Egon, Linus, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr spannende Talente
Best of "The Voice Kids" 2024 Staffel 12
News

Die emotionalsten Momente aus Staffel 12: Diese Auftritte musst du gesehen haben!

  • 18.06.2024
  • 15:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group