Anzeige
Er war schon bei "The Voice Kids"

Neue Single "Take Good Care": Marc Altergott präsentiert nach "The Voice of Germany" erneut seine emotionale Stimme

  • Aktualisiert: 18.12.2023
  • 10:04 Uhr
  • pp / cf

Das Wichtigste in Kürze

  • Marc Altergott hat es 2020 bis ins Finale von "The Voice Kids" geschafft. Bei "The Voice of Germany" stellt er erneut sein Gesangstalent unter Beweis.

  • Marc hat seine Blind Audition in Folge 2. Im Battle tritt er gegen Joel an und die beiden lassen alle staunen. Am Ende kommen beide eine Runde weiter.

  • In den Teamfights singt Marc um einen der begehrten Hot Seats. Mit "If I Ain't Got You" von Alicia Keys will er das Publikum von seiner Gesangsleistung überzeugen.

  • Im Halbfinale performt Marc "Stop And Stare" von One Republic und scheidet leider aus.

  • Alle wichtigen Infos zur 13. Staffel sowie alle Sendezeiten und Sendetermine findest du hier.

Anzeige

Nach dem Halbfinale von "The Voice" feiert Marc den Release seiner neuen Single "Take Good Care". Eine grandiose Pop-Nummer. Alle Infos bekommst du hier. 

+++ Update, 12. Dezember 2023 +++

Marcs neue Single "Take Good Care"

Mit seiner einmaligen Stimme sang sich Marc bis ins Halbfinale von "The Voice" 2023. Der Halbfinalist veröffentlichte nun seine neue Single "Take Good Care". Ein gefühlvoller Popsong, der an Hits von Bastille erinnert und Marcs starke Stimme hervorhebt. Mit "Take Good Care" erweitert das junge Talent sein musikalisches Repertoire - die Single ist nicht der erste Song des 16-Jährigen. Mit "Lovestory Has Its End" trat Marc schon in die Öffentlichkeit. Nun gibt es neues von dem Schüler zu hören.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Die Single findest du zusammen mit den Songs der anderen Halbfinalist:innen und allen Auftritten der Staffel in der offiziellen "The Voice of Germany"-Playlist.

Alle Folgen der 13. Staffel kannst du jederzeit kostenlos auf Joyn noch einmal anschauen. Alle Auftritte von "The Voice of Germany" 2023 findest du außerdem auch auf unserer Video-Seite sowie hier eine Auswahl der unvergesslichsten Performances.

+++ Update, 1. Dezember 2023 +++
Anzeige
Anzeige

Marc leidet unter fiesen Kommentaren im Netz

Nach den Teamfights gab es für Marc einigen Gegenwind auf Social Media. Nicht alle Zuschauer:innen waren mit der Entscheidung des Studiopublikums einverstanden, die dafür sorgte, dass Marc ins Halbfinale einzog und Anne ausschied. Es folgten böse Kommentare im Netz, die Marcs Können komplett in Frage stellten. Nicht einfach für einen 16-Jährigen, so viel negatives Feedback wegzustecken.

Aber er bekommt Rückendeckung von seinen Coaches Bill und Tom. Sie sind harte Kritik gewohnt und wissen, dass man sich nicht von einigen negativen Stimmen beeindrucken lassen sollte. Die Zwillinge glauben an Marc und werden bei der Halbfinal-Performance nicht enttäuscht.

Marcs Halbfinal-Auftritt beweist sein Talent

Marc beeindruckt alle mit seinem Gesang und sorgt für Begeisterungsstürme. Selbst Ronan, dessen Talent Marc in den Teamfights nach Hause geschickt hat, erkennt sein Talent neidlos an: "Diese ganzen negativen Kommentare, die hast du nicht verdient. Du verdienst es, hier zu sein."

Nicht ganz so neidlos zeigt sich Kool Savas. Er hätte gern mit 16 so eine unglaubliche Stimme gehabt.

Du hast ein Gottesgeschenk!

Image Avatar Media

Kool Savas

Fürs Finale hat seine Performance leider nicht ganz gereicht - Marc bekommt nicht genug Stimmen und muss die Show verlassen.

+++ Update, 17. November 2023 +++
Anzeige

Bill und Tom schicken ihr jüngstes Talent in den Teamfight

Die zweite Teamfight-Runde und Team Toll ist wieder dran, eines der Talente auf den Hot Seats herauszufordern. Das Coach-Duo wählt Marc, das jüngste Teammitglied von Bill und Tom. Sie glauben fest an seine Stimme und wollen sich einen weiteren Platz sichern.

Wenn es um alles geht, wenn die Lichter angehen, dann wächst er über sich hinaus.

Image Avatar Media

Bill & Tom über Marc

Marc und seine Coaches entscheiden sich, Richard Vaupel aus Team Shirin den Hot Seat streitig zu machen. Kann der 16-Jährige diesen Teamfight gewinnen?

Soul-Master Richard Vaupel überzeugt mit Ballade von Labrinth: "Jealous"

Soul-Master Richard Vaupel überzeugt mit Ballade von Labrinth: "Jealous"

Coach Shirin setzt ihren Soul-Joker ein und schickt Richard Vaupel mit der emotionalen Ballade "Jealous" von Labrinth in die Teamfights. Mit seiner sanften Stimme verzaubert der 21-Jährige sein Publikum.

  • Video
  • 06:19 Min
  • Ab 6
Anzeige

Marc überzeugt mit Alicia-Keys-Song

Der Schüler betritt die Bühne und beginnt seinen Song "If I Ain't Got You" von Alicia Keys. Das Publikum ist begeistert. Der Song passt super zu seiner Stimmfarbe und der beeindruckende Auftritt von Marc wird zu einer ernstzunehmenden Gefahr für Richard. Gesanglich sind die beiden auf einem ähnlichen Level. Wie wird sich der neutrale Voting-Block im Publikum entscheiden? Kann Marc mit seiner starken Stimme Richards emotionale Performance überbieten?

"Die schwerste Entscheidung des Abends", beschreibt Giovanni diesen Teamfight. Die Kaulitz-Brüder betonen, wie sehr Marc über sich hinausgewachsen ist. "Wir sind so wahnsinnig stolz auf dich", sagt Bill.

Dann folgt die Entscheidung: Marc schnappt sich den Hot Seat von Richard. Ein großer Gewinn für Team Toll. Die beiden Coaches haben nun zwei ihrer Talente auf den begehrten Plätzen.

Schafft es Marc bis ins Halbfinale?

Auf seinem Hot Seat kann sich Marc jedoch nicht einfach entspannen. Direkt im nächsten Teamfight wird der 16-Jährige von Anne Mosters aus Team Ronan herausgefordert. Widerfährt ihm dasselbe Schicksal wie seinem ersten Konkurrenten und er muss den begehrten Platz direkt wieder aufgeben? Anne legt einen selbstbewussten Auftritt mit dem Song "Reflection" von Christina Aguilera hin. Das Publikum votet und das Ergebnis wird verkündet: Marc darf seinen Hot Seat behalten!

Anzeige

Bis zum Ende der Folge wird der 16-Jährige nicht mehr herausgefordert. Marc ist somit im Halbfinale und kann sich dort erneut beweisen. Diese Talente sind ebenfalls im Halbfinale. Mit dabei ist Rapper Ezo, der "The Voice Rap by CUPRA" gewonnen hat.

"The Voice of Germany" läuft jetzt immer freitags in SAT.1 sowie auf Joyn um 20:15 Uhr. Hier findest du alle Sendezeiten im Überblick.

+++ Update, 20. Oktober 2023 +++

Vorbereitendes Coaching an der Spree

Gemeinsam mit seinem Kontrahenten Joel Marques Cunha geht es für Marc zu einem Coaching mit den Kaulitz-Brüdern. Mit der Hilfe von Bill und Tom erarbeiten die beiden den Song "Impossible" von James Arthur. Besonders bei den hohen Phrasen des Songs kann der Tokio-Hotel-Sänger dem 16-Jährigen helfen. Auch Marcs Teilnahme bei "The Voice Kids" 2020 ist Thema. Bill teilt seine Erfahrungen, die er mit 13 bei "Star Search" machen konnte. Der Coach und Marc standen im selben Alter bereits auf der Bühne.

Das junge Talent hat Respekt vor dem Battle. Seinen Battle-Partner Joel sieht der Schüler als großen Konkurrenten. "Er hat so ein heftiges Stimmvolumen", bewundert er den Gesang des 25-Jährigen. Marc sieht sich nicht auf demselben Niveau wie Joel und fürchtet um seine Chance.

Im Clip: Marc Altergott in den Blind Auditions

Die Blind Audition seines Battle-Partners Joel

Marc und Joel machen die Entscheidung für die Kaulitz-Zwillinge "Impossible"

Mit seiner starken Stimme bestreitet Marc das Battle. Die hohen Stellen scheinen kein Problem mehr zu sein. Das Talent legt all seine Emotionen in den Song und berührt damit das Publikum.

Die Coaches sind begeistert. Vor allem Shirin und Ronan können nicht fassen, wie gut der Schüler singt. In den Blind Auditions haben die beiden sich nicht für den 16-Jährigen umgedreht. Nun bereuen sie diese Entscheidung und stimmen klar für Marc als Gewinner des Battles.

Das war dein Song heute.

Image Avatar Media

Shirin David

Zum ersten Mal kommen beide Talente weiter

Marc oder Joel? Bill und Tom stehen nun vor der Qual der Wahl. Nach langer Beratungszeit rufen sie gemeinsam: "Joel!" Marc scheint eine Niederlage einstecken zu müssen und sowohl Shirin als auch Ronan sind sprachlos, dass die Kaulitz-Zwillinge Marc nicht gewählt haben. Doch dann wendet sich das Blatt dank der neuen Battle-Regeln: "Stopp!", ruft Bill, "Wir nehmen auch Marc mit!" Eine nervenaufreibende Entscheidung, doch nun kann sich der 16-Jährige auf die nächste Runde, die Teamfights, freuen.

+++ Update vom 22. September 2023 +++

Marcs Stimme begeistert die Coaches von Anfang an

Schon bei Marcs erster Note von "Song For You" erklingt der Buzzer. Giovanni zögert keine Sekunde. Bill & Tom drehen sich kurz danach um. Der soulige, gefühlvolle Klang von Marcs Stimme lässt das Publikum jubeln.

"Die Stimmfarbe ist einfach der Wahnsinn! Und ich hätte niemals gedacht, dass du 16 bist. Du hast so eine Kraft, auch in der Tiefe", sagt Bill begeistert. Auch Giovanni kann es kaum fassen:

Wie krass bist du? Du hast gesungen wie ein junger Gott!

Image Avatar Media

Giovanni Zarrella

Giovanni holt Michael Bublé zur Unterstützung

Der Italiener hat ein besonderes Ass im Ärmel: Er ruft Michael Bublé an, der diesen Song ebenfalls schon gecovert hat. Marc gibt eine Zugabe für den Weltstar und übertrifft seine erste Version noch einmal. Michael Bublé ist schwer beeindruckt von der schönen Stimme und verspricht ihn zu unterstützen, wenn er in Giovannis Team geht: "Du bekommst mich auch."

Marc ist sichtlich überwältigt, aber seine Entscheidung stand schon vor seinem Auftritt fest. Er geht in Team Bill & Tom. Ob er es wie bei "The Voice Kids" bis ins Finale schaffen wird?

+++

Marc Altergott steht vor seinem ersten Auftritt bei "The Voice of Germany" - was nicht heißt, dass es seine erste Blind Audition ist. Denn 2020 konnte er bereits mit seinem Rock-Gesang die Coaches bei "The Voice Kids" beeindrucken. Doch seither hat sich einiges geändert - allem voran seine Stimme.

Marc Altergott im Finale von "The Voice Kids"

Wie man die Coaches mit seiner Stimme von sich überzeugt, weiß Marc nur zu gut. Bei "The Voice Kids" 2020 brauchte es keine Minute, bis er einen Vierer-Buzzer bekam. Das damals 13-jährige Talent performte bei seinem ersten Auftritt "Welcome To The Jungle" von Guns N' Roses. "Axl Rose is back. Er steht hier auf der Bühne", lobte Max Giesinger den Gesang. Nach langer Überlegung entschied sich Marc damals für Team Sasha.

Marc verbesserte sich mit jedem weiteren Auftritt und kam schließlich in das große Finale von "The Voice Kids". Dort sang er mit Leib und Seele "The Show Must Go On" von Queen. Den Titel konnte er vor drei Jahren nicht holen, doch jetzt will er bei "The Voice of Germany" 2023 zeigen, dass er das Zeug dazu hat.

"The Voice of Germany" 2023: Die zweite Chance mit neuer Stimme

Auf die Frage hin, was sich bei Marc nach drei Jahren getan hat, antwortet seine Mutter: "Seine Stimme hat sich verändert. Sie ist erwachsener geworden." Seit "The Voice Kids" ist das junge Talent in den Stimmbruch gekommen. Er hat sich dem Umstand angepasst und singt nun vorwiegend Pop- und Soul-Balladen anstatt wie früher Rocksongs. Mit neuer Stimme und neuem Mut kann er es kaum erwarten, wieder bei einer Blind Audition mitzumachen.

Das Gefühl, Teil von "The Voice of Germany" zu sein, ist einfach unbeschreiblich.

Image Avatar Media

Marc Altergott

Eine Sorge plagt den 16-Jährigen aber dennoch vor seinem Auftritt bei "The Voice of Germany" 2023. Er befürchtet, dass er den Text vergessen könnte.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Desirey, Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Alles zur neuen Staffel von TVOG: Diese Talente sind bei "The Voice of Germany" 2023 dabei. Die wichtigsten Informationen zu Staffel 10 im Überblick. Das sind die neuen Coaches und ihre Teams: Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella sowie Bill und Tom Kaulitz.

Auch diese Talente solltest du nicht verpassen
Joel im Halbfinale von The Voice of Germany
News

Joel präsentiert seine neue Single beim Luxemburger Song Contest

  • 29.01.2024
  • 09:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group